Gewusst wie: So nutzen Sie das Call-to-Action (CTA)-Dashboard

Zuletzt aktualisiert am: May 18, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise

Eine CTA ist eine Interaktionsschaltfläche oder ein Link, die bzw. den Sie auf Ihrer Website platzieren können. Ziel einer solchen CTA ist es, das Interesse potenzieller Kunden zu wecken, damit diese die Schaltfläche anklicken und über Ihre Landing-Page-Formulare letztendlich in Leads verwandelt werden. Mithilfe von HubSpots CTA-Dashboard können Sie CTAs erstellen, verwalten und analysieren.

Auf dem CTA-Dashboard können Sie:

  • Die Anzahl an Aufrufen und Klicks auf Ihre CTA sehen.
  • CTA-Ergebnisse analysieren.
  • Die CTA-Performance über einen bestimmten Zeitraum auswerten.
  • Alle E-Mails und Seiten sehen, auf denen eine CTA im Moment angezeigt wird.
  • Die Performance Ihrer CTA für verschiedene Seiten vergleichen.
  • Den Einbettungscode kopieren, um Ihre CTA zu einer externen Website hinzuzufügen.

Anleitung

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie das volle Potenzial Ihres CTA-Dashboards ausschöpfen.

Rufen Sie Content > Calls-to-Action (Inhalte > Calls-to-Action) auf

Navigieren Sie im HubSpot-Dashboard zu Content > Calls-to-Action (Inhalte > Calls-to-Action).

Wählen Sie Ihren Filter aus

Sie können entweder alle Ihre CTAs auf einmal anzeigen lassen oder Sie filtern die CTAs nach Kampagne oder nach den folgenden Kategorien: Standard-CTAs, Smart CTAs und CTAs mit Variantentestgruppen. Im Drop-down-Menü können Sie filtern, welche CTAs angezeigt werden sollen. Bitte beachten Sie, dass nur Pro- und Enterprise-Kunden Zugriff auf die Smart CTA-Funktion haben und dass nur Enterprise-Kunden A/B-Tests für CTAs durchführen können.

Sie können Ihre CTA-Analytics für einen vorab festgelegten oder einen benutzerdefinierten Zeitraum anzeigen lassen.

Außerdem können Sie im Suchfeld im oberen Bereich der Seite nach einer bestimmten CTA suchen.

Ergebnisse im Dashboard analysieren

Das CTA-Dashboard bietet Ihnen Metriken zur Performance Ihrer CTA-Schaltflächen.

Die Werkzeugleiste enthält die folgenden Elemente:

  • Status: Die Aktivitätsstufe einer CTA. Der hellgrüne Kreis bedeutet, dass die CTA live geschaltet ist und zeigt an, auf wie vielen Seiten sie vorhanden ist. Der verblasste grüne Kreis bedeutet, dass es keine aktuellen Aufrufe gibt. Der graue Kreis bedeutet, dass es für diese CTA noch keine Daten gibt.
  • CTA: Der Name und eine visuelle Vorschau einer CTA, damit Sie Ihre CTAs problemlos auseinanderhalten können.
  • Updated (Aktualisiert): Das Datum der letzten CTA-Änderung.
  • Views (Aufrufe): So häufig wurde Ihre CTA bereits von Besuchern gesehen.
  • View -> Clicks (Aufrufe -> Klicks): Der Prozentsatz der Aufrufe, die zu Klicks auf Ihrer CTA führen.
  • Clicks (Klicks): Die Anzahl an Klicks auf eine CTA.
  • Clicks > Submissions (Klicks > Einsendungen): Der Prozentsatz an CTA-Klicks, die zum Einsenden von Formularen auf der zugehörigen Landing-Page geführt haben.
  • Einsendungen: Die Anzahl der Formular-Einsendungen auf der zugehörigen Landing-Page, die ausgefüllt wurden, nachdem auf die CTA geklickt wurde.

Sie können Ihre gefilterten Aufrufe sortieren, indem Sie auf die Kopfzeilen der SpaltenCTA, Updated (Aktualisiert), Views (Aufrufe), Clicks (Klicks) oder Submissions(Einsendungen) klicken. Obwohl alle Metriken nützlich sind, ist die Metrik Views -> Clicks (Aufrufe -> Klicks) in der Regel der wichtigste Maßstab für die Effektivität der CTA, um Traffic für Ihre Landing-Page zu generieren.

Sie können sehen, in welche vom HubSpot COS gehosteten Inhalte Ihre CTAs eingebettet sind, indem Sie auf die nachstehenden Symbole klicken:

1. Seiten: Umfasst Website-Seiten und Landing-Pages
2. Landing-Pages
3. E-Mails
4. Blog-Beiträge

Wenn Sie auf eines dieser Symbole klicken, werden alle Inhalte mit der entsprechenden CTA angezeigt.

CTA-Performance grafisch darstellen

Sie können die Performance einzelner CTAs oder CTA-Gruppen für einen bestimmten Zeitraum grafisch darstellen, indem Sie auf das Diagrammsymbol unter dem CTA-Namen klicken.

Sie können zu der Metrik wechseln, die in Ihrem Diagramm verwendet wird, indem Sie eine Option aus der Drop-down-Liste auswählen. Im nachstehenden Beispiel werden die Aufrufe für „Learn More“ (Erfahren Sie mehr) und „Boston City Guide“ (Boston-Stadtführer) verglichen.

Sie können die grafische Darstellung mit einem Klick auf Show Chart (Diagramm anzeigen) bzw. Close Chart (Diagramm schließen) öffnen und wieder schließen.

Detaillierte Analytics anzeigen

Sie können auf den Link Details klicken, um die vollständigen Analytics für eine bestimmte CTA anzuzeigen.

Klicken Sie auf das +-Symbol, um die Aufschlüsselung der CTA-Metriken nach URLs, für die CTA-Aufrufe vorhanden sind, anzuzeigen.

Die Auswertung der Performance von CTAs in verschiedenen Website-Bereichen ist wichtig, um die Klick- und Einsenderaten zu erhöhen. Es ist möglich, dass eine CTA eine ausgezeichnete Performance für eine Seite, jedoch keine so gute Performance für eine andere Seite aufweist. Wenn Marketers wissen, welche Seiten mit welchen CTAs gut funktionieren, können sie ihre Konversionsraten optimieren. Bitte beachten Sie, dass der Zeitraum auf dem Haupt-CTA-Dashboard keinen Einfluss auf die detaillierte Ansicht der Performance einer CTA hat.

Übernahme des externen Einbettungscodes der CTA

Damit Sie Ihre CTA zu einer Website hinzufügen können, die nicht von HubSpot gehostet wird, klicken Sie auf den Embed Code (Einbettungscode) über der CTA, die Sie hinzufügen möchten.

Sie müssen einfach nur den Code kopieren, um Ihre CTA auf einer externen (nicht von HubSpot gehosteten) Website zu verwenden. Wenn Sie den Code kopiert haben, klicken Sie auf das X-Symbol und fügen Sie den Einbettungscode in den HTML-Code Ihrer externen Seite ein. Lesen Sie diesen Leitfaden, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie eine CTA zu einer nicht von HubSpot gehosteten Website-Seite hinzufügen.

CTA-Klick-Tracking-Domain

Mit der Klick-Tracking-Domain können Sie steuern, welche Domain angezeigt wird, wenn Besucher die CTAs auf Ihrer Website sehen. CTAs generieren einen eigenen Link auf der verbundenen HubSpot-Domain Ihrer Wahl und leiten dann zu der Seite weiter, die Sie als Ziel Ihrer CTA angeben. Mehr über CTA-Klick-Tracking-Domains erfahren Sie hier.

Sie können diese Domain in den Settings (Einstellungen) ändern.

Fügen Sie die Domain hinzu, die Sie verwenden möchten.

Nachdem Sie nun wissen, wie das CTA-Dashboard funktioniert, können Sie mit der Erstellung oder Bearbeitung von CTAs beginnen.

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: