Forms

Wie kann ich die Einsendung von Spam-Formularen unterbinden?

Zuletzt aktualisiert am: April 28, 2016

Bei jeder Eingabe einer E-Mail-Adresse in das E-Mail-Feld in einem HubSpot-Formular wird die Adresse sofort von HubSpot validiert. Diese Funktion ist in alle HubSpot-Formulare integriert und braucht nicht extra aktiviert zu werden. Wenn die E-Mail-Adresse nicht gültig ist (nicht existiert, falsch geschrieben ist usw.), kann der Benutzer das Formular nicht einsenden.

Sie können Ihr E-Mail-Formularfeld außerdem durch zusätzliche Validierungen überprüfen lassen. Navigieren Sie hierfür zu Kontakte > Formulare. Klicken Sie dann im Formulare-Dashboard auf den Namen des Formulars, für das Sie eine zusätzliche Validierung benötigen, um es zu bearbeiten. Klicken Sie dann auf das Bleistift-Symbol für das E-Mail-Feld.

Bleistift-Symbol zur Bearbeitung des E-Mail-Felds
Bleistift-Symbol zur Bearbeitung des E-Mail-Felds

Daraufhin werden einige Optionen für das Hinzufügen weiterer Validierungen zu Ihrem E-Mail-Feld angezeigt:

  1. Zu blockierende E-Mail-Domains: Diese Validierung ist nützlich, wenn Sie in der Vergangenheit Spam-Einsendungen von einer bestimmten Domain erhalten haben (oder wenn eine E-Mail-Domain, die Sie blockieren möchten, nicht unter die zweite Option unten fällt).
  2. Kostenlose E-Mail-Anbieter blockieren: Diese Validierung sollten Sie verwenden, wenn Sie nur Formulareinsendungen von Domains erhalten möchten, die zu Unternehmen und anderen Organisationen gehören (klicken Sie auf Liste anzeigen, um zu ermitteln, welche kostenlosen Anbieter blockiert werden).
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung

Klicken Sie auf Bearbeitung fertig, wenn Sie mit Ihren Änderungen zufrieden sind.

Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung

Darüber hinaus können Sie ein verborgenes Feld zu Ihrem Formular hinzufügen, um damit weitere Daten über Spam-Einsendungen zu erhalten. Nachdem Sie das verborgene Feld hinzugefügt haben, können Sie eine Liste der Kontakte erstellen, die Daten in das verborgene Feld eingetragen haben. Folglich können Sie sehen, wer die Spam-Einsender sind. Dies funktioniert, weil menschliche Besucher kein verborgenes Feld in einem Formular ausfüllen können, während Spambots alle Felder sehen (auch verborgene Felder) und somit Informationen in dem verborgenen Feld in Ihrem Formular mit einsenden.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie die Formulare-API verwenden, müssen Sie selbst benutzerdefinierte Validierungen schreiben. Die integrierte Validierung, die Sie bei der Verwendung der HubSpot-Formulare erhalten, gilt nicht bei Direkt-POSTs auf der API.

Artikel zu verwandten Themen: