Reports

Google AdWords-Kampagnen in HubSpot ohne das Ads-Add-on nachverfolgen

Zuletzt aktualisiert am: November 27, 2018

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub
marketing-basic-pro-enterprise
Professional, Enterprise
Basic

Auch wenn Sie das Ads-Add-on nicht verwenden, können Sie Ihre Google AdWords-Kampagnen in HubSpot nachverfolgen.

Hierzu müssen Sie den Namen Ihrer AdWords-Kampagne mit dem Parameter „utm_campaign“ in der URL angeben. Erfahren Sie mehr über das Bearbeiten benutzerdefinierter Parameter in Google AdWords

Sie können auch eine vollständige Tracking-URL als Ziel-URL in Google AdWords angeben. Die Tracking-URL können Sie im Tracking-URL-Ersteller in HubSpot erstellen:

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Berichte > Analytics-Tools.
  • Klicken Sie auf Tracking-URL-Ersteller
  • Klicken Sie oben rechts auf Tracking-URL erstellen
  • Konfigurieren Sie im Fenster Tracking-URL erstellen die folgenden Kriterien für die Tracking-URL:
    • URL = URL Ihrer Seite.
    • Kampagne = Wählen Sie einen vorhandenen Kampagnennamen aus, oder erstellen Sie einen neuen Kampagnennamen für Ihre Anzeige.
    • Quelle = Bezahlte Suche.
  • Klicken Sie anschließend auf Erstellen

Hierdurch werden die Besuche unter Bezahlte Suche gruppiert, und der Kampagnenname wird im Quellenbericht angezeigt.