Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Deals

Ein Leitfaden zur Indexseite für Deals

Zuletzt aktualisiert am: Mai 11, 2021

Produkte/Lizenzen

Alle

In HubSpot speichern und verwalten Sie Informationen zu laufenden Vertriebsaktionen mit potenziellen Kunden in Ihren Deal-Datensätzen. Ein Deal wird durch die Deal-Phasen hinweg nachverfolgt, bis er gewonnen wird oder verloren geht.

Auf Ihrer Indexseite für Deals werden alle Ihre Deals angezeigt. Sie können:

Erfahren Sie mehr über das Verwalten Ihrer Kontakte, Unternehmen und Tickets auf den jeweiligen Indexseiten.

Deals verwalten

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Sales > Deals.
  • Oben rechts:
    • Aktionen: Klicken Sie auf diese Option, um Änderungen an Ihren Deals vorzunehmen.
    • Importieren: Klicken Sie auf diese Option, um Datensätze zu importieren. Sie können neue Datensätze importieren, mehrere Datensätze importieren und vorhandene Datensätze importieren oder mehrere Datensätze importieren.
    • Deal erstellen: Klicken Sie auf diese Option, um manuell einen neuen Deal zu erstellen.

Sie können auch Ihre Deal-Datensätze exportieren.

Deals anzeigen

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Sales > Deals.
  • Standardmäßig werden Ihre Deals in einer Tabelle angezeigt. Standardmäßig werden sie so sortiert, dass der zuletzt erstellte Deal ganz oben angezeigt wird.
  • Um einen bestimmten Deal zu suchen, können Sie im Suchfeld unter den Registerkarten einen Suchbegriff eingeben. Erfahren Sie mehr über die Funktionsweise der CRM-Suche.
  • Um Informationen zu einem Deal aufzuzeichnen oder abzurufen, klicken Sie auf seinen Namen, um den Deal-Datensatz aufzurufen.

Tabelle anpassen

Passen Sie die Tabelle an, in der Ihre Datensätze angezeigt werden.

  • Wenn Sie im Board-Format sind, wechseln Sie in die Tabellenansicht und klicken Sie auf das listView Tabellensymbol oben links.
  • Um die in der Tabelle angezeigten Eigenschaften zu bearbeiten, klicken Sie rechts auf „Tabellenaktionen“ und wählen Sie „Spalten bearbeiten“ aus. Im Dialogfeld:
    • Wählen Sie links die Eigenschaften aus, die in der Tabelle angezeigt werden sollen.
    • Ziehen Sie die Eigenschaften rechts per Drag & Drop so an die gewünschte Stelle, wie sie in der Tabelle angezeigt werden sollen. Klicken Sie auf X, um eine Eigenschaft zu entfernen.
    • Klicken Sie auf „Speichern“.
  • Um Ihre Datensätze mithilfe von Eigenschaftswerten zu sortieren, klicken Sie oben in der Tabelle auf den Namen der Eigenschaft.
  • Um die Größe Ihrer Spalten anzupassen, klicken Sie auf den Rand der Spalte und ziehen Sie sie auf die gewünschte Größe.
  • Um Ihre Spalten neu anzuordnen, klicken Sie auf das dragHandle Handle der Spalte, halten Sie es und ziehen Sie die Spalte in den gewünschten Bereich.

Mithilfe der Tabelle können Sie auch mehrere Deals gleichzeitig bearbeiten.

Board anpassen

  • Um zum Board-Format zu wechseln, in welchem Sie Datensätze anzeigen können, klicken Sie in den einzelnen Pipeline-Phasen auf das grid Board-Symbol oben links. In der Board-Ansicht können Sie nur Deals einer bestimmten Deal-Pipeline anzeigen und nicht über alle Pipelines hinweg, da die Phasen unterschiedlich sein können.
  • Um die Datensätze in den einzelnen Phasen zu sortieren, klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Board-Aktionen“ und wählen Sie oben rechts „Sortieren“ aus. Klicken Sie im Dialogfeld auf das Dropdown-Menü „Priorität“ und wählen Sie die Eigenschaft aus, nach der sortiert werden soll. Klicken Sie dann auf das Dropdown-Menü „Sortieren nach“, um die Reihenfolge festzulegen. Klicken Sie auf „Speichern“.

  • Um die Pipeline-Phasen zu aktualisieren, klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Board-Aktionen“ und wählen Sie „Phasen bearbeiten“ aus. Dadurch gelangen Sie zu den Deal-Einstellungen.
  • Um den Stil der Karten zu ändern oder zu aktualisieren, wie viele Tage oder Wochen verstrichen sein müssen, bevor eine Karte als inaktiv angezeigt wird, klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Board-Aktionen“ und wählen Sie „Karten bearbeiten“ aus. Im rechten Bereich:
    • Wählen Sie den Karten-Stil aus, indem Sie den Radiobutton „Standard“ oder „Kompakt“ auswählen.Wenn Sie die zugehörigen Kontakte und Unternehmen auf der Karte anzeigen möchten, aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Zugehörige Kontakte und Unternehmen auf Karte anzeigen“ aus.
    • Standardmäßig werden offene Deals, die inaktiv sind, nach einer angegebenen Anzahl von Tagen oder Wochen in Ihrem Board ausgegraut. Geben Sie die Anzahl der Tage/Wochen ein, die ohne Aktivität verstrichen sein müssen, bevor ein Datensatz als inaktiv angezeigt wird. Datensätze werden nach dieser Dauer ohne protokollierte Notiz, E-Mail, Aufgabe bzw. protokollierten Anruf als inaktiv angezeigt. Deals, die Abgeschlossen und gewonnen oder Abgeschlossen und verloren sind, werden nicht berücksichtigt. Wenn inaktive Karten nicht ausgegraut werden sollen, klicken Sie auf den Schalter „Inaktive Karten“, um die Funktion zu deaktivieren.
    • Klicken Sie auf „Speichern“.

      inactive-deals-and-tickets-settings

  • Verschieben Sie Datensätze per Drag-&-Drop, um die Pipeline-Phase von Datensätzen zu ändern.
  • Klicken Sie auf einen Datensatz, um ihn schnell im rechten Bereich anzuzeigen und mit ihm zu arbeiten, und klicken Sie auf den Namen des Datensatzes, um umfassend mit dem Deal-Datensatz zu arbeiten.

Deal-Datensätze anhand ihrer Eigenschaftswerte filtern

Sie können die Deal-Datensätze in der Tabelle oder dem Board weiter filtern, selbst wenn Sie sich in einer Ansicht befinden.

  • Um Deals aus einer bestimmten Pipeline anzuzeigen, klicken Sie auf das erste Dropdown-Menü oben auf der Seite und wählen Sie die Pipeline aus, die Sie anzeigen möchten. In der Board-Ansicht können Sie nur Deals einer bestimmten Deal-Pipeline anzeigen und nicht über alle Pipelines hinweg, da die Phasen unterschiedlich sein können.
  • Klicken Sie auf eines der standardmäßigen Dropdown-Menüs für Eigenschaften („Zuständige Mitarbeiter für Deal“, „Erstellungsdatum“) und wählen Sie die Werte aus, die die angezeigten Deal-Datensätze aufweisen sollen.
  • Klicken Sie für andere Eigenschaften auf „Mehr Filter“ und suchen Sie im rechten Bereich nach der Eigenschaft und klicken Sie darauf. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Filter einrichten.

deal-filters-1

  • Wenn Sie sich derzeit auf der Registerkarte „Alle Deal-Datensätze“ befinden und bereits Filter eingerichtet haben, können Sie diese Filtergruppe als Ansicht speichern. Klicken Sie hierfür oben rechts auf „Ansicht speichern“ und wählen Sie die Option „Als neue speichern“ aus.Geben Sie im Dialogfeld den Namen der Ansicht ein, passen Sie die Benutzer an, mit denen Sie die Ansicht teilen, und klicken Sie auf „Speichern“.
  • Wenn Sie in einer anderen Ansicht sind, können Sie unten links auf „Speichern“ klicken, um die Filter der Ansicht zu aktualisieren.

Sie können außerdem auch Deal-Datensätze exportieren, die den Filtern entsprechen.

Bestimmte Gruppe Ihrer Deal-Datensätze anzeigen

Sie können Filtergruppen als Ansicht speichern, damit Sie diese nicht erneut einrichten müssen, und über die Registerkarten auf Ihrer Indexseite für Deals zugreifen.

  • So ändern Sie Ansichten für die Deal-Datensätze:
    • Klicken Sie im Tabellenformat auf die Registerkarte, die Sie anzeigen möchten.
    • Klicken Sie im Board-Format auf das zweite Dropdown-Menü oben auf der Seite und wählen Sie die Ansicht aus.

  • So fügen Sie eine neue Ansicht hinzu:
    • Klicken Sie im Tabellenformat auf „Ansicht hinzufügen“, um eine Ansicht hinzuzufügen.
    • Klicken Sie im Board-Format auf das zweite Dropdown-Menü oben auf der Seite und wählen Sie „Neue Ansicht erstellen“ aus.
  • So zeigen Sie alle verfügbaren Ansichten für Ihren Benutzer an:
    • Klicken Sie im Tabellenformat auf „Alle Ansichten“.
    • Klicken Sie im Board-Format auf das zweite Dropdown-Menü oben auf der Seite und wählen Sie „Alle Ansichten“ aus.