Call-to-Action (CTA) – Bewährte Methoden

Zuletzt aktualisiert am: May 18, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise
In dieser Anleitung erfahren Sie mehr über Calls-to-Action (CTAs) und dazu, wie Sie sie zur Optimierung Ihrer Webseite, Blog und E-Mail verwenden können.

Was ist eine Call-to-Action (CTA)?

Eine Call-to-Action (CTA) ist ein Link oder eine Schaltfläche, den bzw. die Sie auf Ihrer Website platzieren, um potenzielle Kunden zu veranlassen, ein Formular auf der Landing-Page auszufüllen und dadurch zu Leads zu werden. Eine CTA ist das Bindeglied zwischen den regulären Inhalten, an denen Ihre potenziellen Kunden interessiert sind, und einer Seite mit einem hochwertigeren Angebot (die Landing-Page), das so relevant und interessant ist, dass Ihre Besucher dafür gewillt sind, ein kurzes Formular auszufüllen.

CTAs können unterschiedlich formuliert werden, um die Aufmerksamkeit qualifizierter Leads zu erregen. Beispiele hierfür sind:

  • Laden Sie jetzt Ihr kostenloses E-Book herunter
  • Starten Sie Ihren kostenlosen Testlauf
  • Vereinbaren Sie einen Termin
  • Lassen Sie sich kostenfrei beraten

Aufschlüsselung der Produktfunktionen nach Kundenkonto

Das CTA (CTA)-Werkzeug bietet unterschiedliche Funktionen, je nachdem, ob Sie ein Basic-, Pro- oder Enterprise-Konto in HubSpot besitzen. Die folgende Liste zeigt, welcher Typ von Kunde Zugriff auf welche Funktionen hat:

Basic: Standard-CTAs

Pro: Standard-CTAs und Smart CTAs (Smart-CTAs)

Enterprise: Standard-CTAs und Smart CTAs (Smart-CTAs) sowie A/B-Tests für CTAs

HubSpot verwendet häufig CTAs auf unserer Website. Hier ist ein gutes Beispiel:

Bewährte Methoden

Befolgen Sie diese Richtlinien, um CTAs zu erstellen, die den anerkannten bewährten Methoden entsprechen.

CTAs sollten folgende Merkmale haben:

  • So sollen augenfällig sein und Text enthalten, der einen dazu verleitet, auf das Angebot zu klicken.
  • Kurz: Sie enthalten am besten nur einige Worte, ideal sind nicht mehr fünf Worte.
  • Handlungsorientiert: Sie beginnen mit einem Verb wie „Herunterladen“ oder „Registrieren“.
  • Sie befinden sich an einer leicht auffindbaren Stelle, die sich organisch aus dem Fluss der Webseite ergibt.
  • Sie sind in einer Kontrastfarbe aus dem Farbschema der Webseite, jedoch zum Gesamtdesign passend gestaltet.
  • Sie sind groß genug, um aus der Ferne gesehen zu werden, aber nicht so groß, dass sie vom wesentlichen Inhalt der Seite ablenken.
  • Leicht verständlich und klar: Achten Sie unbedingt darauf, genau anzugeben, was der Besucher erhält, wenn er auf die CTA klickt, um zur Landing-Page zu gelangen.

CTA-Werkzeug in HubSpot

Navigieren Sie im HubSpot-Dashboard zu Content > Calls-to-Action (Content > Calls-to-Action).

Dies ist das Calls-to-Action (Calls-to-Action)-Dashboard.

Einige Verwendungsmöglichkeiten für CTAs

CTAs können eine beliebige Form, Größe und Farbe haben. Es sind vielfältige Optionen für jede Situation verfügbar, gleichgültig, ob Sie Leads oder Kunden anziehen oder Werbung für eine Veranstaltung machen möchten. Sehen Sie sich die folgenden CTA-Tipps an, die Ihnen eine Vorstellung von den Verwendungsmöglichkeit von CTAs vermitteln. Weitere Informationen und Anregungen, die Ihre Fantasie weiter beflügeln sollen, finden Sie in diesem Blog-Beitrag.

1. CTAs zum Generieren von Leads

Diese CTA soll Besucher anlocken und sie als Leads gewinnen. Daher sollten Sie die CTA auf Ihrer Website an einer Stelle platzieren, die von vielen neuen Besuchern wahrgenommen wird, z. B. in Ihrem Blog. Die besten Stellen zur Platzierung von CTAs sind das Ende eines Blog-Beitrags, die Seitenleiste und als schwebendes Banner in einer Ecke.

Hier ist ein Beispiel für eine CTA zum Generieren von Leads.

2. CTAs für Social Sharing

Es mag auf der Hand liegen, aber Schaltflächen zum Teilen in sozialen Netzwerken, wie Twitter und Facebook, sind eine effektive und einfache Möglichkeit, Besucher für Ihr Unternehmen zu interessieren. Fügen Sie diese CTAs in Blog-Beiträge und Landing-Pages ein, aber achten Sie darauf, sie nicht an Stellen zu platzieren, wo persönliche Daten übermittelt werden.

Schauen Sie sich das Beispiel an, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie dies aussehen kann, und sich inspirieren zu lassen.

3. CTA zur Lead-Pflege

Wenn Sie Leads weiter dazu anregen möchten, Ihr Produkt zu kaufen, dann müssen Sie sie zuerst mit einem anderen Angebot in Versuchung führen, das direkt mit Ihrem Produkt verbunden ist, z. B. eine Produktdemo oder eine kostenlose Testversion. Platzieren Sie diese CTAs an strategischen Stellen, die in der Regel von Leads besucht werden. Sie können eine Smart-CTA sogar in einem Blog-Beitrag oder auf der Dankeschön-Seite eines anderen Angebots verwenden.

Schauen Sie sich an, wie dies aussehen könnte.

4. Verkaufsabschluss

Die Verwendung von CTAs ist eine gute Methode, Leads in Kunden zu verwandeln. Diese CTA soll potenzielle Kunden dazu ermutigen, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung gerade in dem Moment zu kaufen, in dem sie überlegen, ob sie auf die CTA klicken sollen. Erstellen Sie eine freundlich und klare CTA, damit die potenziellen Kunden keine Bedenken gegen eine Interaktion mit Ihrem Unternehmen entwickeln. Sie können diese Art von CTA auf einer Produktseite platzieren. Zudem können Sie Smart-CTAs am Ende von Blog-Beiträgen verwenden.

Hier ist ein Beispiel für eine vertriebsorientierte CTA.

5. Werbung für eine Veranstaltung

Verwenden Sie eine Werbe-CTA, um Besucher auf Ihre Veranstaltung aufmerksam zu machen und dafür zu interessieren. Gibt es einfachere Möglichkeit, sich über eine Veranstaltung zu informieren und anzumelden? Ihre Website bietet für diese CTA unendlich viele Platzierungsoptionen, da alle möglichen Zielgruppen angesprochen werden können.

Hier ist ein Beispiel dafür, wie Sie mit einer CTA die Werbetrommel für eine Veranstaltung rühren können.

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: