Gewusst wie: So importieren Sie Leads und Kontakte aus Salesforce

Zuletzt aktualisiert am: May 18, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Pro & Enterprise
Nach der Integration Ihrer HubSpot- und Salesforce-Accounts können Sie in HubSpot die Funktion Import from Salesforce (Aus Salesforce importieren) verwenden, um Kontakte aus Salesforce in Ihren HubSpot-Account zu importieren, ohne dass Sie dafür einen CSV-Export benötigen.
Hinweis: Damit Sie die Funktion „Import from Salesforce“ (Aus Salesforce importieren) in HubSpot nutzen können, muss HubSpot über die Salesforce-API mit Ihrem Salesforce-Account kommunizieren können. Einzelne Salesforce-Accounts haben unterschiedliche Limits für die maximal zulässige Anzahl an API-Aufrufen eines Accounts innerhalb von 24 Stunden. Bitte klären Sie mit Ihrem Salesforce-Administrator, ob Sie über ausreichend API-Aufrufe für den Import verfügen, indem Sie die Anzahl an zu importierenden Einträgen mit 3 multiplizieren und das Ergebnis mit Ihrem Tageslimit vergleichen.

Wenn Sie beispielsweise maximal 5.000 API-Aufrufe pro Tag durchführen können und 350 Einträge in HubSpot importieren möchten, verwendet das System etwa 1.050 API-Aufrufe für den Import. Damit liegt Ihr Account unter dem festgelegten Limit für die Anzahl an täglichen API-Aufrufen. Wenn Sie allerdings maximal 5.000 API-Aufrufe pro Tag durchführen dürfen und Sie 5.000 Einträge in HubSpot importieren möchten, verwendet das System etwa 15.000 API-Aufrufe für den Import. Damit wird Ihr Tageslimit überschritten. Sollten Sie bereits vorher wissen, dass Sie Ihr Limit überschreiten werden – zum Beispiel beim ersten Import Ihrer gesamten Salesforce-Datenbank in HubSpot –, wenden Sie sich bitte an Salesforce, um eventuell eine temporäre Aufstockung Ihres täglichen Limits an API-Aufrufen zu vereinbaren. Weiterhin stellt Salesforce unter Administrative Reports (Administrative Berichte) im Ordner API Usage Last 7 Days (API-Nutzung in den letzten 7 Tagen) einen integrierten Bericht zur Verfügung, der anzeigt, wie viele API-Aufrufe Ihr Account in den letzten 7 Tagen schon genutzt hat.

Außerdem können Sie in HubSpot unter dem Tab Your Account > Integrations > Settings (Ihr Account > Integrationen> Einstellungen) im Salesforce-Abschnitt begrenzen, wie viele API-Aufrufe HubSpot pro Tag verwenden kann. Klicken Sie unter API call limit (Limit für API-Aufrufe) auf Set Limit (Limit festlegen). Dieses Limit betrifft allerdings nur API-Aufrufe von HubSpot. Deshalb kann es dennoch passieren, dass Sie mit anderen Integrationen Ihr Tageslimit überschreiten. Sie sollten außerdem beachten, dass HubSpot in diesem Fall bis zum nächsten Tag keine Daten mehr synchronisiert, sobald das Limit erreicht wurde.

Anleitung

Befolgen Sie diese Schritte, um Leads, Kontakte, Accounts, Opportunities und Aufgaben von Salesforce in HubSpot zu importieren.

Navigieren Sie zu Contacts (Kontakte)

Navigieren Sie im HubSpot-Dashboard zu Contacts > Contacts Home (Kontakte > Kontakt-Startseite).

Klicken Sie auf Import (Importieren)

Klicken Sie oben rechts in Ihrem Kontakt-Dashboard auf Import (Importieren). Auf diese Weise gelangen Sie zum Import-Dashboard, in dem Sie oben rechts Import contacts (Kontakte importieren) auswählen können.

Wählen Sie Import from Salesforce (Aus Salesforce importieren) aus

Markieren Sie in der Ansicht „Choose import type“ (Importtyp wählen) das Optionsfeld Import from Salesforce (Aus Salesforce importieren) und klicken Sie dann auf Next (Weiter) .

Wählen Sie eine Gruppe von Salesforce-Einträgen für den Import aus

Wählen Sie in der Ansicht „Import from Salesforce“ (Aus Salesforce importieren) die Salesforce-Einträge aus, die Sie in HubSpot importieren möchten. Sie können zwischen folgenden Optionen wählen:

Import all Salesforce records (Alle Salesforce-Einträge importieren):

  • Alle Lead-Einträge aus Ihrem Salesforce-Account.
  • Alle Kontakt-Einträge aus Ihrem Salesforce-Account.
  • Alle Leads und Kontakte aus Ihrem Salesforce-Account.

Import Salesforce accounts (Salesforce-Accounts importieren) – diese Option ist nur verfügbar, wenn Account Sync (Account-Synchronisation) aktiviert ist.

  • Wählen Sie Accounts associated with contacts (Kontakten zugeordnete Accounts) aus, um Account-Daten für alle Kontakte zu importieren, die bereits mit HubSpot synchronisiert werden.

Import Salesforce opportunities (Salesforce-Opportunities importieren) – diese Option ist nur verfügbar, wenn Opportunity Sync (Opportunity-Synchronisation) aktiviert ist.

  • Wählen Sie Opportunities associated with contacts (Kontakten zugeordnete Opportunities) aus, um Opportunity-Daten aus der zuletzt erstellten Opportunity für Ihre Kontakte zu importieren, die bereits mit HubSpot synchronisiert werden.

Import Salesforce tasks (Salesforce-Aufgaben importieren)diese Option ist nur verfügbar, wenn Task Sync (Aufgaben-Synchronisation) aktiviert ist.

  • Wählen Sie Tasks associated with contacts (Kontakten zugeordnete Aufgaben) aus, um alle Salesforce-Aktivitäten zu importieren, die mit Kontakteinträgen in Salesforce verknüpft sind, die bereits mit HubSpot synchronisiert werden.

Import leads and contacts by campaign (Leads und Kontakte nach Kampagne importieren)

  • Wählen Sie die gewünschte Kampagne aus, um alle Kontakte einer aktiven Salesforce-Kampagne zu importieren

In diesem Beispiel importieren wir All Leads and Contacts (Alle Leads und Kontakte) aus einem Salesforce-Account.

Wenn Sie im Drop-down-Menü festgelegt haben, welche Einträge aus Salesforce in HubSpot importiert werden sollen, klicken Sie auf Begin Import (Import starten).

Bestätigen Sie den Import

Sie werden gebeten, Ihren Import zu bestätigen. Klicken Sie auf die Schaltfläche OK (OK) , um den Vorgang zu bestätigen.

Schließlich sehen Sie einen Bildschirm, der Sie darüber informiert, dass Ihre Kontakte gerade importiert werden. Sie können auf den Link Lists (Listen) klicken, um das Lists-Tool (Listen-Tool) aufzurufen. Hier sehen Sie, dass eine neue statische Liste Ihrer neuen Importe erstellt wurde. Sie können auch auf Imports (Importe) klicken, um den Status Ihres aktuellen Imports zu sehen. 

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: