COS-General

Was verbirgt sich hinter den hs-sites.com-Subdomains, die im Domain-Manager angezeigt werden?

Zuletzt aktualisiert am: Januar 16, 2018

Anforderungen

Marketing: Basic, Pro, Enterprise
Sales: N/A
Service: N/A

Jeder HubSpot Marketing-Account umfasst standardmäßig zwei Subdomains: [Ihre Hub-ID].hs-sites.com und [Ihre Domain].hs-sites.com. Diese finden Sie unter „Content“ > „Content-Einstellungen“ > „Domain-Manager“

hs-sites-subdomains-in-domain-manager.pngIn Bezug auf diese Subdomains sollten Sie folgende Aspekte beachten:
  • Die Subdomains gelten nur für Ihren spezifischen HubSpot-Account.
  • Sie können nicht aus Ihrem Account entfernt werden.
  • Suchmaschinen können diese Subdomains zwar finden, dennoch verbessern Sie durch das Hosten von Content auf diesen Domains Ihre SEO nicht. Das liegt daran, dass es sich hierbei um HubSpot-Subdomains handelt. Es empfiehlt sich, dass Sie stattdessen Ihre eigene Subdomain verknüpfen und Ihre Inhalte auf derselben hosten. Weitere Informationen zur Verknüpfung einer Subdomain finden Sie hier
  • Manche Benutzer verwenden diese Subdomains, um dort vorübergehend Inhalte zu hosten, bis sie sie auf ihre eigenen Subdomains verschieben. Beachten Sie jedoch, dass es nicht nötig ist, jemals Inhalte auf den Subdomains zu hosten. Falls Sie Inhalte temporär hosten möchten, um das Design zu bearbeiten, bietet die Option des Content-Stagings eine gute Alternative.
  • Die hs-sites.com-Subdomains dienen als Sicherheitsnetz für den Fall, dass die Verbindung zwischen Ihrer eigenen Subdomain bzw. Ihren Subdomains und HubSpot getrennt werden sollte. Dazu kann es kommen, wenn Sie bspw. zu einem anderen Domain-Host wechseln und eine Domain daher vorübergehend nicht verfügbar ist oder wenn Sie es versäumen, den Zugang zu Ihrer Domain bei Ihrem Hosting-Anbieter zu verlängern. In diesen Fällen sorgen die Subdomains dafür, dass Ihr Content online bleibt, bis Ihre eigene(n) Subdomain(s) diese Aufgabe wieder übernehmen kann/können.