Become a HubSpot power user — join us for HubSpot Training Day 2017.

Integrations

Wie integriere ich meinen E-Commerce-Warenkorb in HubSpot?

Zuletzt aktualisiert am: April 25, 2016

HubSpot bietet mehrere Möglichkeiten für die Integration mit E-Commerce-Plattformen. Eine Liste aller HubSpot-Integrationen mit hauseigenen und Drittanbieter-Plattformen finden Sie hier. Neben Integrationen mit E-Commerce-Plattformen von Drittanbietern bietet HubSpot eine native Integration mit Zapier, einem Drittanbieterdienst, der einfache API-Integrationen mit über 250 Diensten anbietet, darunter auch mit zahlreichen E-Commerce-Websites.

Eine zweite Option besteht darin, eine maßgeschneiderte Integration von einem HubSpot-Partner erstellen zu lassen. Das Partnerverzeichnis von HubSpot enthält zahlreiche Dienstleister, die gern eine maßgeschneiderte, bedarfsgerechte E-Commerce-Integration für Sie erstellen. Finden Sie einen Partner, der Ihre maßgeschneiderte Integration für Sie erstellt:

  • Klicken Sie auf das Doktorhut-Symbol oben rechts in Ihrem HubSpot Portal, und wählen Sie HubSpot Partnerverzeichnis.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung

Bitte beachten Sie, dass alle Drittanbieter-Integrationen durch ihre jeweiligen Entwickler unterstützt werden. Auf ihren Seiten ist auch jeweils eine E-Mail-Adresse für Support angegeben.

Beim Erstellen einer maßgeschneiderten E-Commerce-Integration verwendet Ihr Entwickler wahrscheinlich die Formulare-API und die Kontakte-API.

Über die Formulare-API können Entwickler Daten und Formulareinsendungen an HubSpot übermitteln. Diese API wird für die Online-Konversion verwendet, weil sie für die Übermittlung von Besucherdaten in Verbindung mit dem Cookie eines Besuchers ausgelegt ist. Sie ermöglicht die Erfassung von Lead-Informationen.

Vor dem Erstellen des Beitrags müssen Sie zwei Dinge tun:

1. Alle benutzerdefinierten Eigenschaften ermitteln und erstellen, die an HubSpot gesendet werden sollen.

  • Es ist wichtig, dass Sie die Eigenschaften mit dem richtigen Feldtyp erstellen, um eine korrekte Listensegmentierung zu erzielen (Datumsauswahl für ein Datum, Zahlenfeld für numerische Werte usw.).
  • Diese benutzerdefinierten Eigenschaften können nur Daten in Bezug auf den jeweiligen Einzeleinkauf darstellen und werden bei jedem neuen Einkauf mit entsprechender Datenübermittlung überschrieben.
  • Beispiele: Zuletzt gekaufte Produkte, Datum des letzten Einkaufs, Bestellwertbetrag des letzten Einkaufs.
  • Link zur Dokumentation: http://help.hubspot.com/articles/How_To_Doc/create-custom-fields-contacts

2. Ein entsprechendes Formular erstellen und es in geeigneter Weise benennen; dabei die Formular-GUID in der URL der jeweiligen Formularseite innerhalb der Anwendung notieren. Die Formular-GUID wird als Teil des Beitrags verwendet, und der Name des Formulars entspricht dem erkannten Konversionsereignis. Zusätzliche Informationen:

  • Die Integration muss das HubSpot Benutzertoken ( „HubSpot-Tracking-Cookie“) aus dem Browser des Kontakts erfassen und übergeben und es innerhalb der optionalen HS-Kontextparameter senden. Übergeben Sie alle optionalen Parameter zusammen mit den benutzerdefinierten Eigenschaften.
  • Weitere Beispieldaten, die nach Möglichkeit durchgereicht werden müssen: Produktdaten für Top-3 Elemente (Name, URL, Bild), Kategorie-Upsellingdaten für Top-3-Elemente (Name, URL, Bild), ähnliche Produktdaten für Top-3 Elemente (Name, URL, Bild), Gesamtbestellwert, Warenkorb-URL.

Die Kontakte-API übergibt offline-Kontaktdaten aus Ihrem Warenkorb an HubSpot und umgekehrt.

  • Siehe: http://developers.hubspot.com/docs/endpoints#contacts-api
  • In der Datenbank für Ihren Warenkorb gespeicherte Beitragsdaten in HubSpot. Diese Beiträge stellen historische Einkaufsverlaufsdaten für aktuelle Kontakte in HubSpot dar sowie neue Kontakte, die Sie von Ihrer Datenbank zu HubSpot verschieben möchten.
  • Vor dem Erstellen dieser Beiträge:
    • Alle benutzerdefinierten Eigenschaften ermitteln und erstellen, die an HubSpot gesendet werden sollen. Diese benutzerdefinierten Eigenschaften sollten nur Daten darstellen, welche einen Bezug zu ihrer gesamten Einkaufshistorie haben, oder weitere Kontakt- und demografische Daten.
    • Achten Sie darauf, den richtigen Feldtyp (z. B. Datumsauswahl für Datumsfeld, Zahlenfeld für numerische Werte usw.) zu verwenden.
  • Häufigste Sendemethoden:
  • Kontakte erstellen: http://developers.hubspot.com/docs/methods/contacts/create_contact
  • Vorhandenen Kontakt aktualisieren: http://developers.hubspot.com/docs/methods/contacts/update_contact
  • Weitere zu synchronisierende Beispieldaten, wenn möglich:
  • Lifetime-Wert: € (summiert), Anzahl der Einkäufe: Zahl (summiert), Kategorien der gekauften Artikel: ___, ___, ___ (neue Artikel an den Anfang anfügen), SKUs der gekauften Artikel: ___, ___, ___ (neue Artikel an den Anfang anfügen), Gekaufte Marken: ___, ___, ___ (neue Artikel an den Anfang anfügen)