Email

Kontakte erhalten Ihre Marketing-E-Mails nicht

Zuletzt aktualisiert am: Januar 11, 2019

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub
marketing-starter-basic-pro-enterprise
Starter, Professional, Enterprise
Basic

Wenn Ihre qualifizierten Kontakte keine Marketing-E-Mails erhalten, die von Ihrem HubSpot-Account gesendet werden, können sie mehrere Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass Ihre Marketing-E-Mails an ihr Postfach zugestellt werden.

  • Ihre Absender-E-Mail-Adresse in das Adressbuch des E-Mail-Clients eintragen.Damit wird dem Posteingang mitgeteilt, dass mit dem Empfang von E-Mails von dieser Adresse zu rechnen ist. Bei jedem E-Mail-Client werden E-Mail-Adressen anders hinzugefügt. Bitte entnehmen Sie das Verfahren Ihrer Hilfedokumentation.
  • Anfrage an das IT-/E-Mail-Team, Ihre E-Mail-Versanddomain in die Whitelist aufzunehmen. Damit wird ihrem E-Mail-Server mitgeteilt, dass mit dem Empfang von E-Mails mit Absenderadressen zu rechnen ist, die Ihre Domain enthält (z. B. hubspot.com).
  • Anfrage an das IT-/E-Mail-Team, die Versand-IP-Adresse von HubSpot in die Whitelist aufzunehmen.
  • Tatsächlich zugestellte Marketing-E-Mails von Ihnen öffnen und auf die enthaltenen Links klicken. Damit wird dem Posteingang mitgeteilt, dass E-Mails von Ihrer Adresse und E-Mail-Versanddomain vertrauenswürdig sind. E-Mail-Clients lernen kontinuierlich dazu. Wenn Ihre Kontakte Ihre E-Mails fortlaufend öffnen und darauf klicken, lernt der E-Mail-Client, diese E-Mails in Zukunft zu akzeptieren.
  • Ihre Marketing-E-Mails, die sie in ihrem Spam-Ordner bzw. in ihrem Ordner für unerwünschte Nachrichten finden, zurück in ihren Posteingang verschieben. Damit wird dem Posteingang mitgeteilt, in welchen Ordner diese E-Mails künftig gehören, und die Versandreputation Ihrer Domain wird gesteigert.

 

Versand-IP-Adressen für Marketing-E-Mails der Whitelist hinzufügen

So finden Sie die Versand-IP-Adressen in Ihrem HubSpot-Account:

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Marketing > E-Mail.
  • Klicken Sie unten links auf das Dropdown-Menü Weitere Tools, und wählen Sie Whitelisting verwalten aus.
  • Klicken Sie im Dialogfeld auf In Zwischenablage kopieren. Hiermit werden alle für Marketing-E-Mails und interne E-Mail-Benachrichtigungen verwendeten IP-Adressen kopiert.

Übergeben Sie diese Liste der Versand-IP-Adressen an Ihr IT-/E-Mail-Team, um sie der Whitelist hinzuzufügen.

Erfahren Sie mehr über das Bereinigen Ihrer Kontaktlisten, um die Zustellbarkeit von E-Mails zu verbessern.

Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.