Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Blog

Probleme mit AMP beheben

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 31, 2019

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub  Professional, Enterprise
Basic

Wenn die Google Search Console Probleme mit Ihren AMP-Seiten meldet, überprüfen Sie zuerst den AMP-ValidatorDieses Tool bietet detaillierte Fehlermeldungen bei Validierungsfehlern und zeigt genau, wo der Fehler liegt.

Stellen Sie sicher, dass Sie die AMP-Version der URL (mit dem Parameter „hs_amp=true“) in das URL-Feld eingeben. So finden Sie die URL für die AMP-Vorschau eines Blog-Beitrags:

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Marketing > Website > Blog.
  • Klicken Sie auf den Namen eines Blog-Beitrags.
  • Klicken Sie auf Details anzeigen.
  • In dem eingeblendeten Fenster wird die URL der AMP-Vorschau angezeigt.

AMP%20preview

In den meisten Fällen befindet sich der ungültige HTML-Code im Inhalt des Blog-Beitrags und muss manuell berichtigt werden. So beheben Sie diese Probleme im Blog-Beitrags-Editor:

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Marketing > Website > Blog.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über den Blog-Beitrag, bei dem der Fehler ausgegeben wird, und klicken Sie auf Bearbeiten.
  • Klicken Sie auf den Textkörper Ihres Blog-Beitrags, und nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor. Möglicherweise müssen Sie Änderungen im Quelltext vornehmen, um den HTML-Code zu ändern, damit Ihr Beitrag validiert werden kann.

source-code

Die häufigsten Probleme, die bei AMP auftreten, sind die folgenden:

  • Das Attribut „style“ steht nicht im <div>-Tag: Dies ist fast immer auf einen Wistia-Einbettungscode zurückzuführen, der noch nicht nativ in AMP-Seiten unterstützt wird. HubSpot beabsichtigt, hierfür künftig eine automatische Unterstützung in HubSpot-AMP-Seiten umzusetzen.
  • Das <script>-Tag ist nur in spezifischen Formularen zulässig: Dies ist fast immer auf einen Wistia-Einbettungscode zurückzuführen, der noch nicht nativ in AMP-Seiten unterstützt wird. HubSpot beabsichtigt, hierfür künftig eine automatische Unterstützung in HubSpot-AMP-Seiten umzusetzen.
  • Das Attribut „style“ steht nicht im <span>-Tag: Dies ist fast immer auf einen Wistia-Einbettungscode zurückzuführen, der noch nicht nativ in AMP-Seiten unterstützt wird. HubSpot beabsichtigt, hierfür künftig eine automatische Unterstützung in HubSpot-AMP-Seiten umzusetzen.
  • Nicht wohlgeformter URL „...“ für Attribut „href“ in <a>-Tag: fehlerhafte Link-URL im Textkörper des Beitrags.
  • Ungültiges URL-Protokoll „...“ für Attribut „href“ in <a>-Tag: fehlerhafte Link-URL im Textkörper des Beitrags.
  • Bilder sollten mindestens 1200 Pixel breit sein für AMP: Fügen Sie Ihrem Beitrag ein Bild hinzu, dass mindestens 1200 Pixel breit ist, und wählen Sie es als Feature-Bild aus.
/de/cos-general/how-to-troubleshoot-issues-with-amp