Become a HubSpot power user — join us for HubSpot Training Day 2017.

Contacts

Was geschieht, wenn ich zwei Kontakte zusammenführe?

Zuletzt aktualisiert am: April 29, 2016

Begriffe zur Zusammenführung

  • Primärer Kontakt: Der Kontakt, von dem aus Sie die Zusammenführung beginnen.
  • Sekundärer Kontakt: Der Kontakt, den Sie im Zusammenführungsprozess auswählen, um ihn mit dem ersten Kontakt zusammenzuführen.

Was geschieht mit den Kontakteigenschaften?

In der Regel wird der neueste Wert für jede Eigenschaft vom primären Kontakt übernommen. Allerdings gibt es einige Ausnahmen zu dieser Regel:
  • E-Mail: Die Adresse des primären Kontakts wird beibehalten.
    • Es gibt derzeit keine Möglichkeit, die sekundäre E-Mail-Adresse von dem zusammengeführten Datensatz loszulösen. Dies bedeutet, dass es keine Möglichkeit gibt, einen neuen Kontakt mit der E-Mail-Adresse des sekundären Kontakts zu erstellen.
  • Lifecycle-Phase: Die Phase im Marketing Funnel, die am weitesten unten steht, wird beibehalten.
    • Ist beispielsweise ein Kontakt ein Lead und der andere ein Kunde, so hat der zusammengeführte Kontakt die Lifecycle-Phase „Kunde“.
  • Erstellungsdatum: Der Wert für den ältesten Kontakt wird beibehalten.
  • Anzahl der Konversionen und Anzahl eindeutiger eingesendeter Formulare: Diese werden zusammen mit den Werten für jeden Kontakt hinzugefügt.
    • Hat der primäre Kontakt beispielsweise drei Formulare eingesendet und der sekundäre Kontakt zwei Formulare, so beträgt der Wert für die Anzahl eingesendeter Formulare fünf.
  • Analytics: Diese Eigenschaften werden erneut synchronisiert, und Sie sehen die Gesamtzahl der Seitenaufrufe für beide Kontakte zusammen (Beispiel im Prinzip wie das vorherige Beispiel).
  • Analytics - Art der ursprünglichen Quelle: Die ältesten Werte für die Originalquelle-Eigenschaft werden beibehalten.
  • E-Mail-Informationen: Bleibt spezifisch für den primären Kontakt.

Was geschieht mit Listenmitgliedschaften?

  • Der sekundäre Kontakt wird aus allen statischen Listen entfernt.
  • Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich die Mitgliedschaften in intelligenten Listen ändern, wenn Kontakte zusammengeführt werden.
    • Listenmitgliedschaften basieren oft auf Kontakteigenschaften. Wenn zwei Kontakte zusammengeführt werden, werden die Kontakteigenschaften aktualisiert. Dies kann dazu führen, dass der primäre Kontakt zu diversen Listen hinzugefügt wird oder aus diesen entfernt wird.

Was geschieht mit Workflow-Registrierungen? (Professional- und Enterprise-Kunden)

  • Die Registrierungen für den sekundären Kontakt werden aus allen Workflows entfernt, in denen dieser aktives Mitglied ist.
  • Der primäre Kontakt kann durch die Änderung der Listenmitgliedschaften neuen Workflows beitreten.
    • Workflows werden oft durch Mitgliedschaften in intelligenten Listen ausgelöst. Bestimmte Listenmitgliedschaften können sich durch eine Kontaktzusammenführung ändern, und es können auch Kontakte bei Workflows registriert werden.

Was geschieht in Quellen?

  • Besuche vom sekundären Kontakt werden in den Quellen beibehalten. Diese werden jedoch mit dem primären Kontakt verknüpft.

Was geschieht, wenn der sekundäre Kontakt ein Formular einsendet?

  • Alle Cookies (HubSpot-Benutzertoken), die mit einem der beiden Kontakte verknüpft waren, werden im primären Kontakt zusammengeführt.
    • Sendet der sekundäre Kontakt ein Formular von einem Gerät aus ein, auf dem er zuvor auch schon Formulare eingesendet hatte, werden die Einsendungsdaten daher im primären Kontakt dedupliziert.
  • Die E-Mail-Adresse des sekundären Kontakts wird dauerhaft mit dem primären Kontakt verknüpft.
    • Wenn der sekundäre Kontakt ein Formular von einem Gerät aus einsendet, von dem er noch nie ein Formular eingesendet hatte, dabei jedoch seine alte E-Mail-Adresse verwendet, wird diese Einsendung im Datensatz des primären Kontakts ausgewiesen.

Was geschieht, wenn einer oder beide Datensätze mit Salesforce synchronisiert werden?

  • Wenn Sie die Synchronisierung zwischen HubSpot und Salesforce aktiviert haben, wirkt sich das Zusammenführen von Kontakten in HubSpot auch in Salesforce aus.
    • Wenn der sekundäre Kontakt, der mit dem primären Kontakt zusammengeführt wurde, sich mit Salesforce synchronisiert hat, wird der betreffende Datensatz in Salesforce (der an den sekundären Datensatz in HubSpot gebunden war) nicht mehr mit einem Datensatz in HubSpot synchronisiert, weil der betreffende Datensatz nicht mehr vorhanden ist. Nur der primäre Datensatz besteht weiter.
    • HubSpot kann nur eine Verknüpfung mit einem Salesforce-Datensatz herstellen. Nach der Zusammenführung der Kontakte in HubSpot wird daher nur der primäre Kontakt weiter mit demselben Salesforce-Datensatz synchronisiert, mit dem er sich auch vorher schon synchronisiert hatte. Alle Aktualisierungen an dem Salesforce-Datensatz, der sich vorher mit dem sekundären Datensatz in HubSpot synchronisiert hatte, werden nicht mehr an HubSpot übergeben, weil der sekundäre Kontakt in HubSpot nicht mehr vorhanden ist und folglich hierfür auch keine Synchronisierungsinformationen mehr empfangen werden können.
    • Daher empfiehlt es sich, die Datensätze in Salesforce ebenfalls zusammenzuführen. Der primäre Kontakt in HubSpot ist mit einem Datensatz in Salesforce verknüpft. Daher sollten Sie den betreffenden verknüpften Datensatz als primären Datensatz bei Ihrer Zusammenführung in Salesforce verwenden.