Integrations

HubSpot-Integration mit LinkedIn Sales Navigator verwenden

Zuletzt aktualisiert am: November 19, 2018

free

Durch die HubSpot-Integration mit LinkedIn Sales Navigator können Sie Informationen aus LinkedIn von Ihren HubSpot-Kontakt- und Unternehmensprofilen anzeigen. Nachfolgend erfahren Sie, wie Sie:

Bitte beachten: Sie benötigen einen LinkedIn Sales Navigator-Account der Stufe Team oder EnterpriseEs ist zurzeit nicht möglich, über die Integration Kontakte aus LinkedIn zu importieren.

Die Integration des LinkedIn Sales Navigator einrichten

  • Klicken Sie oben rechts in Ihrem HubSpot-Account auf Ihren Account-Namen und gehen Sie dann zu Integrationen.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Alle Integrationen“.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über LinkedIn Sales Navigator und klicken Sie auf „Integration anzeigen“
  • Klicken Sie auf „Mit LinkedIn anmelden“, um die Integration mit LinkedIn zu autorisieren.

LinkedIn-Daten in HubSpot anzeigen

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu „Kontakte“ oder „Unternehmen“.
  • Klicken Sie auf den Namen des gewünschten Kontakts oder Unternehmens. LinkedIn-Informationen werden im LinkedIn Sales Navigator auf der linken Seite des Datensatzes angezeigt. Bei Kontakten sehen Sie die Jobbezeichnung des Kontakts, das Unternehmen, den Standort, die Branche und wie lange der Kontakt seine derzeitige Position schon innehat. Bei Unternehmen sehen Sie die Branche, die Größe und den Standort des Unternehmens.

  • Klicken Sie auf „Ansicht anzeigen“, um eine ausführlichere Ansicht zu erhalten.

Bei Kontakten sehen Sie Registerkarten für:

  • Icebreaker (etwa: Kennenlernen) – Zeigt Ihnen gemeinsame Verbindungen, Erfahrungen und Interessen sowie einen Link zum aktuellen Aktivitäten-Stream des Kontakts an.
  • Mehr anzeigen (etwa: Lassen Sie sich vorstellen) – Bitten Sie einen gemeinsamen Bekannten, Sie Ihrem Kontakt vorzustellen.
  • Verwandte Leads (Verwandte Leads) – Finden Sie andere Leads im selben Unternehmen und fügen Sie sie Ihrer Lead-Liste im Sales Navigator hinzu.

Bei Unternehmen sehen Sie die folgenden Registerkarten:

  • Verwandte Leads (Empfohlene Leads) – Vernetzen Sie sich mit anderen Leads im Unternehmen, mit denen Sie gemeinsame Interessen und Erfahrungen teilen.
  • Connections (Verbindungen) – Lassen Sie sich weitere Kontakte im Unternehmen an, mit denen Sie bereits vernetzt sind.
  • News (Nachrichten) – Lassen Sie sich Neuigkeiten aus dem Unternehmen anzeigen. Hier können Sie unter Umständen zusätzliche Kontextinformationen für Vertriebsgespräche finden.