Become a HubSpot power user — join us for HubSpot Training Day 2017.

Was ist Smart Content?

Zuletzt aktualisiert am: May 20, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Pro & Enterprise

Das neue Content Optimization System von HubSpot hilft Ihnen bei der Bereitstellung von sogenanntem „Smart Content“ bzw. Inhalten, die intelligent an die Bedürfnisse Ihres Kunden angepasst sind. Mit Smart Content können Sie Ihre Inhalte spezifisch auf die Phase eines potenziellen Kunden im Kaufprozess zuschneiden oder beispielsweise zielgerichtet Personen erreichen, die Ihre Website zum ersten Mal besuchen. Smart Content bietet Ihnen die Möglichkeit, Inhalte gezielt an Ihre Kontakte anzupassen.

Je mehr Sie über Ihre Besucher erfahren und je komplexer Ihre Marketing-Personas werden, desto besser können Sie die Inhalte auf Ihrer Website an die unterschiedlichen Anforderungen und relevanten Interessen Ihrer Besucher anpassen. Verwenden Sie dabei eine Kombination aus Personalisierung und Smart Content.

Diese Funktion steht für Pro- und Enterprise-Kunden zur Verfügung.

Wie funktioniert Smart Content?

Smart Content passt die Inhalte in Rich-Text-Elementen, Formularen, benutzerdefinierter HTML und/oder CTA-Modulen an die Eigenschaften des Besuchers an. Smart Content funktioniert im Grunde genauso wie die Smart Calls-to-Action (CTAs) bei HubSpot und wird ebenfalls durch Smart Lists und Lifecycle-Phasen bestimmt. Wenn Sie Smart Lists erstellen, die Ihre unterschiedlichen Lifecycle-Phasen erkennen, können Sie die Inhalte an die einzelnen Lifecycle-Phasen Ihrer Kunden anpassen. Ruft ein Besucher Ihre Website auf, bringt dieser Kontext für jede einzelne Sitzung mit. Dazu zählen alle Cookies, die bei früheren Sitzungen auf Ihrer Website hinterlegt wurden.

Smart Content lässt sich aber auch für anonyme Besucher erstellen, je nachdem, aus welchem Land sie kommen, mit welchem Gerätetyp sie Ihre Inhalte aufrufen oder aus welcher Verweisquelle sie stammen. Ruft also ein Besucher Ihre Website auf, der vorher noch nicht auf Ihrer Website war, können Sie Ihre Inhalte trotzdem anhand einer der drei anonymen Optionen anpassen. Diese Informationen werden hauptsächlich über einen „User Agent“ erfasst, so dass einige Daten auch bei Anonymität des Besuchers bekannt sind.

Wie funktioniert das genau?

Ruft ein Besucher Ihre Website zum ersten Mal auf, sieht dieser die sogenannten Standardinhalte: D. h. eine Aussage, die auf jeden Besucher zutreffen könnte, der die Website HubSpot.com besucht. Wird der Besucher nicht von HubSpot als Kontakt erkannt, sieht dieser weiterhin die Standardinhalte.
HubSpot Help article screenshot

Hat der Besucher hingegen zu einem früheren Zeitpunkt schon einmal HubSpot besucht und ein Formular ausgefüllt oder handelt es sich bei dem Besucher sogar um einen Kunden, dann erkennt HubSpot diesen Kontakt und kann eine personalisierte Mitteilung erstellen. Im folgenden Bild sehen Sie, dass die Inhalte mit einem Vornamen personalisiert wurden und der Besucher mit einer entsprechenden Nachricht erneut auf der Website begrüßt wird.

 

HubSpot Help article screenshot

Warum sollte ich Smart Content verwenden?

Daten zeigen, dass personalisierte Inhalte die Performance einer Website und die Interaktionsrate mit Besuchern erheblich verbessern. HubSpot hat in einem Zeitraum von 12 Monaten Daten aus mehr als 93.000 mit HubSpot erstellten Calls-to-Action untersucht und herausgefunden, dass Calls-to-Action, die auf den Benutzer zugeschnitten sind, eine 42 % bessere Performance aufweisen als allgemeine Calls-to-Action. Es lohnt sich also, etwas Zeit in die Erstellung von Smart Content für Ihre Website zu investieren.

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: