Become a HubSpot power user — join us for HubSpot Training Day 2017.

Gewusst wie: So erreichen Sie Ihre Kontakte mit HubSpot Sales

Zuletzt aktualisiert am: February 10, 2017

Anforderungen

Produkt: HubSpot Sales
Abonnement: kostenlos
Mit dem CRM und HubSpot Sales können Sie zu Ihren Kontakten Verbindung aufnehmen und haben dabei stets alle benötigten Kontextinformationen zur Hand. Sie können direkt vom ihrem Datenbankeintrag aus E-Mails an Ihre Kontakte senden und Meetings mit Ihren Kontakten vereinbaren, oder Sie können mithilfe des E-Mail-Tracking von HubSpot Sales getrackte E-Mails über Gmail oder Outlook (Desktop-Version für Windows) verschicken.

E-Mail

Mit dem CRM und HubSpot Sales können Sie E-Mails direkt über die Kontaktdatensätze im CRM oder über Ihr E-Mail-Postfach senden. Dabei können Sie Ihre E-Mail nachverfolgen, und wissen sofort wenn Ihre Kontakte eine E-Mail von Ihnen öffnen.

E-Mails über das CRM verschicken

  • Gehen Sie zu „Kontakte“ und klicken Sie auf den Namen des Kontakts, dem Sie eine E-Mail schicken möchten.
  • Klicken Sie im Feld über der Chronik des Kontakts auf die Registerkarte „E-Mail“.  
  • Das Feld „An“ wird automatisch ausgefüllt. Bei Bedarf können Sie unter „CC“ oder „BCC“ weitere Empfänger hinzufügen. Klicken Sie dazu rechts auf „CC“ oder „BCC“. 
  • Geben Sie einen Betreff und den Text Ihrer E-Mail ein.
  • Klicken Sie auf „Senden“. 
HubSpot CRM – Kontaktdatenbank – E-Mail verschicken

Getrackte E-Mails über Gmail verschicken

  • Installieren Sie die HubSpot Sales-Erweiterung für Chrome hier
  • Gehen Sie zu Ihrem Gmail-Postfach.
  • Wählen Sie „Schreiben“, um eine neue E-Mail zu erstellen.
  • Fügen Sie einen Empfänger, einen Betreff und den Text der E-Mail hinzu.
  • Setzen Sie ein Häkchen in das Kontrollkästchen für „Track email HubSpot Sales“ („E-Mail mit HubSpot Sales tracken“), um das Tracking zu aktivieren. Die Schaltfläche „Senden“ färbt sich daraufhin orange.
  • Setzen Sie ein Häkchen in das Kontrollkästchen „Log in CRM“ („Im CRM protokollieren“), um die E-Mail im Eintrag des Empfängers im CRM festzuhalten.
  • Klicken Sie auf „Senden“, um die E-Mail zu verschicken. 
HubSpot CRM – Kontaktdatenbank – E-Mail über Gmail

Getrackte E-Mails mit Outlook (Desktop-Version für Windows) verschicken

  • Installieren Sie HubSpot Sales für Outlook hier.
  • Gehen Sie zu Ihrem Outlook-Postfach.
  • Wählen Sie „Neue E-Mail“, um eine neue Nachricht zu erstellen.
  • Fügen Sie einen Empfänger, einen Betreff und den Text der E-Mail hinzu.
  • Setzen Sie ein Häkchen in das Kontrollkästchen für „Track Email“ („E-Mail-Tracking“),  um das Tracking zu aktivieren. Setzen Sie außerdem ein Häkchen in das Kontrollkästchen für „Log in CRM“ („Im CRM protokollieren“), um die E-Mail im Eintrag des Kontakts im CRM festzuhalten.
  • Klicken Sie auf „Senden“, um die E-Mail zu verschicken.
HubSpot CRM – Kontaktdatenbank – E-Mail über Outlook

Eine Vorlage, ein Dokument oder eine Sequenz hinzufügen

Mit den bei HubSpot Sales verfügbaren Werkzeugen können Sie Ihre E-Mails optimieren. 

  • Vorlagen: Sie können Vorlagen erstellen, damit Sie Ihre häufig verwendeten E-Mails nicht jedes Mal neu verfassen müssen. Um eine Vorlage zu einer E-Mail im CRM hinzuzufügen, klicken Sie auf die Registerkarte „E-Mail“ in einem Kontaktdatensatz und klicken Sie dann auf die Dropdown-Liste „Vorlagen“. Klicken Sie auf den Namen der Vorlage. Das Textfeld wird daraufhin mit der gewählten Vorlage befüllt. 
  • Dokumente: Mit diesem Feature können Sie mithilfe von HubSpot Sales Dokumente in Ihren E-Mails senden und tracken, ob Ihre Kontakte mit den Inhalten interagieren. Um ein Dokument zu Ihrer E-Mail im CRM hinzuzufügen, klicken Sie auf die Registerkarte „E-Mail“ in einem Kontaktdatensatz und klicken Sie dann auf die Dropdown-Liste „Dokumente“. Wählen Sie das gewünschte Dokument aus und geben Sie an, ob Empfänger ihre E-Mail-Adresse eingeben müssen, um das Dokument anzeigen lassen zu können. Ein Link zum Dokument wird in den Inhalt Ihrer E-Mail eingefügt.
  • Sequenzen (in der Pro-Version von HubSpot Sales)Sie können Kontakte in Sequenzen aufnehmen und die erste E-Mail einer Sequenz direkt von der Registerkarte „E-Mail“ in einem Kontakteintrag aus anpassen. Klicken Sie auf die Dropdown-Liste „Sequenzen“ und wählen Sie die gewünschte Sequenz aus. Passen Sie die E-Mails in der gewünschten Weise an und klicken Sie dann auf „Aufnehmen und E-Mail Nr. 1 versenden“.  

HubSpot CRM – Kontaktdatenbank – Vorlagen, Sequenzen, Dokumente

In der kostenlosen Version von HubSpot Sales (HubSpot Sales Free) gelten bestimmte Leistungsbeschränkungen für diese Werkzeuge. Weitere Informationen dazu finden Sie hier. Sequenzen sind nur im Rahmen von HubSpot Sales Professional verfügbar. Weitere Informationen zur Verwendung dieses Werkzeugs und zu Vorlagen und Dokumenten finden Sie in unserem Benutzerhandbuch „Erste Schritte mit HubSpot Sales Pro“ hier. Eine detaillierte Einführung in Dokumente finden Sie hier.

Calling

Öffnen Sie einen Kontaktdatensatz in Ihrem CRM und wählen Sie die Registerkarte „Anruf“. Wenn Sie noch keine Telefonnummer für das Calling-Feature registriert haben, sehen Sie eine Schaltfläche mit der Beschriftung „Fügen Sie Ihre Telefonnummer hinzu“.

HubSpot CRM – Calling – Telefonnummer registrieren

Nachdem Sie Ihre Telefonnummer registriert haben, können Sie anfangen, Ihre Kontakte anzurufen. Öffnen Sie einen Kontakteintrag und klicken Sie auf die Registerkarte „Anruf“. Sie können von Ihrem Browser oder Ihrem Telefon aus anrufen.

HubSpot CRM – Calling – Anrufen über Telefon oder Browser

Nachdem Sie auf „Anruf“ geklickt haben, können Sie das Gespräch per Knopfdruck auch aufzeichnen. Außerdem können Sie Notizen zu dem Anruf in das Textfeld eintragen und diese speichern, nachdem Sie das Gespräch beendet haben.

Weitere Informationen über das Calling-Feature von HubSpot Sales finden Sie im Benutzerhandbuch hier. In der kostenlosen Version von HubSpot Sales (HubSpot Sales Free) gelten Leistungsbeschränkungen für die Calling-Funktion. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Meetings planen

Durch die Integration mit Google Kalender können Sie Meetings über das CRM planen. Öffnen Sie dazu das „Kontakte-Dashboard“ und klicken Sie auf den Namen des Kontakts, mit dem Sie ein Meeting buchen möchten. Klicken Sie im Feld über der Chronik des Kontakts auf die Registerkarte „Termine“.

Geben Sie für das Meeting einen Titel ein, legen Sie Datum und Uhrzeit fest und fügen Sie etwaige notwendige Notizen zum Beschreibungs-Textfeld hinzu. Diese Informationen werden im Textteil der Einladung an Ihren Kontakt gesendet. Achten Sie darauf, dass das Kontrollkästchen „Zum Google Kalender hinzufügen“ aktiviert ist, und klicken Sie dann auf „Speichern“.

HubSpot CRM – Calling – Meetings buchen

Wenn Sie die Integration in Google Kalender noch nicht vollzogen haben, klicken Sie auf den Link „Integration mit Google Kalender aktivieren“. Daraufhin wird eine neue Seite geöffnet. Klicken Sie dort auf „Mit Google Kalender verbinden“ und anschließend auf „Erlauben“, um den Zugriff für HubSpot zuzulassen. 

Nachdem Sie die Meeting-Einladung versendet haben, erhält Ihr Kontakt eine Einladung mit einer .ics-Datei, die der Kontakt zu seinem Kalender hinzufügen kann. In Ihrem Google Kalender wird automatisch ein akzeptiertes Meeting für Sie erstellt.  

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: