So verwenden Sie Aufgaben

Zuletzt aktualisiert am: July 20, 2018

free

Nachdem Sie Ihre Kontakte zum CRM hinzugefügt und mit der Organisation Ihrer Daten begonnen haben, können Sie Ihre Sales-Qualified-Leads pflegen. Mit dem Aufgaben-Tool von HubSpot können Sie Ihre To-do-Liste verwalten und direkt auf die Datensätze zugreifen, die mit den einzelnen Aufgaben verknüpft sind.

Folgen Sie den hier aufgeführten Schritten, um Aufgaben zu erstellen und abzuarbeiten.

Aufgaben erstellen

Aufgaben lassen sich in HubSpot auf verschiedene Weise erstellen: 

In diesem Artikel finden Sie weitere Informationen zur Erstellung von Aufgaben auf Ihrem Desktop oder Mobilgerät. Wenn Sie Sales Hub Professional verwenden, erfahren Sie in diesem Artikel mehr über die Automatisierung von Aufgaben in Deal-Phasen.

Von einem Kontakt-, Unternehmens- oder Deal-Datensatz aus

Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zum Dashboard für „Kontakte“„Unternehmen“ oder „Deals“. Klicken Sie auf den Namen des Datensatzes, mit dem Sie die Aufgabe verknüpfen möchten. 

Klicken Sie im Feld oberhalb der Chronik auf „Aufgabe erstellen“. Hier können Sie die folgenden Informationen eingeben: 

  1. Aufgabenname: Geben Sie im Feld „Aufgabe benennen“ den Namen der Aufgabe ein. 
  2. Aufgabendetails: Geben Sie im Feld „Notizen...“ die grundlegenden Informationen für die Aufgabe ein.  
  3. Fälligkeitsdatum: Wählen Sie im Dropdown-Menü „Fälligkeitsdatum“ ein Datum aus. Sie können auch auf „Zeit hinzufügen“ klicken, um eine Uhrzeit festzulegen, wann die Aufgabe fällig ist.
  4. Aufgabentyp: Wählen Sie im Dropdown-Menü „Typ“ die Option „Anruf“, „E-Mail“ oder „Aufgabe“ aus. Beachten Sie bitte, dass zurzeit keine benutzerdefinierte Aufgabentypen festgelegt werden können.
  5. Zugewiesen zu: Wählen Sie im Dropdown-Menü „Zugewiesen zu“ einen Benutzer aus, der für die Aufgabe verantwortlich ist. 
  6. E-Mail-Erinnerung: Legen Sie über die Dropdown-Menüs unter „E-Mail-Erinnerung“ ein Datum und eine Uhrzeit fest, an dem der jeweilige Benutzer eine Erinnerungs-E-Mail erhalten soll.
  7. Warteschlange: Weisen Sie die Aufgabe über das Dropdown-Menü unter „Warteschlange“ einer bestehenden Aufgaben-Warteschlange zu oder erstellen Sie eine neue Aufgaben-Warteschlange. Wählen Sie „Keine“, wenn Sie diese Aufgabe keiner Aufgaben-Warteschlange zuweisen möchten. 
  8. Verknüpfte Datensätze: Im Abschnitt „Verknüpft mit“ wird der Kontakt-, Unternehmens-, Deal- oder Ticket-Datensatz, aus dem Sie die Aufgabe erstellen, automatisch mit der Aufgabe verknüpft. Über die Dropdown-Menüs für die anderen Arten von Datensätzen können Sie weitere Datensätze mit der Aufgabe verknüpfen.

Wenn Sie alle Details für die Aufgabe eingegeben haben, klicken Sie auf „Aufgabe speichern“

Auf Ihrem Aufgaben-Dashboard

Sie können eine Aufgabe auch in Ihrem Aufgaben-Dashboard erstellen und sie mit einem Kontakt-, Unternehmens-, Deal- oder Ticket-Datensatz verknüpfen:

  • Wählen Sie über die Hauptnavigationsleiste in Ihrem HubSpot-Account „Sales“ > „Aufgaben“ aus.
  • Klicken Sie auf „Aufgabe erstellen“.

  1. Titel: Geben Sie im Feld „Titel“ einen Aufgabennamen ein.
  2. Verknüpft mit: Im Abschnitt „Verknüpft mit“ können Sie Ihre Aufgabe mit einem Kontakt-, Unternehmens-, Deal- oder Ticket-Datensatz verknüpfen.
  3. Fälligkeitsdatum: Wählen Sie im Dropdown-Menü unter „Fälligkeitsdatum“ das Datum aus, zu dem die Aufgabe abgeschlossen sein soll. Klicken Sie auf „Zeit hinzufügen“, um für das Fälligkeitsdatum eine Uhrzeit festzulegen, zu der die Aufgabe abgeschlossen sein muss.
  4. E-Mail-Erinnerung: Legen Sie über die Dropdown-Menüs unter „E-Mail-Erinnerung“ ein Datum und eine Uhrzeit für den Versand einer E-Mail-Erinnerung an den zuständigen Benutzer fest.
  5. Notizen: Geben Sie im Feld „Notizen“ Details zu der Aufgabe ein.
  6. Typ: Wählen Sie im Dropdown-Menü „Typ“ einen Aufgabentyp aus. Es stehen die Optionen „Anruf“, „E-Mail“ und „Aufgabe“ zur Verfügung. Beachten Sie bitte, dass zurzeit keine benutzerdefinierte Aufgabentypen festgelegt werden können.
  7. Warteschlange: Weisen Sie die Aufgabe über das Dropdown-Menü unter „Warteschlange“ einer bestehenden Aufgaben-Warteschlange zu oder erstellen Sie eine neue Aufgaben-Warteschlange. Sie können auch die Option „Keine“ auswählen, wenn Sie diese Aufgabe keiner Aufgaben-Warteschlange zuweisen möchten. 
  8. Zugewiesen zu: Wählen Sie im Dropdown-Menü „Zugewiesen zu“ einen Benutzer aus, dem Sie die Aufgabe zuweisen möchten.

Klicken Sie zum Schluss auf „Erstellen“, um Ihre Aufgabe zu erstellen.

Aufgaben abschließen

Nachdem Sie Ihre Aufgabe erstellt haben, erscheint sie in der Chronik aller zugewiesenen Datensätze. Suchen Sie die Aufgabe in der Chronik und wählen Sie dann „Bearbeiten“, um gegebenenfalls Änderungen durchzuführen. 

Ihre Aufgabe erscheint jetzt auch im Aufgaben-Dashboard. Mithilfe der Dropdown-Menüs können Sie Ihre Aufgaben nach Benutzer, Typ und Fälligkeitsdatum filtern. Über die Seitenleiste links können Sie auch nach einer bestimmten Aufgabe suchen und so Aufgaben aufrufen, die offen, heute fällig, diese Woche fällig, überfällig oder abgeschlossen sind. 

In der linken Seitenleiste können Sie unter „Warteschlangen“ eine Aufgaben-Warteschlange auswählen, um die Aufgaben in dieser Warteschlange anzuzeigen.

Nachdem Sie eine Aufgabe erledigt haben, klicken Sie auf das Kontrollkästchen links, um die Aufgabe als abgeschlossen zu markieren.

Abgeschlossene Aufgaben werden im Produktivitäts-Widget in Ihrem Sales-Dashboard als abgeschlossen angezeigt.

Aufgaben-Warteschlangen erstellen

Erstellen Sie unterschiedliche Aufgaben-Warteschlangen, um Ihre To-do-Listen organisieren und schnell abarbeiten zu können. Durch die Erstellung von Aufgaben-Warteschlangen können Sie ähnliche Aufgaben in einer zentralen Ansicht zusammenfassen und Aufgaben der Reihe nach abarbeiten. Zum Erstellen einer Aufgaben-Warteschlange klicken Sie auf „Warteschlange hinzufügen“. Geben Sie der Warteschlange dann einen Namen.

HubSpot Help article screenshot

Weisen Sie der Warteschlange anschließend Aufgaben zu. Sie können in der linken Seitenleiste des Aufgaben-Dashboards auf die Warteschlange klicken und sie starten, um automatisch die Aufgaben zu durchlaufen, die abgeschlossen werden müssen. Klicken Sie hier, um mehr über Aufgaben-Warteschlangen zu erfahren.

Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: