Contacts

Wie kann ich Kontakte aus einem Workflow entfernen?

Zuletzt aktualisiert am: April 26, 2016

Für das Entfernen von Kontakten aus Workflows haben Sie mehrere Möglichkeiten. Dies kann beispielsweise nützlich sein, wenn sich ein Kontakt in einen Kunden verwandelt und darum nicht mehr für Ihren Lead-Pflege-Workflow qualifiziert ist. Nachfolgend sehen Sie vier Möglichkeiten zum Entfernen von Kontakten aus Workflows.

Option 1: Einen einzelnen Kontakt manuell entfernen.

  • Navigieren Sie zu Kontakte > Alle Kontakte.
  • Suchen Sie den Kontakt, und klicken Sie auf den Namen des Kontakts, um den Datensatz zu öffnen.
  • Suchen Sie Workflow-Mitgliedschaften in der linken Seitenleiste.
  • Klicken Sie auf Alle anzeigen, um zu überprüfen, für welche Workflows der Kontakt registriert ist. Klicken Sie dann neben dem Workflow, aus dem Sie den Kontakt entfernen möchten, auf Registrierung aufheben.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung

Option 2: Eine Liste mit Kontakten unterdrücken. Unterdrückungslisten können Sie sich als eine Gruppe von Kontakten vorstellen, die Sie nie in den Workflow einschließen möchten (d. h. eine Liste mit Kunden, die aus Ihrem Lead-Pflege-Workflow unterdrückt werden sollen). Das bedeutet, dass Sie in HubSpot eine Liste erstellen und mit bestimmten Regeln versehen können. Diese Liste können Sie dann verwenden, zum Beispiel als Unterdrückungsliste für einen bestimmten Workflow, um sicherzustellen, dass Kontakte, die auf dieser Liste enthalten sind, nicht für einen bestimmten Workflow registriert sind.

  • Navigieren Sie zu Kontakte > Workflows.
  • Klicken Sie auf den Namen des fraglichen Workflows.
  • Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Einstellungen.
  • Wählen Sie Ihre Unterdrückungsliste aus dem Dropdown-Menü unter „Unterdrückungslisten für diesen Workflow“.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
  • Klicken Sie auf Änderungen speichern.
  • Bitte beachten Sie: Kontakte, die bereits im Workflow enthalten sind, werden nicht sofort entfernt. Der Workflow überprüft Ihre Unterdrückungsliste(n) unmittelbar vor der Ausführung des nächsten Schritts im Workflow. Für Kontakte, die sich auf der Liste befinden, wird die Registrierung dann aufgehoben.

Option 3: Dem Workflow eine Ziel-Liste hinzufügen. Eine Ziel-Liste kann als Workflow-Ziel verwendet werden. So können Sie den Erfolg und die Konversionsrate Ihrer Workflows nachverfolgen. Die in die Ziel-Liste eingegebenen Kontakte werden sofort aus dem Workflow entfernt.

  • Navigieren Sie zu Kontakte > Workflows.
  • Klicken Sie auf den Namen des fraglichen Workflows.
  • Klicken Sie oben rechts in der Ecke auf Ziel setzen.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
  • Wählen Sie Ihre Liste aus dem Dropdown-Menü Ziel auswählen, und klicken Sie auf Ziel setzen.
  • Die Workflow-Registrierung für Kontakte, die dieser Liste beitreten, wird unmittelbar vor der Ausführung des nächsten geplanten Schritts im Workflow aufgehoben.

Option 4: Kontakte entfernen, wenn sie die Kriterien für die Startliste nicht mehr erfüllen. Wenn diese Einstellung aktiviert ist, verhindert sie, dass Kontakte, die die Startbedingungsliste des Workflows verlassen (weil sie die Kriterien für diese Liste nicht mehr erfüllen), aus dem Workflow entfernt werden.

  • Navigieren Sie zu Kontakte > Workflows.
  • Klicken Sie auf den Namen des fraglichen Workflows.
  • Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf Einstellungen.
  • Wählen Sie Ja unter „Workflow-Registrierung für Kontakt aufheben, wenn der Kontakt die Startliste verlässt?“.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Klicken Sie auf „Änderungen speichern“.

Artikel zu verwandten Themen: