Become a HubSpot power user — join us for HubSpot Training Day 2017.

Forms

Wie sende ich interne Benachrichtigungs-E-Mails?

Zuletzt aktualisiert am: April 27, 2016

Gehen Sie folgendermaßen vor, um Ihre eigenen benutzerdefinierten Benachrichtigungen mit dem Workflows-Werkzeug zu erstellen. Das Workflow-Werkzeug ist für alle Professional- und Enterprise-Accounts von HubSpot verfügbar. Standard-Formularbenachrichtigungen sind für alle Kunden verfügbar. In dieser Anleitung wird Ihnen gezeigt, wie Sie eine Benachrichtigung für Formular-Einsendungen erstellen können. Sie können diese Methode jedoch auch verwenden, um interne Empfänger über andere Aktionen Ihrer Kontakte zu benachrichtigen. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Portale Zugriff auf Workflows haben.

Erstellen Sie als Erstes die E-Mail, die Sie für die Benachrichtigung Ihrer internen Kontakte über eine Formular-Einsendung verwenden möchten.

  • Navigieren Sie zu Inhalte > E-Mail.
  • Klicken Sie auf Neue E-Mail erstellen.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Wählen Sie eine Vorlage, ,benennen Sie die E-Mail, und klicken Sie auf „Erstellen“.
  • Fügen Sie Inhalte hinzu und personalisieren Sie Ihre E-Mail mit Personalisierungstoken. (Wenn Sie beispielsweise die E-Mail-Nachricht an den Eigentümer des Kontakts senden und bestimmte Informationen aus dem Datensatz des Kontakts aufnehmen möchten, können Sie diese mithilfe von Personalisierungstoken automatisch einfügen lassen.)
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Nachdem Sie Ihre E-Mail fertig erstellt haben, navigieren Sie zur Registerkarte „Senden“ im E-Mail-Editor.
  • Wählen Sie E-Mail mit automatischem Workflow senden.
  • Klicken Sie unten links in der Ecke des E-Mail-Editors auf die Schaltfläche „Für Automatisierung speichern“.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung

Erstellen Sie jetzt den Workflow, der für den Versand Ihrer E-Mail an die internen Empfänger zuständig ist, wenn ein Formular ausgefüllt wird.

  • Navigieren Sie zu Kontakte > Workflows.
  • Klicken Sie auf Neuen Workflow erstellen.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Benennen Sie den Workflow und wählen Sie „Standard“ als Workflow-Typ.
  • Wählen Sie Formular-Einsendungen und den Namen des Formulars, für das Sie Benachrichtigungen senden möchten. Klicken Sie auf einer beliebigen Seite (oder wählen Sie eine bestimmte Seite, falls gewünscht) unter Bei Aktivierung registriert dieser Workflow... auf Speichern.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
  • Richten Sie Ihre erste Workflow-Aktion mit einem Klick auf Aktion oder Verzögerung hinzufügen ein: Wählen Sie Interne E-Mail senden, geben Sie eine spezifische E-Mail-Adresse ein oder verwenden Sie eine E-Mail-Eigenschaft. (Letzteres ist sinnvoll, wenn Sie eine Integration mit Salesforce haben und die Benachrichtigungen beispielsweise an den Salesforce-Eigentümer des Kontakts senden möchten.) Wählen Sie dann die automatisierte E-Mail aus, die Sie soeben erstellt haben, und speichern Sie die Aktion.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Aktivieren Sie Ihren Workflow durch Umschalten des Schalters neben „Workflow ist inaktiv“ (daraufhin wird der Status „Workflow ist aktiv“ angezeigt).

Ihre benutzerdefinierte Benachrichtigung über Formular-Einsendungen wird ab jetzt an Ihre internen Empfänger gesendet, wenn ein Kontakt Ihr Formular einsendet.

Bitte beachten Sie: Unter Umständen müssen Sie die Workflow-Einstellungen ändern, wenn Sie davon ausgehen, dass das Formular von demselben Kontakt mehrmals eingesendet wird. (In unserem Beispiel ist es sehr wahrscheinlich, dass ein Kontakt das Formular für die Webinar-Teilnahme mehr als einmal ausfüllt.) Weitere Informationen finden Sie hier.

Artikel zu verwandten Themen: