COS-General

Was sind die technischen Voraussetzungen für die Verbindung einer Domain mit HubSpot?

Zuletzt aktualisiert am: April 29, 2016

Um eine Domain mit HubSpot zu verbinden, muss der Nameserver-Host Ihrer Domain auf einen CNAME-Datensatz in HubSpot verweisen können. Wenn Sie Ihre gesamte Website mit HubSpot verbinden, muss Ihr Nameserver-Host außerdem fähig sein, eine 301-Weiterleitung von Ihrer außerhalb des www gehosteten Domain zu Ihrer www-Subdomain einzurichten, die über einen CNAME mit HubSpot verbunden wird.

Wenn Ihr Nameserver-Host die erforderlichen Fähigkeiten nicht aufweist, sollten Sie gemeinsam mit Ihrem IT-Beauftragten die Möglichkeit erforschen, Ihre Nameserver an einen Anbieter zu übertragen, der über diese Fähigkeiten verfügt.

HubSpot erfordert den Einsatz eines CNAME, um die modernste Geschwindigkeit und Sicherheitsmaßnahmen des COS nutzen zu können. Genauer gesagt, wird unser COS nicht über eine einfache Gruppe von Webservern mit einzelnen IP-Adressen wiedergegeben. Daher können auch keine IP-Adressen angegeben werden. CNAME-Datensätze bieten die erforderliche allgemeine Performance, um Websites schneller wiederzugeben, da unser COS über lokale Server in nächster Nähe des geografischen Standortes des anfordernden Browsers bereitgestellt wird. Insbesondere können wir dank unseres Bereitstellungsnetzwerks den nötigen Schutz bieten, um die Websites vor etwaigen Bedrohungen zu schützen und ihre Funktionalität zu bewahren.

Informationen zum Verbindungsaufbau für eine Domain mit HubSpot bei einigen der gängigsten Nameserver-Hosts finden Sie hier.