Contacts

Wie importiere ich Kontakte?

Zuletzt aktualisiert am: April 25, 2016

Die Datei, die Sie importieren, muss im .csv-Dateiformat sein und Kopfzeilen enthalten, um die Eigenschaft zu beschreiben, in die Sie Daten importieren (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse usw.). Sofern Sie nicht HubSpot CRM verwenden, können nur Kontakte mit E-Mail-Adresse importiert werden. Achten Sie daher darauf, E-Mail als eine der Spaltenüberschriften einzuschließen. Sobald Sie Ihre .csv-Datei eingerichtet haben und startbereit sind, importieren Sie mit dem folgenden Verfahren eine Liste mit Kontakten:

  • Navigieren Sie zu Kontakte > Alle Kontakte oder Kontakte > Listen, und klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche Importieren.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche Kontakte importieren .
  • Wählen Sie im Bildschirm „Import-Dateityp“ die Option Aus Datei importieren.

 

Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung

 

  • Wählen Sie die .csv-Datei, die Sie importieren möchten, entweder durch einen Klick auf „Durchsuchen“, um die Datei zu suchen, oder durch Ziehen der Datei in das Fenster.
  • Nachdem Sie die Datei ausgewählt haben, klicken Sie auf Hochladen.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
  • An dieser Stelle können Sie mit einem einfachen Import fortfahren, oder Sie können zu einer erweiterten Ansicht wechseln, um weitere Importoptionen auszuwählen. Beim einfachen Import werden die Kontakte mit der Lifecycle-Phase-Einstellung „Abonnent“ importiert.

Einfacher Import

  • Auf der Seite „Importdetails hinzufügen“ müssen Sie die Datei benennen, die als statische Liste in HubSpot erstellt wird. Klicken Sie dann auf Weiter zu „Eigenschaften zuordnen“.

 

Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung

 

  • Auf dem Bildschirm „Spalten zu HubSpot-Eigenschaften zuweisen“ sehen Sie, dass die Spaltenüberschriften aus Ihrer .csv-Datei mit den HubSpot-Kontakteigenschaften abgeglichen wurden. HubSpot importiert Daten für alle markierten Eigenschaften.
  • HubSpot versucht, die Spaltenüberschriften anhand des Namens der Eigenschaft abzugleichen. Wird daher keine Übereinstimmung für eine Spalte mit Daten, die Sie importieren möchten, gefunden, können Sie eine vorhandene Eigenschaft aus dem Dropdown-Menü auswählen (1). Wenn es sich um eine Eigenschaft handelt, die in HubSpot noch nicht vorhanden ist, können Sie diese im nächsten Schritt als neue Eigenschaft erstellen. Behalten Sie die Markierung der Eigenschaft hierzu bei und wählen Sie „Keine Übereinstimmung“ (2).
  • Nachdem Ihre Eigenschaften wunschgemäß zugeordnet wurden, klicken Sie auf Nächster Schritt.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
  • Wenn Sie keine neue Eigenschaft beim Import erstellen müssen, werden Sie zu der Seite „Gültigkeit der Liste bestätigen“ geleitet (siehe unten). Wenn Sie die neue Eigenschaft im Zuordnungsbildschirm markiert und dem Wert „Keine Übereinstimmung“ zugeordnet haben, wird der Bildschirm „Neue HubSpot-Eigenschaften erstellen“ angezeigt.
    • Klicken Sie auf Eigenschaft bearbeiten, bestätigen Sie den Eigenschaftstyp und die Einstellungen für die Eigenschaft, wählen Sie Eigenschaft erstellen, und wählen Sie dann Weiter zu „Gültigkeit der Liste bestätigen“.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
  • Bestätigen Sie auf der Seite „Gültigkeit der Liste bestätigen“, dass die Kontakte, die Sie importieren, eine Kontaktaufnahme von Ihnen erwarten und dass Sie die Liste nicht gekauft haben (das Importieren von gekauften Listen verstößt gegen unsere Richtlinie für akzeptable Nutzung), tragen Sie Ihre Initialen ein, um zu bestätigen, dass diese Angaben wahrheitsgemäß sind, und klicken Sie auf Kontakte importieren, um mit dem Import Ihrer Liste zu beginnen.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Ihre Kontakte werden importiert, und eine statische Liste wird in Ihrer Listen-App erstellt.
  • Hinweis: Alle vorhandenen Kontakte werden anhand der E-Mail-Adressen dedupliziert, während alle anderen enthalten Felder vorhandene Daten überschreiben. Wenn Sie keine Daten in ein bestimmtes Feld importieren, bleiben die vorhandenen Daten für den betreffenden Kontakt unberührt.
  • Mit einem Klick auf Zur erweiterten Ansicht wechseln haben Sie drei weitere Konfigurationsmöglichkeiten für Ihre importierte Liste:
    • Importtyp für diese Datei: Wählen Sie zwischen dem Import einer Liste mit Kontakten, die Sie bei der Vermarktung einbeziehen können, oder dem Import einer Opt-out-Liste für Kontakte, an die keine E-Mails gesendet werden sollen.
    • Lifecycle-Phase für neue Kontakte: Wählen Sie die Lifecycle-Phase, mit der Sie Ihre Kontakte importieren möchten. (Beim einfachen Import werden Kontakte automatisch als Abonnenten festgelegt.)
      • Hinweis: Die Lifecycle-Phase kann nicht auf eine frühere Phase zurückgesetzt werden. Beispielsweise kann ein Kontakt, der bereits als Kunde gekennzeichnet ist, bei einem Import nicht auf die Lifecycle-Phase „Lead“ zurückgesetzt werden. Wenn Ihr Import Kontakte in verschiedenen Phasen des Verkaufszyklus enthält, ist die sicherste Methode, diese als Abonnenten zu importieren und sie danach entsprechend zu segmentieren.
    • Wählen Sie ein Standardformat für Datumseigenschaften: Wählen Sie für alle Dateityp-Eigenschaften, die Sie importieren, das Datumsformat für das zu importierende Datum aus, damit die Daten in HubSpot korrekt gespeichert werden.
  • Klicken Sie nach dem Konfigurieren der erweiterten Optionen auf Weiter zu „Eigenschaften zuordnen“.

 

Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Der restliche Importvorgang ist identisch mit dem einfachen Import (siehe oben).