Zum Hauptinhalt
Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Contacts

Kontakte in der HubSpot Mobile-App importieren

Zuletzt aktualisiert am: September 2, 2022

Produkte/Lizenzen

Alle
In der HubSpot Mobile-App können Sie Kontakte aus den vorhandenen Kontakten auf Ihrem Gerät, mit dem Visitenkarten-Scanner oder mit dem QR-Code-Scanner importieren.

Aus Gerätekontakten importieren (iOS und Android)

  • Öffnen Sie die HubSpot-App auf Ihrem Gerät.
  • Tippen Sie in der iOS-App auf das + Plus-Symbol und dann auf Kontakt. Tippen Sie im Kontaktersteller auf Aus Gerätekontakten importieren.
  • Tippen Sie in der Android-App im unteren Navigationsmenü auf Kontakte“. Klicken Sie unten rechts auf das Symbol + plus, und tippen Sie dann auf Aus Kontakten importieren.
  • Tippen Sie in der Eingabeaufforderung HubSpot Zugriff auf deine Kontakte erlauben? auf Zulassen.
  • Eine Liste mit Kontakten auf Ihrem Gerät wird angezeigt. Tippen Sie auf die Kontrollkästchen neben den einzelnen Kontakten, oder tippen Sie auf das Kontrollkästchen Alle auswählen, um alle Kontakte auf dem Gerät auszuwählen.

  • Klicken Sie im Dialogfeld auf OK.
  • Sie werden weitergeleitet zum Bildschirm Kontakte mit der Meldung Ihre Kontakte werden importiert… (iOS) oder Kontakte werden importiert… (Android).
  • Nachdem die Kontakte importiert wurden, wird eine der folgenden Meldungen angezeigt: [x] Kontakte importiert (iOS), Ihre Kontakte wurden in der App gespeichert (iOS), x Kontakte importiert (Android) oder Aktualisieren, um neue Kontakte anzuzeigen (Android). Sie erhalten auch eine E-Mail-Benachrichtigung, dass der Import der Kontakte abgeschlossen wurde.

Gerätekontakte werden mit den folgenden Eigenschaften importiert (sofern verfügbar):

  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail
  • Jobbezeichnung
  • Telefonnummer
  • Handynummer
  • Lifecycle-Phase (standardmäßig Lead)
  • Website-URL (aus der E-Mail-Adresse des Kontakts generiert)

Hinweis: Gerätekontakte ohne E-Mail Adresse können nicht dedupliziert oder Unternehmen zugeordnet werden.

Aus dem Visitenkarten-Scanner importieren (iOS und Android)

Die Scanfunktion für Visitenkarten ist für Android- und iOS-Geräte ab iOS 14 verfügbar. Der Visitenkartenscanner wird für iPads nicht unterstützt.

Bitte beachten: Die neueste Version der iOS-App (3.298.0) aktualisiert den Besitzer eines bestehenden Kontakts nicht automatisch, wenn seine Visitenkarte gescannt wird. Vor diesem Update, wenn ein Benutzer eine Karte gescannt hat, die die E-Mail eines vorhandenen Kontakts enthält, hat die iOS-App den Eigentümer des Kontakts für diesen Benutzer aktualisiert. Wenn Sie Workflows haben, die auf diese automatische Aktualisierung angewiesen sind, wird empfohlen, Ihre Workflows vor dem Aktualisieren der iOS-App zu bearbeiten. Die Android-App aktualisiert keine Kontakteigentümer und ist von diesem Update nicht betroffen.

  • Öffnen Sie die HubSpot-App auf Ihrem Gerät.
  • Klicken Sie in der iOS-App auf das Plus-Symbol + und dann auf Visitenkarte scannen.
  • Tippen Sie in der Android-App im unteren Navigationsmenü auf Mehr“. Tippen Sie im Abschnitt „Tools“ auf „Visitenkartenscanner“.
  • Sofern dies noch nicht geschehen ist, gewähren Sie HubSpot die Berechtigung zum Zugriff auf Ihre Kamera.
  • Fotografieren Sie die Visitenkarte mit Ihrem Gerät. Achten Sie darauf, dass die Beleuchtung ausreicht und das Bild nicht verschwommen ist oder übermäßig glänzt.
  • Tippen Sie auf die vier Punkte und ziehen Sie diese, um die Ränder der Visitenkarte zu definieren.
  • Tippen Sie auf die Eigenschaften, die exakt übereinstimmen. Wenn Werte falsch sind, können sie im nächsten Schritt ausgewählt und bearbeitet werden. Klicken Sie oben rechts auf Weiter.

  • Überprüfen und bearbeiten Sie alle fehlenden Eigenschaften. Tippen Sie oben rechts auf „Speichern“.
  • Sie werden zum neu erstellten Kontaktdatensatz weitergeleitet, und die Meldung Kontakt gespeichert wird angezeigt. Um eine andere Visitenkarte zu scannen, tippen Sie auf Weitere Karte scannen.

Von Visitenkarten gescannte Kontakte werden mit den folgenden Eigenschaften importiert (sofern verfügbar):

  • Vorname
  • Nachname
  • Jobbezeichnung
  • E-Mail
  • Handynummer
  • Website

Kontakte haben die folgenden Werte für Eigenschaften von Typ Detaillierte Infos zur ursprünglichen Quelle:

  • Detaillierte Infos zur ursprünglichen Quelle - 1: MOBILE_IOS oder MOBILE_ANDROID
  • Detaillierte Infos zur ursprünglichen Quelle - 2: business-card-scanner

Aus dem QR-Code-Scanner importieren (iOS und Android)

Die QR-Code-Scanfunktion ist für Android- und iOS-Geräte ab iOS 14 verfügbar. Es wird nicht auf iPads unterstützt.

  • Öffnen Sie die HubSpot-App auf Ihrem Gerät.
  • Tippen Sie in der iOS-App auf das + Plus-Symbol und dann auf Kontakt. Tippen Sie im Kontaktersteller auf „Karte scannen“ und wählen Sie dann „QR-Code scannen“ aus.
  • Tippen Sie in der Android-App im unteren Navigationsmenü auf Mehr“. Tippen Sie im Abschnitt Tools auf QR-Code-Scanner.
  • Sofern dies noch nicht geschehen ist, gewähren Sie HubSpot die Berechtigung zum Zugriff auf Ihre Kamera.
  • Zentrieren Sie den QR-Code auf dem Bildschirm, um ihn zu scannen.
  • Tippen Sie auf dem Bildschirm „Abschließende Überprüfung und Bearbeitung“ auf, um die Eigenschaften zu bearbeiten.

QR-Code-Review-Seite

  • Nachdem Sie fertig sind, tippen Sie oben rechts auf „Speichern“.
  • Sie werden zum neu erstellten Kontaktdatensatz weitergeleitet, und die Meldung Kontakt gespeichert wird angezeigt.

Von QR-Codes gescannte Kontakte werden mit den folgenden Eigenschaften importiert (sofern verfügbar):

  • Vorname
  • Nachname
  • Jobbezeichnung
  • Adresse
  • Ort
  • Bundesland
  • Land
  • E-Mail
  • Handynummer
  • Unternehmen
  • Website