Die Funktionen von HubSpot Sales Pro im CRM

Zuletzt aktualisiert am: February 10, 2017

Anforderungen

Produkt: HubSpot Sales
Abonnement: Pro

Mithilfe der HubSpot Sales Pro-Werkzeuge können Sie die richtigen Leute zur rechten Zeit und mit der richtigen Botschaft kontaktieren. Werkzeuge für die Vertriebsautomatisierung, Meeting-Planung und Akquise können Sie Ihren Vertriebsprozess effizienter gestalten. Dadurch gewinnen Sie mehr Zeit, um sich dem Verkauf zu widmen.

Dieser Artikel behandelt die folgenden Themen:

Navigation

Wenn Sie Ihr HubSpot Sales-Portal aufrufen, sehen Sie als Erstes ein Dashboard und eine Navigationsleiste am oberen Bildschirmrand.

Über diese Navigationsleiste gelangen Sie zu den Datenbanken für „Kontakte“, „Unternehmen“, „Deals“, zur „Aufgaben“-Übersicht und zu den Sales-Tools und den Einstellungen.

HubSpot-Hilfeartikel – Screenshot

Navigationselemente im CRM:

  • Unter „Kontakte“, „Unternehmen“ und „Deals“ finden Sie die Hauptfunktionen des CRM. Hier können Sie Informationen über Ihre Leads und Kunden einsehen.
  • Unter „Aufgaben“ finden Sie eine Übersicht über alle Ihre im CRM erstellten Aufgaben. Hier können Sie zudem Ihre täglichen Aufgaben nach Prioritäten ordnen und organisieren.

Navigationselemente in den Sales-Tools:

  • Über „Mitteilungen“ gelangen Sie zu Ihrem Aktivitäts-Stream für das E-Mail-Tracking.
  • Vorlagen“ enthält alle E-Mail-Vorlagen, die Sie und Ihr Team erstellen. Hier können Sie neue Vorlagen erstellen oder Performance-Kennzahlen anzeigen. Diese Vorlagen können Sie zum Verfassen von E-Mails an Kontakte im CRM oder in Ihrem E-Mail-Client erstellen.
  • Über „Sequenzen“ gelangen Sie zu einem Dashboard, auf dem alle E-Mail-Sequenzen aufgeführt werden, die Sie und Ihr Team erstellt haben. Hier können Sie eine neue Sequenz erstellen oder eine bereits vorhandene Sequenz bearbeiten. Die Aufnahme eines Kontakts in eine Sequenz erfolgt im Kontakteintrag im CRM oder in Ihrem E-Mail-Client.
  • Über „Dokumente“ können Sie eine Liste aller Dokumente anzeigen, die von Ihnen oder Ihrem Team hinzugefügt wurden. Außerdem sehen Sie auch die Performance Ihrer Dokumente. Hier können Sie neue Dokumente hinzufügen oder bereits vorhandene Dokumente teilen. Sie können Dokumente auch beim Verfassen einer E-Mail im CRM oder in Ihrem E-Mail-Client Dokumente hinzufügen.
  • Prospects“ enthält 3 Elemente: einen Aktivitäts-Stream für Website-Besuche, die Datenbank für Unternehmensinformationen von HubSpot und einen News/Events-Stream.
  • Unter „Meetings“ wird ein Dashboard mit allen Standard-Meeting-Links und allen sonstigen von Ihnen erstellten Meeting-Links angezeigt. Hier können Sie neue Meeting-Links erstellen oder die Einstellungen für Meetings ändern. Sie können Meeting-Links direkt von dieser Seite aus kopieren oder zu Ihren E-Mail-Vorlagen hinzufügen.
  • Anrufwarteschlange“ enthält eine Liste der Kontakte, die Sie der Anrufwarteschlange hinzugefügt haben. Auf dieser Seite können Sie weitere Kontakte zur Warteschlange hinzufügen oder die bereits hinzugefügten Kontakte anrufen. Sie können Kontakte auch direkt von ihrem Kontakteintrag aus der Anrufwarteschlange hinzufügen.

CRM-Einträge – Überblick 

Mit den Funktionen der Pro-Version von HubSpot Sales ist die Arbeit im CRM kinderleicht. Für die optimale Nutzung dieser Features ist jedoch ein Grundverständnis der Arten von Einträgen im CRM wichtig.

HubSpot CRM umfasst drei Arten von Einträgen:

  • Kontakte
  • Unternehmen
  • Deals 

Diese haben jeweils unterschiedliche Nuancen. Das Gesamtlayout ist jedoch dasselbe. Dieser Kontakteintrag soll uns als Beispiel dienen.

HubSpot-Hilfeartikel – Screenshot

Auf der linken Seite enthält der Kontakteintrag Informationen über Ihren Kontakt. Von hier aus können Sie:

  • Den Avatar des Kontakts aktualisieren
  • Die Kontakteigenschaften des Kontakts bearbeiten
  • Den Eigenschaftsverlauf anschauen
  • Die Eigenschaften verwalten, die standardmäßig im Kontakteintrag angezeigt werden 

Weiter unten finden Sie weitere Informationen über den angezeigten Eintrag, wie zum Beispiel ein zugeordnetes Unternehmen oder einen zugeordneten Deal, den automatischen Lead-Score, Angaben zu Listenmitgliedschaften und Anhänge.

Oben rechts im Kontakteintrag befindet sich ein Bereich für die Interaktion mit dem Kontakt. Folgende Interaktionen sind möglich:

  • Neue Notiz“: Hinzufügen einer Notiz zum Kontakteintrag
  • E-Mail“: Verfassen und Senden von E-Mails an Kontakte. Sie können eine Vorlage senden, den Kontakt in eine Sequenz aufnehmen, ein Dokument anhängen und einen Meeting-Link hinzufügen.
  • Anruf“: Sie können einen Kontakt anrufen oder in Ihre Anrufwarteschlange aufnehmen. Sie haben die Möglichkeit, Anrufe aufzeichnen, die dann anschließend der Chronik des Kontakts hinzugefügt werden.
  • Aktivität protokollieren“: Verfassen Sie manuelle Einträge zu Anrufen, E-Mails oder Meetings, die möglicherweise offline (d. h. außerhalb des Kontexts von HubSpot Sales) durchgeführt wurden.
  • Aufgabe erstellen“: Sie können eine Aufgabe mit einem Fälligkeitsdatum in Bezug auf den Kontakt erstellen. Wenn die Aufgabe fällig ist, erhalten Sie eine Erinnerung per E-Mail.
  • Planen“: Sie können ein Kalender-Event erstellen und mit dem Kontakt teilen.

Unten rechts im Kontakteintrag befindet sich die Chronik des Kontakts. Sie umfasst alle Interaktionen, die in Bezug auf den Kontakt stattgefunden haben. Sie können diese Chronik mithilfe des Dropdown-Menüs mit der Bezeichnung „Chronik filtern“ filtern. Standardmäßig werden Notizen, Anrufe, mit HubSpot Sales versandte E-Mails, Aufgaben, Meetings und E-Mail-Tracking-Aktivitäten angezeigt.

Ansichtsfilter 

Jeder Eintragstyp im CRM („Kontakte“, „Unternehmen“, „Deals“, „Aufgaben“ und „Prospects“) ist mit einem Ansichtsfilter versehen. Dieser Filter wird als linke Seitenleiste in den Dashboards der verschiedenen Eintragstypen angezeigt.

HubSpot-Hilfeartikel – Screenshot

Innerhalb dieser Seitenleiste können Sie Filter anhand der Eigenschaften in Ihrem CRM hinzufügen. Sie können beliebig viele verschiedene Filterkriterien hinzufügen.

Sie können eine Gruppe von Filterkriterien als Ansicht speichern. Wählen Sie dazu „Speichern“ aus. Mithilfe von Ansichten können Sie bestimmte Filterkriterien auf einfache Weise anwenden und brauchen sie nicht jedes Mal wieder mühsam neu auszuwählen. Sie können Ansichten für den eigenen Gebrauch oder zum Teilen mit Ihrem Team speichern.

Klicken Sie für die Auswahl einer zuvor gespeicherten Ansicht oben in der Seitenleiste der Ansichten auf das Dropdown-Menü. Von hier aus können Sie zwischen drei Ansichtstypen wählen:

  • Standardansichten“ werden standardmäßig in jedem CRM-Account angezeigt.
  • Meine Ansichten“ zeigt alle Ansichten, die Sie gespeichert, aber nicht mit Ihrem Team geteilt haben.
  • Geteilte Ansichten“ enthält alle Ansichten, die von Ihren Teammitgliedern erstellt und geteilt wurden.
HubSpot-Hilfeartikel – Screenshot

HubSpot Sales-Erweiterung 

Die HubSpot Sales-Erweiterung fügt Ihrem E-Mail-Client außerhalb des CRM Sales Pro-Funktionen hinzu. Diese Erweiterung kann für die Verwendung mit Gmail zu Google Chrome oder für die Verwendung auf Ihrem Desktop zu Microsoft Outlook hinzugefügt werden. Eine Anleitung zur Installation der Erweiterung finden Sie hier.

Gehen Sie zur Verwendung der HubSpot Sales-Erweiterung nach der Installation wie folgt vor:

  • Verfassen Sie eine E-Mail in Ihrem E-Mail-Client.
  • Im Fenster zum Verfassen der E-Mail haben Sie Zugriff auf Vorlagen, Sequenzen und Dokumente.
  • Ferner können Sie das E-Mail-Tracking aktivieren und die E-Mail in Ihrem CRM protokollieren.
HubSpot-Hilfeartikel – Screenshot

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: