Übersicht über das Campaigns (Kampagnen)-Werkzeug in HubSpot

Zuletzt aktualisiert am: May 20, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise

Was ist eine Inbound-Kampagne?

Eine Inbound-Kampagne ist eine umfassende Strategie, bei der Sie alle Ihre Marketing-Kanäle auf ein einziges Angebot und Ziel abstimmen. Die folgenden Elemente lassen sich mit einer Kampagne verknüpfen: Landing-Pages, Calls-to-Action, E-Mails, Blog-Beiträge (nur im Rahmen des COS), Social-Media-Mitteilungen, Keywords, Pay-per-Click-Aufrufe, Traffic aus anderen Quellen und Workflows.

Eine Kampagne kann ganz unterschiedliche Schwerpunkte haben:

  • Vertikale Kampagnen konzentrieren sich auf ein bestimmtes Nischengeschäft oder eine Personengruppe in einer Branche.
  • Produktlinienkampagnen konzentrieren sich auf eine Gruppe aus ähnlichen Produkten aus einem Unternehmen.
  • Demographische Kampagnen richten sich an eine bestimmte Zielgruppe (zusammengestellt nach Alter, Geschlecht, Beruf usw.).
  • Personas sind fiktive, verallgemeinerte Figuren, die die diversen Anforderungen, Ziele und beobachteten Verhaltensmuster unter Ihren tatsächlichen und potenziellen Kunden in sich vereinen. Mithilfe von Personas können Sie Ihre Kunden besser verstehen.

Kampagnen sind wichtig, weil sie dabei helfen, potenzielle Kunden auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen. Außerdem können Sie mithilfe von Kampagnen herausfinden, welche Angebote am effektivsten Traffic, Leads oder letztendlich Kunden generieren. Wenn Sie mit HubSpot eine Kampagne erstellen, können Sie alle Ihre Marketing-Kanäle ganz leicht organisieren und aufeinander abstimmen, wodurch sich Ihre Ergebnisse leichter messen lassen. Es kann verschiedene Gründe geben, weshalb man eine Kampagne durchführt. Einige Beispiele: Sie bringen ein neues Produkt auf den Markt, Sie möchten Ihre Kompetenz auf einem bestimmten Fachgebiet unter Beweis stellen oder Sie möchten die öffentliche Meinung zu einem Thema prägen.

Inspirierende Ideen bieten Ihnen diese Kampagnen, die Sie im Campaigns (Kampagnen)-Werkzeug durchführen können.

Gewusst wie: So planen Sie Ihre Inbound-Kampagne

Es gibt verschiedene Kampagnen für die unterschiedlichsten Ziele und Angebote. Bei HubSpot können Sie so viele Kampagnen erstellen, wie Sie möchten. Halten Sie sich bei der Planung Ihrer Kampagne an die folgenden Schritte, damit Ihre Kampagne erfolgreich ist und die gewünschten Ergebnisse liefert.

  1. Legen Sie Ihre Kampagnenziele fest. Überlegen Sie sich genau, was Sie eigentlich erreichen möchten, und wählen Sie dann ein messbares und erreichbares Ziel aus.
  2. Wer sind Ihre Buyer-Personas? Ihre Zielgruppe bildet die Grundlage einer jeden Kampagne. Personas helfen Ihnen beispielsweise dabei, die richtigen Kanäle (wie zum Beispiel die sozialen Netzwerke, E-Mails usw.) für Ihre Kampagnen zu finden.
  3. Erstellen Sie ein Angebot, das im Mittelpunkt der ganzen Kampagne steht. Das Angebot hängt davon ab, wo sich der potenzielle Kunde in der Buyers-Journey befindet.
  4. Erstellen Sie einen Konversionspfad, um Kontakte zu konvertieren. Dort platzieren Sie Ihr Angebot. Verwenden Sie für die Erstellung Ihres Konversionspfads Landing-Pages und Dankeschön-Seiten.
  5. Machen Sie Ihre Kampagne bekannt. Machen Sie die Leute mithilfe von Inbound-Marketing auf Ihr Angebot aufmerksam. Verwenden Sie dafür Werkzeuge wie E-Mails, Calls-to-Action, Blogging, die sozialen Netzwerke, bezahlte Kampagnen und andere Quellen. Wenn Sie mit Personas arbeiten (Schritt 2), wissen Sie an dieser Stelle bereits, welche Marketing-Maßnahmen für Ihre Zielgruppe geeignet sind.
  6. Nur Pro- und Enterprise-Kunden: Kontaktpflege mit Workflows. Nachdem Sie einen potenziellen Kunden in einen Kontakt konvertiert haben, können Sie diesem Kontakt mithilfe eines Workflows weiterhin relevante Inhalte bieten.

Kurzer Überblick über das Campaigns (Kampagnen)-Werkzeug

Auf dem Kampagnen-Dashboard können Sie:

  • Ihre Kampagnen sehen und nach Start- und Enddatum sortieren.
  • Eine neue Kampagne erstellen.
  • Häufig genutzte Erfolgsrezepte für Kampagnen entdecken.
  • Nach einer Kampagne suchen.
  • Kampagnen nach Datum, Benutzern und Personas filtern.
  • Eine Kampagne löschen oder aktualisieren.
  • Auf eine Kampagne klicken und so die Detailseite aufrufen.

Kampagnendetails – Startseite

Wenn Sie zum ersten Mal eine Kampagne erstellen, landen Sie auf der Campaign Overview-Seite (Kampagnendetails – Startseite). Dort können Sie alle Inhalte in Zusammenhang mit Ihrer Kampagne bearbeiten und sehen. Unter den einzelnen Abschnitten können Sie mit einem Klick auf Create new (Neu erstellen) den Kampagnenassistenten aufrufen. Damit lassen sich Inhalte für eine bestimmte Kampagne erstellen.

Wenn Sie im Kampagnenassistent mit der Erstellung Ihrer Kampagne begonnen haben, können Sie die einzelnen Kampagnenelemente auf der Seite Campaign Details Overview (Kampagnendetails – Startseite) sehen, wo auch die Gesamtzahl der Aufrufe, Kontakte und Kunden jeder Kampagne aufgeführt sind. Die folgende Auflistung zeigt, was die einzelnen Metriken bedeuten:

Visits (Aufrufe): Die Gesamtzahl an Aufrufen von Inhalten dieser Kampagne. Dazu gehören Landing-Page-Besuche, Keyword-Aufrufe und Blog-Beitrags-Aufrufe, um nur ein paar zu nennen.

Contacts (Kontakte): Die Anzahl an neu generierten Kontakten aus Inhalten dieser Kampagne.

Customers (Kunden): Die Anzahl an neu generierten Kontakten aus Inhalten dieser Kampagne, die bereits einen Deal abgeschlossen haben und somit Kunden geworden sind.

Klicken Sie hier für weitere Informationen zu diesen Metriken: Was bedeuten die Visits (Besuche), Contacts (Kontakte) und Customers (Kunden) im oberen Bereich des Dashboards der Campaigns (Kampagnen)-Werkzeuge?

Sie sehen Angaben für jeden Kanal, den Sie in einer Kampagne verwenden. Klicken Sie eine beliebige Information an (mit einem Klick auf eine beliebige Stelle in den unten aufgeführten orangefarbenen Feldern), um eine detaillierte Aufschlüsselung für jedes Element zu sehen.

Verknüpfen Sie Ihre Kampagne mit vorhandenen Inhalten

Wenn Sie bereits eine veröffentlichte Landing-Page ohne Kampagne haben, ist das kein Problem. Im Campaigns (Kampagnen)-Werkzeug lassen sich auch vorhandene Landing-Pages, E-Mails, CTAs usw. einer Kampagne zuweisen. Klicken Sie dafür auf Associate (Zuweisen) und aktivieren/deaktivieren Sie das Kästchen neben den Inhalten, die Sie zuweisen möchten. Klicken Sie anschließend auf die blaue Schaltfläche Save (Speichern), um Ihre Auswahl zu speichern.

Informieren Sie Ihre Teammitglieder über Ihre Kampagne

Nachdem Sie Ihre Kampagne erstellt haben, können Sie Ihre Teammitglieder über Ihre neue Kampagne und die damit verbundenen Inhalte informieren. Klicken Sie auf Notify teammates (Teammitglieder benachrichtigten) in der oberen rechten Ecke, um auszuwählen, welche Teammitglieder Sie wann benachrichtigen möchten.

HubSpot Help article screenshot

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: