So deinstallieren Sie die Outlook- und Office-365-Add-ins von HubSpot

Zuletzt aktualisiert am: July 5, 2018

free

Wenn Sie nicht mehr von Ihrem E-Mail-Konto aus auf die Sales-Tools von HubSpot zugreifen und Ihre E-Mails nicht mehr in HubSpot nachverfolgen und protokollieren möchten, können Sie das Outlook-Add-in (Desktopversion) bzw. das Office-365-Add-in von HubSpot deinstallieren.  

In diesem Artikel werden folgende Themen behandelt: 

Deinstallation des Office-365-Add-in von HubSpot

Die Deinstallation des Office-365-Add-in von HubSpot unterscheidet sich je nach verwendetem E-Mail-Client.

Das Office-365-Add-in aus Ihrem Outlook-Konto (Desktopversion) auf einem PC oder Mac deinstallieren

Wenn Sie das Office-365-Add-in aus Ihrem Outlook-Konto (Desktopversion) auf einem PC oder Mac deinstallieren möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Klicken Sie in Outlook oben rechts auf das „Store“-Symbol.
  • Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf „Meine Add-ins“.
  • Schalten Sie „HubSpot Sales“ aus.

Das Office-365-Add-in aus einem „Outlook on the web“-Konto oder Outlook.com-Konto deinstallieren

Wenn Sie das Office-365-Add-in aus Ihrem „Outlook on the web“-Konto oder Outlook.com-Konto deinstallieren möchten, gehen Sie folgendermaßen vor:
  • Klicken Sie oben rechts in Ihrem E-Mail-Konto auf „Einstellungen“ und wählen Sie „Add-ins verwalten“.

  • Klicken Sie in dem modalen Fenster, das eingeblendet wird, in der linken Seitenleiste auf „Meine Add-ins“.
  • Schalten Sie „HubSpot Sales“ aus. 

 

Deinstallation des HubSpot-Add-ins für die Desktopversion von Outlook

Nachstehend wird beschrieben, wie Sie das HubSpot-Add-in für die Desktopversion von Outlook und die Taskleisten-App von HubSpot deinstallieren:

HubSpot-Add-in für die Outlook-Desktopversion deinstallieren

  • Klicken Sie auf Ihrem PC auf die Schaltfläche „Start“
  • Wählen Sie „Programm deinstallieren“ oder „Programme hinzufügen und entfernen“ aus.
  • Klicken Sie im Dialogfeld auf „HubSpot Sales for Outlook“.
  • Klicken Sie auf „Deinstallieren“.
  • Klicken Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld auf „OK“.
  • Wenn der Prozess abgeschlossen ist, klicken Sie auf „OK“

HubSpot Sales for Windows deinstallieren

  • Klicken Sie auf Ihrem PC auf die Schaltfläche „Start“
  • Wählen Sie „Programm deinstallieren“ oder „Programme hinzufügen und entfernen“ aus.
  • Klicken Sie im Dialogfeld auf „HubSpot for Windows“.
  • Klicken Sie auf „Deinstallieren“.
  • Klicken Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld auf „OK“.
  • Wenn der Prozess abgeschlossen ist, klicken Sie auf „OK“

Bitte beachten: Auch nach der Deinstallation von HubSpot Sales for Outlook (Desktopversion) bleiben die Anwendungseinstellungen und die Protokolldateien auf Ihrem Computer erhalten. Eine Liste dieser Elemente finden Sie hier.

Der Unterschied zwischen der Deinstallation der Add-ins und dem Aufheben der Verknüpfung eines E-Mail-Kontos mit HubSpot

Die Outlook-Add-ins von HubSpot zu deinstallieren, ist nicht gleichbedeutend mit der Aufhebung der Verknüpfung eines E-Mail-Kontos mit HubSpot.

Wenn Sie die Add-ins deinstallieren, verlieren Sie Zugang zu den Funktionen von HubSpot für Outlook. Solange Ihr E-Mail-Konto noch mit HubSpot verbunden ist, können Sie weiterhin E-Mails von Kontaktdatensätzen in HubSpot verschicken und die Sales-Tools in HubSpot verwenden, für die ein verknüpftes E-Mail-Konto erforderlich ist.

 

Bitte beachten: Unabhängig davon, ob Sie Ihr E-Mail-Konto mit HubSpot verknüpft lassen oder nicht, können Sie Ihre E-Mails mithilfe Ihrer BCC-Adresse auch nach der Deinstallation der Add-ins manuell protokollieren. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: