Gewusst wie: So konfigurieren Sie die allgemeinen Optionen für Ihren Blog

Zuletzt aktualisiert am: May 18, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise
HubSpot-Blogs erweisen sich als äußerst anpassbar. Deshalb sollten Sie die allgemeinen Einstellungen für Ihren Blog festlegen, bevor Sie mit dem Bloggen beginnen. Verwenden Sie die allgemeinen Blog-Einstellungen, um den internen Namen, den Seitennamen, die Meta-Beschreibung Ihres Blogs und mehr anzupassen.

Zu Content Settings (Inhaltseinstellungen) navigieren

Navigieren Sie im HubSpot-Account zu Content > Content Settings (Inhalte > Inhaltseinstellungen).

Content-Settings-Navigation.png

Zu Blog-Einstellungen gehen

Klicken Sie im Content Settings (Inhaltseinstellungen)-Seitenmenü auf Blog.

Blog-leftnav.png

Wählen Sie den Blog aus, dessen Einstellungen Sie aktualisieren möchten

Wählen Sie den Blog aus, dessen Einstellungen Sie ändern möchten. Jeder Blog verfügt über einen einzigartigen Satz Einstellungen, die unabhängig voneinander angepasst werden können. Wenn Sie nur einen Blog haben, sehen Sie nur eine Option im Drop-down-Menü.

Select-blog-settings.png

Blog hinzufügen oder löschen

Sie haben die Möglichkeit, hier weitere Blogs zu erstellen, indem Sie auf die Schaltfläche Add New Blog... (Neuen Blog hinzufügen...) klicken, den neuen Blog benennen und seine URL auswählen.

Sie können darüber hinaus einen Blog und alle zugehörigen Einträge löschen, indem Sie Delete Blog (Blog löschen) auswählen. Für Ihren Account wird stets mindestens ein Blog erstellt. Wenn Sie diesen Blog nicht verwenden, können Sie URL-Zuordnungen erstellen, um den Blog weiterzuleiten.

Add-new-blog.png

Informationen zum Blog-Namen

Bearbeiten Sie den internen Namen Ihres Blogs, den öffentlichen Blog-Titelden Blog-Auflistungs-Seitentitel und die Blog-Auflistungs-Meta-Beschreibung

Blog-name-settings.png
HubSpot Academy

Bewährte Methoden

Beim Schreiben von Seitentiteln sollten Sie Folgendes beachten:

  • Sie sollten die Inhalte der Seite genau widerspiegeln.
  • Sie sollten für jede Seite Ihrer Website einzigartig sein.
  • Sie sollten Ziel-Keywords verwenden. Denken Sie daran, dass die Wörter am Anfang des Seitentitels ein größeres Gewicht haben als die Wörter am Ende.
  • Beachten Sie, dass Keywords oder Ausdrücke durch einen senkrechten Strich ( | ) oder Bindestrich ( - ) getrennt werden sollten. Ein Beispiel hierfür sehen Sie unten.
  • Seien Sie kurz und prägnant. Suchmaschinen werten die Relevanz eines bestimmten Keywords im Seitentitel mehr oder weniger in Abhängigkeit von der Gesamtzahl der Wörter im Titel ab. Enthält ein Seitentitel zehn Keywords, dann ist jedes Keyword etwas nur halb so effektiv, als wenn der Titel nur fünf Keywords enthielte. Dies bedeutet, dass Sie Wörter, die für Ihr Ranking nicht relevant sind, möglichst nicht verwenden sollten, wie zum Beispiel „und“, „mit“, „oder“ usw.
  • Beschränken Sie sich auf eine Länge von etwa vier Keywords. Die angezeigte Länge ist in Suchmaschinen auf siebzig Zeichen begrenzt. Bleiben Sie also unter dieser Grenze, wenn möglich. (Es ist möglich.)
  • Seitentitel sollen das Klick-Interesse des menschlichen Besuchers (und nicht der Roboter-Suchmaschine) wecken.

Meta-Beschreibung – Bewährte Methoden

  • Länge: Eine gute Beschreibung ist etwa zwei Sätze (höchstens 150 Zeichen) lang.
  • Keywords verwenden: Setzen Sie Ihr Ziel-Keyword möglichst weit an den Anfang der Meta-Beschreibung, und verwenden Sie es nur einmal - übertreiben Sie nicht mit dem Gebrauch von Keywords.
  • Call-to-Action erstellen: Ihre Meta-Beschreibung soll sich wie eine Call-to-Action (CTA) lesen. Denken Sie daran, dass dieser Text verfasst wird, um einen menschlichen Leser zu locken, keinen Suchmaschinen-Roboter. Potenzielle Kunden werden diesen Text tatsächlich auf den Seiten mit Suchergebnissen lesen. Achten Sie daher darauf, dass der Text gut geschrieben und sprachlich fehlerfrei ist und dem Leser dabei hilft, eine fundierte Entscheidung über seinen Besuch auf Ihrer Seite zu treffen. Widerstehen Sie dem Drang, diesen Abschnitt mit Keywords vollzustopfen. Es wird nicht helfen.
  • Eindeutigkeit: Jede Seite auf Ihrer Website sollte eine andere, eindeutige Meta-Beschreibung haben, die die Inhalte auf der betreffenden Seite Ihrer Website kurz und prägnant auf den Punkt bringt.
Weiterlesen
Es folgt eine kurze Beschreibung der einzelnen Felder:
  • Der interne Blog-Name wird in der gesamten HubSpots-App verwendet, um einen bestimmten Blog von anderen Blogs zu unterscheiden.
  • Der öffentliche Titel eines Blogs wird auf Standard-Blog-Vorlagen in der Überschrift angezeigt.
  • Der Beitragsauflistungstitel, füllt das Tag des Blog-Titels in der Standard-Listenansicht.
  • Die Meta-Beschreibung legt die Meta-Beschreibung der Standard-Listenansicht fest.

Themen- und Autoren-Auflistungsansichten fügen dem Auflistungstitel und der Meta-Beschreibung den Namen des Themas oder Autors hinzu.

HTML-Kopf- und Fußzeile



Sie können dem Code vor dem Endtag Ihrer Blog-Auflistung und Ihrer Beiträge hinzufügen. Es gibt zwar Fälle, die diese Funktion verwenden, es wird jedoch empfohlen den Code auf der Blog-Vorlagenstufe oder der Domain-Stufe und nicht mit (Content Settings > Page Publishing (Inhaltseinstellungen > Seiten-Publishing) hinzuzufügen. Code vor dem Endtag Ihrer Blog-Auflistung und Ihrer Beiträge hinzufügen. Es gibt zwar Fälle, die diese Funktion verwenden, es wird jedoch empfohlen den Code auf der Blog-Vorlagenstufe oder der Domain-Stufe und nicht mit (Content Settings > Page Publishing (Inhaltseinstellungen > Seiten-Publishing) hinzuzufügen. Code vor dem Endtag Ihrer Blog-Auflistung und Ihrer Beiträge hinzufügen. Es gibt zwar Fälle, die diese Funktion verwenden, es wird jedoch empfohlen den Code auf der Blog-Vorlagenstufe oder der Domain-Stufe und nicht mit (Content Settings > Page Publishing (Inhaltseinstellungen > Seiten-Publishing) hinzuzufügen.

Blog-header-footer-HTML.png

Zusammenfassungen auf Auflistungsseiten zeigen

Diese Option legt fest, ob komplette oder abgekürzte Beiträge in der Auflistungsübersicht angezeigt werden sollen oder nicht. Es wird generell empfohlen, Übersichten anzuzeigen, um Besucher zu veranlassen, durch den gesamten Beitrag zu klicken und diesen zu lesen.

Wenn Übersichten aktiviert sind, zeigt HubSpot den ersten Abschnitt mit Inhalten, es sei denn, ein Mehr-lesen-Trennzeichen ist in den Beitrag eingefügt.

Blog-display-settings.png

Empfohlenes Bild in Auflistungsübersichten verwenden

Wenn diese Option aktiviert sind, sind die Bilder aller Beiträge in der Listenansicht ausgeblendet, mit Ausnahme des für den Beitrag empfohlenen Bildes. Die Darstellung eines empfohlenen Einzelbildes für jeden Beitrag sorgt für ein einheitliches Aussehen Ihrer Beitragsauflistung.

Summary-with-featured-image.png

Auto-Publishing für Social Media aktivieren

Wenn diese Option aktiviert ist, werden Ihre Beiträge automatisch auf Social-Media-Websites, abhängig von Ihren Social Settings (Social-Einstellungen) veröffentlicht. Um festzulegen, für welche Konten Auto-Publishing aktiviert werden soll, navigieren Sie zu Social > Social Settings (Social > Social-Einstellungen).
auto-publish-switch-on.png

Standard-Twitter-Account

Der Standard-Twitter-Account formatiert die Twitter-Karte, wenn Ihre Beiträge getweetet werden. Twitter-Karten enthalten Informationen, wie z. B Titel, Beschreibung, Thumbnail und Twitter-Account-Attribution, wenn jemand Ihre Beiträge teilt. Gegenwärtig unterstützt HubSpot lediglich die standardmäßige Twitter-Übersichtskarte.

Default-Twitter-account.png

Blog-Stamm-URL

Die Blog-Stamm-URL legt die URL für Ihre primäres Blog-Auflistung fest. Alle Beiträge für diesen bestimmten Blog werden als Unterverzeichnis der primären URL veröffentlicht.

Sobald Sie die URL Ihres Blogs festgelegt und mit dem Posten begonnen haben, wird die Aktualisierung der Stamm-URL nicht empfohlen. Diese Aktion kann Links brechen und sich negativ auf die SEO auswirken.

Blog-root-URL.png

Im nächsten Abschnitt dieser Anleitung finden Sie Informationen zur Konfiguration Ihrer Blog-Vorlagenoptionen. 

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: