Gewusst wie: So importieren Sie eine Liste mit Leads und Kontakten in Ihren Account, um eine HubSpot-Kontaktdatenbank aufzubauen.

Zuletzt aktualisiert am: May 23, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise

Sie können eine Liste bereits vorhandener Leads oder Kunden in Ihren HubSpot-Account importieren, nachdem Sie jeweils eine Tabelle für Ihre aktuellen Leads bzw. Kunden erstellt haben. Befolgen Sie hierzu einfach die Anleitung in diesem Artikel. Bitte achten Sie vor dem Fortfahren darauf, jeweils eine separate Tabelle für Leads und Kunden zu erstellen.

Die von Ihnen importierte Datei muss im .csv-Format vorliegen. Außerdem muss die Tabelle Kopfzeilen mit der jeweiligen Eigenschaft(Property) enthalten, für die Sie Daten importieren (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse usw.). Wenn Sie nicht das HubSpot CRM verwenden, können nur Kontakte mit einer E-Mail-Adresse importiert werden. Achten Sie deshalb darauf, „E-Mail-Adresse“ als eine der Spaltenüberschriften zu verwenden.

Um Probleme beim Import von CSV-Dateien in HubSpot zu vermeiden, sollten Sie Ihre CSV-Datei im Format Unicode (UTF-8) speichern.

Denken Sie auch daran, eine Spalte mit dem Datum des Kaufabschlusses zur Tabelle hinzuzufügen, damit Sie Ihre Kunden importieren können, und damit HubSpot weiß, wann genau ein Kontakt zum Kunden Ihres Unternehmens wurde. Ohne diese Spalte wird für die Kontakte der Tag des Imports als Datum des Kaufabschlusses übernommen. Wenn Sie noch einmal nachlesen möchten, wie man eine Tabelle mit Kunden erstellt, klicken Sie bitte hier.

Warum sollte ich meine vorhandenen Leads in HubSpot importieren?

Leads in Ihrem HubSpot-Account bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten:

  • Sie können erneut mit Ihren Leads interagieren: Segmentieren Sie Ihre Leads, um zielgerichtete Inhalte per E-Mail zu verschicken und Lead-Pflege-Workflows zu starten (damit automatisieren Sie den Prozess der Konversion von Leads zu Kunden).
  • Sie können Lead-Informationen sammeln: Sie können sich über erneute Besuche von Leads informieren lassen, sehen, wann importierte Leads Ihre Website aufrufen, und Social-Media-Informationen einsehen, um Ihre Verkaufsanrufe effektiver zu gestalten.
  • Ihre Liste bleibt stets aktuell: HubSpot entfernt automatisch anhand der E-Mail-Adresse eines Kontaktes Duplikate, damit für jeden Kontakt nur ein Eintrag vorliegt. Mithilfe dieser Listen lassen sich dann Lead-Pflege-Kampagnen durchführen. So können Sie ermitteln, welche Leads am qualifiziertesten sind, um Kunden zu werden.

Der Import Ihrer bestehenden Leads stellt nicht nur Ihrem Marketingteam eine Datenbank mit allen bestehenden Kontakten zur Verfügung, sondern bietet überdies Ihrem Vertriebsteam einzigartige Lead-Informationen und hilft Ihnen dabei, den Verkaufszyklus für Ihre Leads zu automatisieren. So können Sie mit HubSpot einen schnelleren ROI erzielen – also: Schieben Sie den Import Ihrer Kontakte nicht länger hinaus.

Navigieren Sie zu All Contacts (Alle Kontakte)

Navigieren Sie im HubSpot-Dashboard zu Contacts > All Contacts (Kontakte > Alle Kontakte).

HubSpot Help article screenshot

Navigieren Sie zu Import (Importieren)

Klicken Sie oben rechts auf die Schaltfläche Import (Importieren).

HubSpot Help article screenshot

Importieren Sie Ihre Kontakte

Jetzt befinden Sie sich im Imports Dashboard (Import-Dashboard). Klicken Sie oben rechts auf die blaue Schaltfläche Import contacts (Kontakte importieren).

HubSpot Help article screenshot

Wählen Sie Ihre .csv-Datei aus

Klicken Sie auf die Schaltfläche Choose a file (Datei auswählen), um die .csv-Datei hochzuladen, die Sie importieren möchten. Sie können die Datei auch in das gepunktete Feld ziehen, um sie hochzuladen.

Wenn die Datei ausgewählt ist, klicken Sie auf Upload (Hochladen).

HubSpot Help article screenshot

Führen Sie einen Advanced Import (erweiterten Import) durch

An dieser Stelle können Sie auswählen, ob Sie einen Basic Import (einfachen Import) oder Advanced Import (erweiterten Import) durchführen möchten. Die Standardeinstellung für das Import-Tool ist der einfache Import, d. h. es werden alle Kontakte importiert, deren Lifecycle-Phase auf „Subscriber“ (Abonnent) gestellt ist.

Um eine bestimmte Lifecycle-Phase für Ihre Kontakte (Leads oder Kontakte) festzulegen, klicken Sie auf den Link switch to advanced view (zur erweiterten Ansicht wechseln). Daraufhin werden die folgenden Optionen angezeigt:

  1. Import type for this file (Importtyp für diese Datei) : Importieren Sie eine list of Contacts (Kontaktliste) für Marketing-Aktivitäten oder eine Opt out list (Opt-out-Liste) für Kontakte, an die keine E-Mails gesendet werden sollen.
  2. Optional: Add contacts to this list (Kontakte zu dieser Liste hinzufügen): Wählen Sie eine bereits erstellte statische Liste aus. Die von Ihnen importierten Kontakte werden zu dieser vorhandenen Liste hinzugefügt.
  3. Lifecycle stage for new contacts (Lifecycle-Phase für neue Kontakte): Wählen Sie die gewünschte Lifecycle-Phase für die importierten Kontakte aus. (Beim einfachen Import werden Kontakte automatisch als Abonnenten festgelegt.) Die Lifecycle-Phase kann nicht auf eine frühere Phase zurückgesetzt werden: Beispielsweise kann ein Kontakt, der bereits als Kunde markiert wurde, nicht auf die Lifecycle-Phase „Lead“ zurückgesetzt werden.  Wenn Ihr Import Kontakte in verschiedenen Phasen des Vertriebszyklus enthält, empfehlen wir Ihnen, diese als Abonnenten zu importieren und sie danach entsprechend zu segmentieren.
  4. Choose a default format for date properties (Standardformat für Datumseigenschaften auswählen): Wählen Sie für jede Datumseigenschaft, die Sie importieren, das gewünschte Datumsformat aus, damit die Daten in HubSpot korrekt gespeichert werden.
  5. Email opt in status for new contacts (E-Mail-Opt-in-Status für neue Kontakte): Hier können Sie angeben, ob diese Kontakte Ihre Marketing-E-Mails abonniert haben oder nicht. Diese Option steht dann zur Verfügung, wenn Doppel-Opt-in aktiviert ist.
Dieser Schritt ist wichtig, um die richtige Lifecycle-Phase für die von Ihnen importierten Kontakte festzulegen. Stellen Sie sicher, dass Sie im Auswahlmenü Lifecycle Stage for New Contacts (Lifecycle-Phase für neue Kontakte) entweder Leads oder Kunden ausgewählt haben, bevor Sie mit dem nächsten Schritt fortfahren. Dadurch importieren Sie alle Ihre Kontakte gleich mit der entsprechenden Lifecycle-Phase. So müssen Sie diese Einstellung später nicht manuell vornehmen. Dieses Detail erspart Ihnen eine Menge Zeit.
HubSpot Help article screenshot

Im nächsten Schritt werden die Spalten Ihrer .csv-Datei den entsprechenden Kontakteigenschaften in HubSpot zugeordnet. Wenn Sie bereit sind, klicken Sie auf Next, map your properties (Weiter: Eigenschaften zuordnen).

HubSpot Help article screenshot

So ordnen Sie Eigenschaften zu

In der Ansicht Map columns to your HubSpot properties (Spalten HubSpot-Eigenschaften zuordnen) sehen Sie, dass die Spaltenüberschriften Ihrer .csv-Datei mit den HubSpot-Kontakteigenschaften abgeglichen wurden. HubSpot importiert Daten für alle ausgewählten Eigenschaften.

HubSpot versucht, die Spaltenüberschriften anhand des Namens der Eigenschaft zuzuordnen. Wird für eine Spalte keine Übereinstimmung gefunden, können Sie eine vorhandene Eigenschaft aus dem Drop-down-Menü auswählen. Wenn es sich um eine Eigenschaft handelt, die in HubSpot noch nicht vorhanden ist, können Sie diese im nächsten Schritt als neue Eigenschaft anlegen. Lassen Sie das Häkchen für diese Eigenschaft stehen und wählen Sie No Match (Keine Übereinstimmung) aus.

Klicken Sie auf Next Step (Nächster Schritt) , um fortzufahren.

HubSpot Help article screenshot

So erstellen Sie neue HubSpot-Eigenschaften (optional)

Wenn Sie die neue Eigenschaft, wie oben beschrieben, auf dem Zuordnungsbildschirm mit einem Häkchen markiert und dem Wert No Match (Keine Übereinstimmung) zugeordnet haben, wird der Bildschirm Create new HubSpot properties (Neue HubSpot-Eigenschaften erstellen) angezeigt. Wenn Sie keine neue Eigenschaft beim Import erstellen möchten, werden Sie mit dem nächsten Schritt gleich zur Seite mit dem Titel „confirm list validity“ (Listengültigkeit bestätigen) weitergeleitet.

Klicken Sie auf dem Bildschirm „Create new HubSpot properties“ (Neue HubSpot-Eigenschaften erstellen) auf Edit Property (Eigenschaft bearbeiten) > bestätigen Sie dort Ihren Feldtyp und die Einstellungen > klicken Sie auf Save Property (Eigenschaft speichern) > und wählen Sie Next, confirm list validity (Weiter: Listengültigkeit bestätigen) aus.

HubSpot Help article screenshot

Bestätigen Sie die Gültigkeit der Liste

Der letzte Schritt beim Importieren einer Liste ist die Bestätigung, dass Ihre Liste den Datenschutz der Kontakte sicherstellt und dass Sie keine Liste mit Personen importieren, die derzeit mit Ihrem Unternehmen nicht in Verbindung stehen. Wählen Sie einfach die entsprechenden Antworten aus, geben Sie Ihre Initialen in das Feld ein, und klicken Sie auf die Schaltfläche Import contacts (Kontakte importieren).

Der Import von gekauften Listen verstößt gegen unsere Nutzungsrichtlinie.
HubSpot Help article screenshot
b

Erweiterte Informationen

Alle vorhandenen Kontakte werden untersucht und eventuell doppelt vorhandene Einträge werden anhand der E-Mail-Adresse entfernt, während alle anderen eingeschlossenen Felder vorhandene Daten überschreiben. Wenn Sie keine Daten in ein bestimmtes Feld importieren, bleiben die vorhandenen Daten für den entsprechenden Kontakt unberührt.
Weiterlesen

Sie werden anschließend zum Bildschirm Import status (Importstatus) weitergeleitet, der den Status Ihres Imports anzeigt. Sie erhalten zudem eine E-Mail, wenn der Import der Liste in HubSpot abgeschlossen ist. Klicken Sie auf den Link lists (Listen), um die statische Liste der Kontakte anzuzeigen, die durch den Import erstellt oder aktualisiert wurden. Wenn Sie dieses Fenster schließen, bevor Sie die Möglichkeit hatten, zur neuen Liste zu navigieren, können Sie nach wie vor dorthin gelangen, indem Sie zu Contacts > Lists (Kontakte > Listen) navigieren.

Wiederholen Sie diesen Prozess für so viele verschiedene .csv-Dateien wie erforderlich, bis Sie mit den Kontakten in Ihrer HubSpot-Kontaktdatenbank zufrieden sind. 

HubSpot Help article screenshot

Inhaltsverzeichnis

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: