Contacts

Wie dedupliziert HubSpot Kontakte?

Zuletzt aktualisiert am: April 19, 2016

HubSpot dedupliziert Kontakte auf zwei Ebenen: zuerst durch den Usertoken (durch den HubSpot Tracking-Code erstellt) und dann nach E-Mail-Adresse.

  • Usertoken: wir betrachten zunächst den Usertoken des Kontakts, um zu erkennen, ob er mit einem bestehenden Kontakt zusammengeführt werden kann. Der Usertoken ist der Cookie, den HubSpot im Browser der Besucher ablegt, wenn diese Ihre Seite mit HubSpot Tracking-Code besuchen.
    • Beispiel: Wenn jemand eine Formular in einem Web-Browser (z. B. Google Chrome) ausfüllt, und eine andere Person ein Formular mit dem gleichen Browser auf dem gleichen Computer ausfüllt, werden diese Kontakte zusammengeführt. Die zweite Formular-Einsendung überschreibt dann die Information der ersten Einsendung, da derselbe Usertoken (Cookie) im Browser gespeichert ist. (Das geschieht nur, wenn die zweite Formular-Einsendungs-E-Mail nicht bereits in HubSpot vorhanden ist – wenn die zweite E-Mail-Adresse BEREITS als Kontakt in HubSpot vorhanden ist, wird dieser passende Eintrag mit den neuen Werten aus dem Formular aktualisiert. Die Analytics-Daten aus der zweiten Formular-Einsendung werden jedoch an den Eintrag der ersten Einsendung angehängt.)
    • Erfahren Sie, wie Sie die Deduplizierung von Formulareinsendungen anhand von Cookies verhindern können.
  • E-Mail-Adresse: HubSpot wird nach einer passenden E-Mail-Adresse suchen. Wenn ein Kontakt mit derselben E-Mail-Adresse existiert, wird die neue Kontaktinformation zum bestehenden Kontakteintrag hinzugefügt.
    • Beispiel: Wenn Sie eine Liste an Kontakten mit E-Mail-Adressen importieren, die bereits mit bestehenden Kontakten in Hubspot assoziiert sind, werden die importierten Informationen mit den bestehenden Kontakteinträgen zusammengeführt. Die importierten Eigenschaftswerte überschreiben dann die bestehenden Werte.