Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Salesforce

Wird der Opt-out-Status für E-Mails zwischen HubSpot und Salesforce synchronisiert?

Zuletzt aktualisiert am: Februar 17, 2016

Der Opt-out-Status für E-Mails wird standardmäßig zwischen HubSpot und Salesforce synchronisiert. Dies wird durch die nicht bearbeitbare Zuordnung im Fenster „Kontaktfeld-Zuordnungen“ angezeigt. Die Zuordnung der Opt-out-Felder für E-Mails ist nicht bearbeitbar. Dies entspricht den CAN-SPAM-Gesetzen.

2015-11-23_09_56_17-Integrations_Home.png

  • Wenn ein Kontakt HubSpot-E-Mails mit der Opt-out-Option abbestellt oder das Kontrollkästchen „hasoptedoutofemail“ in Salesforce aktiviert, wird das jeweils andere System aktualisiert.
  • Wenn ein Kontakt bereits das Abonnement von HubSpot abgemeldet hat, bewirkt ein Deaktivieren des Kontrollkästchens jedoch nicht die Wiederaufnahme des Abonnements (Opt-in).
  • Die einzige Möglichkeit, wie ein Kontakt das Abonnement wiederaufnehmen kann (Opt-in), ist über den Link in einer HubSpot-E-Mail.
  • Wenn ein Kontakt derzeit nicht zwischen HubSpot und Salesforce synchronisiert wird (z. B. aufgrund einer Aufnahmeliste), wird der Opt-out-Status in dem jeweils anderen System erst bei Synchronisierung des Kontakts aktualisiert.