Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Landing Pages

Ein verlinktes Bild in Ihrem Inhalt erstellen

Zuletzt aktualisiert am: März 3, 2021

Produkte/Lizenzen

Alle

Sie können einen Link zu Bildern in Ihren HubSpot-Inhalten hinzufügen, damit Besucher auf eine andere Seite gelangen, wenn sie auf das Bild klicken. Nachstehend finden Sie Anweisungen zum Verknüpfen eines Bildes mit einem Rich-Text-Modul sowie mit einem BildmodulSie können auch einen Call-to-Action (CTA) mit einem benutzerdefinierten Bild erstellen.

Bitte beachten: Es ist nicht möglich, ein verlinktes Bild zu Beiträgen im Social-Media-Tool hinzuzufügen. 

Rich-Text-Modul

So erstellen Sie ein verlinktes Bild in einem Rich-Text-Modul:

link-to-image

  • Klicken Sie auf „Aktualisieren“„Veröffentlichen“ oder „Senden“, um Ihre Änderungen zu übernehmen.

Wenn Sie Änderungen an Ihrem Link vornehmen müssen, klicken Sie auf das Bild und ändern Sie dann die Link-URL und die Optionen im Popover. Erfahren Sie mehr über das Einfügen eines Links in ein Rich-Text-Modul.

Bildmodul

So erstellen Sie ein verlinktes Bild in einem Bildmodul:

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Ihren Landing-Pages, Ihren Website-Seiten, Ihrem Blog oder Ihrer E-Mail.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger auf die Seite, den Beitrag oder die E-Mail und klicken Sie auf „Bearbeiten“.
  • Klicken Sie auf das Bildmodul im Editor. 
  • Scrollen Sie in der Seitenleiste links im Editor zum Feld „Link (optional)“ und geben Sie die Ziel-URL ein.
  • Wenn Sie möchten, dass der Link in einer anderen Browser-Registerkarte geöffnet wird, aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Link in neuer Registerkarte öffnen“
edit-link-in-image-module
  • Klicken Sie auf „Änderungen übernehmen“.
  • Klicken Sie auf „Aktualisieren“„Veröffentlichen“ oder „Senden“ , um die Änderungen für Ihre E-Mails zu übernehmen.