Contacts

Benutzerdefinierte Eigenschaften erstellen

Zuletzt aktualisiert am: November 21, 2018

free

In HubSpot werden Eigenschaften über einen Kontakt, ein Unternehmen, einen Deal oder ein Ticket gespeichert. Ihr HubSpot-Account enthält standardmäßig eine Anzahl von Kontakt-, Unternehmens-Deal- und Ticket-Eigenschaften. Allerdings benötigen Sie möglicherweise zusätzliche Eigenschaften, um Informationen für das Marketing-, Vertriebs- und Serviceverfahren Ihres Unternehmens zu erfassen. 

Um eine neue benutzerdefinierte Eigenschaft zu erstellen, gehen Sie zu Ihren Eigenschaftseinstellungen: 

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im linken Seitenmenü zu „Eigenschaften“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte des Datensatzes, für den Sie eine Eigenschaft erstellen möchten.
  • Klicken Sie oben rechts auf „Eigenschaft erstellen“. Legen Sie im Fenster rechts Ihre Eigenschaft fest: 
    • Label: Kurzbeschreibung der Eigenschaft, die intern auf Datensätzen angezeigt wird. Das Label ist zugleich die externe Standardbezeichnung für das Formularfeld, in dem die Eigenschaft erfasst wird, sofern die Eigenschaft als Feld in einem HubSpot-Formular verwendet wird.
    • Interner Name: API-ID für die Eigenschaft. Eindeutig und nicht mehr bearbeitbar, sobald die Eigenschaft erstellt wurde. Wird automatisch anhand der ursprünglichen Bezeichnung festgelegt, die Sie für eine Kontakteigenschaft festgelegt haben. Wenn die benutzerdefinierte Eigenschaft vom Salesforce Connector erstellt wird, fügt HubSpot automatisch den Ausdruck „__c“ an das Ende des Namens der HubSpot-Eigenschaft an (die Namen von benutzerdefinierten Salesforce-Feldern verwenden ebenfalls dieselbe Benennungskonvention).
    • Beschreibung: kurze Erläuterung der Eigenschaft zur internen Verwendung.
    • Gruppe: Sämtliche Eigenschaften werden in Gruppen gespeichert, um Ihnen die Organisation zu erleichtern. Wählen Sie eine Standardgruppe oder eine Ihrer benutzerdefinierten Gruppen aus.
    • Feldtyp: Wählen Sie einen Feldtyp für Ihre Eigenschaft aus, je nachdem, welche Informationen Sie erfassen möchten. Die verschiedenen Feldtypen sind: 
      • Einzeiliger Text: kann eine Zeichenfolge mit alphanumerischen Zeichen enthalten, zum Beispiel ein Wort, einen Ausdruck oder einen Satz.
      • Mehrzeiliger Text: kann mehrere Zeichenfolgen mit alphanumerischen Zeichen enthalten, beispielsweise einen Textabsatz oder eine Liste mit Elementen.
      • Berechnung: ermöglicht das Erstellen von benutzerdefinierten Gleichungen anhand der Anzahl-basierten Eigenschaften oder das automatische Berechnen der Mindest-, Höchst-, Summen-, Zähl- oder Durchschnittswerte aus zugeordneten Datensätzen. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Berechnungseigenschaften erstellen
      • Dropdown-Liste: enthält mehrere vordefinierte Optionen. Es kann immer nur eine Option ausgewählt werden.
      • Optionsfeld: enthält mehrere vordefinierte Optionen. Es kann immer nur eine Option ausgewählt werden. Dieser Eigenschaftstyp funktioniert genauso wie die Dropdown-Liste, wird in Formularen jedoch anders angezeigt. 
      • Mehrere Kontrollkästchen: enthalten mehrere vordefinierte Optionen. Mehrere Optionen können ausgewählt werden. Dieser Eigenschaftstyp wird oft zusammen mit dem Hilfetext „Alles Zutreffende auswählen“ angezeigt.
      • Einfaches Kontrollkästchen: enthält nur zwei Optionen – aktiviert oder nicht aktiviert. Sie werden häufig im Rahmen von Salesforce-Integrationen verwendet, wenn ein Feld benötigt wird, das entweder aktiviert oder deaktiviert ist.
      • Zahl: Zahlenfelder können eine beliebige Ziffernfolge oder Zahlen in Dezimalschreibweise oder in wissenschaftlicher Notation enthalten.
      • Datei (nur bei Kontakteigenschaften): Dateifelder ermöglichen Besuchern das Hochladen von Dateien und stellen Ihnen einen Link über eine Formulareinsendung bereit. Der Link zur hochgeladenen Datei ist dann im entsprechenden Kontaktdatensatz verfügbar.
      • Datumsauswahl: Über Datumsauswahlfelder können Besucher ein bestimmtes Datum in einem Standardformat eingeben, das später zur Segmentierung verwendet werden kann. 
      • HubSpot-Benutzer: Dieser Eigenschaftstyp ermöglicht Ihnen, einen Benutzer in Ihrem Account als Wert auszuwählen. Dies kann z. B. nützlich sein, wenn ein anderer Benutzer in Ihrem Account nicht Eigentümer eines Kontakts oder Unternehmensdatensatzes ist, jedoch an der Interaktion mit dem Datensatz beteiligt ist.
    • Zur Suche hinzufügen (nur Enterprise)Wenn Sie einen einzeiligen Text, einen mehrzeiligen Text oder eine Nummerneigenschaft erstellen und möchten, dass Benutzer anhand von Werten für diese Eigenschaft eine Suche durchführen können, aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Zur Suche hinzufügen“
    • In Formularen anzeigen: ist standardmäßig aktiviert. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „In Formularen anzeigen“, wenn Ihre neue Eigenschaft nicht in Formularen, Lead-Flows und Bots verwendet werden soll. 

  • Klicken Sie auf „Erstellen“, um Ihre neue Eigenschaft zu speichern.  

Nachdem Ihre neue Eigenschaft gespeichert wurde, können Sie auf „Alle Eigenschaften anzeigen“ klicken, um sie zu bearbeiten. Sie können auch festlegen, dass Ihre benutzerdefinierten Eigenschaften standardmäßig im Datensatzabschnitt „Über“ angezeigt werden.

Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.