Erste Schritte mit der Chrome-Erweiterung von HubSpot

Zuletzt aktualisiert am: July 5, 2018

free

Die Chrome-Erweiterung von HubSpot ist eine Browsererweiterung für Google Chrome, die es Ihnen ermöglicht, mit Gmail gesendete und empfangene E-Mails nachzuverfolgen und zu protokollieren sowie einige der Tools von HubSpot auch in Gmail zu nutzen. Darüber hinaus können Sie von Ihrem E-Mail-Konto aus auf Ihre HubSpot-Kontaktdatenbank zugreifen und Anrufe tätigen. 

In diesem Artikel werden folgende Aspekte behandelt:

Wie Sie das Outlook-Add-In von HubSpot (Desktopversion) oder das Office-365-Add-In von HubSpot verwenden, erfahren Sie in diesem Artikel.

 

Die Funktionen der Chrome-Erweiterung von HubSpot

Die Chrome-Erweiterung von HubSpot bietet folgende Funktionen: 

  • E-Mails nachverfolgen: Wenn Sie die Tracking-Funktion in Gmail nutzen, werden Sie jedes Mal benachrichtigt, wenn Empfänger Ihrer E-Mail diese öffnen. Klicken Sie in Ihrem Browser auf das Symbol der HubSpot-Erweiterung, um den Verlauf Ihrer E-Mail-Aktivitäten anzuzeigen. Auf diesen Feed können Sie auch von Ihrem HubSpot-Account aus zugreifen. Gehen Sie dazu in HubSpot zu „Kontakte“ > „Aktivitäten-Feed“.

  • Kontaktprofile nutzen: In Gmail wird eine Seitenleiste eingeblendet, über die Sie auf Informationen aus Ihrer Kontaktdatenbank in HubSpot zugreifen können. So können Sie von Ihrem E-Mail-Konto aus Ihre Kontaktdatenbank durchsuchen, Kontakteigenschaften bearbeiten und Anrufe tätigen.  
  • Sales-Tools von HubSpot in Gmail verwenden: Sie können Vorlagen und Dokumente versenden, Snippets in E-Mails einfügen, Kontakte in Sequenzen aufnehmen und Meeting-Links in E-Mails einfügen. Beachten Sie bitte, dass Sie auf manche dieser Funktionen nur dann über Gmail zugreifen können, wenn Sie sowohl die Chrome-Erweiterung installiert als auch Ihr E-Mail-Konto mit HubSpot verknüpft haben.  
  • Später senden: Wenn Sie die Chrome-Erweiterung von HubSpot installiert und Ihr E-Mail-Konto mit HubSpot verknüpft haben, können Sie den Versand Ihrer E-Mails für einen bestimmten Zeitpunkt planen.
HubSpot Help article screenshot

Die Anforderungen hinsichtlich E-Mail-Provider und Browser

Bevor Sie die Chrome-Erweiterung von HubSpot installieren, sollten Sie anhand der nachstehenden Tabelle prüfen, ob Ihr System alle Voraussetzungen dafür erfüllt. Wenn Sie stattdessen das Office-365-Add-In oder das Outlook-Add-In (Desktopversion) von HubSpot benötigen, klicken Sie einfach auf den Namen des jeweiligen Add-In, um zu erfahren, wie Sie dieses installieren.

  Chrome-Erweiterung Office-365-Add-In  Outlook-Add-In (Desktopversion)
E-Mail-Host  Gmail oder G Suite Office 365 Beliebig
Bevorzugter E-Mail-Client Gmail/G Suite in Chrome

Outlook on the web

Outlook.com

Outlook für Mac

Outlook 2016

Outlook 2013

Outlook 2010

Betriebssystem macOS, Windows macOS, Windows Nur Windows
Verknüpftes E-Mail-Konto erforderlich Nein* Ja Nein*

* Einige Sales-Tools stehen nur zur Verfügung, wenn Sie Ihr E-Mail-Konto mit HubSpot verknüpft haben. Hier erfahren Sie mehr dazu. 

Um die Chrome-Erweiterung von HubSpot installieren zu können, müssen Sie Google Chrome verwenden. Es werden alle Versionen von Gmail unterstützt. Beachten Sie jedoch, dass die Chrome-Erweiterung von HubSpot deaktiviert wird, wenn Gmail im HTML-Basismodus ausgeführt wird.

Installation der Chrome-Erweiterung von HubSpot

Die Chrome-Erweiterung von HubSpot können Sie auf drei verschiedene Weisen installieren: 

  • Vom Chrome Web Store aus 
  • Im Zuge der Verknüpfung Ihres E-Mail-Kontos 
  • Von Ihrem HubSpot-Account aus 

Vom Chrome Web Store aus

Die Chrome-Erweiterung von HubSpot kann direkt vom Chrome Web Store aus installiert werden. Klicken Sie dazu einfach hier

Klicken Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld auf „+ Hinzufügen“. Wenn Sie die Erweiterung zum ersten Mal herunterladen, werden Sie aufgefordert, sich anzumelden. 

HubSpot Help article screenshot

Im Zuge der Verknüpfung Ihres E-Mail-Kontos

Wenn Sie Ihr E-Mail-Konto wie hier beschrieben mit HubSpot verknüpfen, werden Sie dazu aufgefordert, die Chrome-Erweiterung zu installieren – sofern dies noch nicht geschehen ist. Klicken Sie auf „Chrome-Erweiterung installieren“ und in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld auf „Erweiterung hinzufügen“.

HubSpot Help article screenshot

Von Ihrem HubSpot-Account aus

Sie können die Chrome-Erweiterung von HubSpot auch direkt von Ihrem HubSpot-Account aus installieren. Dazu gehen Sie folgendermaßen vor: 

  • Klicken Sie auf das Zahnradsymbol in der Navigationsleiset, um die „Einstellungen“ aufzurufen.
  • Klicken Sie in der Seitenleiste links auf „Integrationen“ > „E-Mail-Integrationen“
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „HubSpot-Erweiterungen“
  • Klicken Sie neben HubSpot Sales-Erweiterung für Gmail (Chrome) auf „Download“. Klicken Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld auf „Erweiterung hinzufügen“.

Welche Zusatzfunktionen sind nach Installation der Erweiterung in Ihrem E-Mail-Konto verfügbar?

Auf dem nachstehenden Screenshot sehen Sie, welche Veränderungen sich an der Ansicht und den Funktionen Ihres E-Mail-Kontos durch die Installation der Chrome-Erweiterung von HubSpot ergeben. 

  1. HubSpot-Symbol: Hier verwalten Sie die Einstellungen der Erweiterung.  
  2. Seitenleiste für Kontaktprofile: Über dieses Menü können Sie Ihre HubSpot-Kontaktdatenbank durchsuchen, Anrufe tätigen und Kontakteigenschaften bearbeiten.
  3. Sales-Tools: Nach Installation der Erweiterung können Sie die Sales-Tools von HubSpot auch für Ihre Gmail-E-Mails nutzen. Beachten Sie bitte, dass Ihnen manche dieser Tools nur dann auch in Gmail zur Verfügung stehen, wenn Sie Ihr E-Mail-Konto mit HubSpot verknüpft haben. Des Weiteren gelten für manche Tools gewisse Nutzungseinschränkungen, die von der Art Ihres HubSpot-Abonnements abhängen. 
  4. Kontrollkästchen für Protokollierung und Tracking: Aktivieren Sie diese Kontrollkästchen, um E-Mails zu protokollieren und/oder nachzuverfolgen.
  5. Später senden (verknüpftes E-Mail-Konto erforderlich): Über diese Option können Sie den Versandzeitpunkt für Ihre E-Mail wählen.

 

Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: