Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Workflows

Wie richte ich Salesforce-Aufgaben in HubSpot ein?

Zuletzt aktualisiert am: Januar 4, 2019

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub Professional, Enterprise

Sie können Salesforce-Aufgaben in HubSpot einrichten, indem Sie eine Aktion zu einem neuen oder bestehenden Workflow hinzufügen. Diese Funktionalität ist eine nützliche Möglichkeit, Ihre Vertriebsmitarbeiter an das Geschehen mit Ihren HubSpot-Kontakten anzupassen. Sie können beispielsweise eine Aufgabe einem Vertriebsmitarbeiter zuweisen, wenn dessen Lead ein neues Formular ausfüllt oder wenn der HubSpot Score des Lead über eine bestimmte Anzahl geht. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Salesforce-Aufgaben von HubSpot aus zu erstellen.

  • Navigieren Sie zu den Workflows:
    • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Automatisierung > Workflows.
    • Navigieren Sie in Ihrem HubSpot Sales-Hub-Professional-Konto zu Automation > Workflows.
  • Klicken Sie auf Neuer Workflow (oder öffnen Sie einen bestehenden Workflow, um einen Schritt hinzuzufügen)
  • Wählen Sie eine Startbedingung für Ihren Workflow
  • Klicken Sie auf die +-Schaltfläche, um eine Aktion hinzuzufügen.
  • Wählen Sie im rechten Bereich Salesforce-Aufgabe festlegen..

  • Legen Sie bei Bedarf die Details Ihrer Aufgabe fest:

    • Wählen Sie unter Zuweisen an, ob Sie die Aufgabe dem Eigentümer des Kontakts oder dem Integrationsbenutzer, dem Administrator, der die Integration eingerichtet hat, zuordnen möchten.
    • Wählen Sie einen Status der Aufgabe aus: Nicht gestartet, In Bearbeitung, Abgeschlossen, Warten auf jemand anderen, Zurückgestellt.
    • Setzt a Priorität: Hoch, Normal, Niedrig.
    • Verwenden Sie unter Fälligkeitsdatum die Pfeile im Feld oder geben Sie eine Zahl ein, um anzugeben, wann das Fälligkeitsdatum nach der Erstellung der Aufgabe festgelegt werden soll.
    • Geben Sie eine Betreffzeile ein. Dies ist der Name der Aufgabe, die im Salesforce-Datensatz gespeichert ist.
    • Verwenden Sie das Beschreibungsfeld, um einen zusätzlichen Kontext für Ihre Vertriebsmitarbeiter einzugeben.
  • Wenn Sie alle notwendigen Details für Ihre Aufgabe hinzugefügt haben, klicken Sie auf Speichern.
  • Fügen Sie weitere Aktionen hinzu und nehmen Sie bei Bedarf Änderungen an den Einstellungen Ihres Workflows vor, und klicken Sie dann oben rechts auf Überprüfen. Überprüfen Sie Ihre Workflow-Einstellungen und klicken Sie dann auf Aktivieren
Sobald Ihr Workflow aktiv ist, erhalten Ihre Vertriebsmitarbeiter Aufgaben, sobald ein Lead die Workflow-Kriterien erfüllt und ihnen zugeordnet wird. Sie können mehr über die Einrichtung von Workflows hier erfahren.