Kurzer Überblick über das Dashboard

Zuletzt aktualisiert am: May 20, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise
Wenn Sie sich zum ersten Mal bei HubSpot anmelden, wird das Dashboard angezeigt. Diese Übersicht enthält viele Ihrer wichtigen Marketing-Analytics. Hier finden Sie auf einen Blick Informationen zur Performance Ihrer Website. Das Dashboard zeigt eine Aufschlüsselung Ihrer Kontakte (nach Lifecycle-Phase und Persona, falls zutreffend), die Gesamtanzahl der Besuche auf Ihrer Website, Konversionsraten, Landing-Page-Daten, Blogging-Informationen und E-Mail-Statistiken.

Kontakte

Oben im Dashboard finden Sie Details zu Ihren Kontakten. Im Zentrum des Abschnitts Contacts (Kontakte) im Dashboard stehen die Personas, die Sie erstellt haben. Hier wird angezeigt, wie viele Leads, Marketing-Qualified-Leads und Kunden Sie in diese Personas (und insgesamt) aufgenommen haben.

HubSpot Help article screenshot

Chronik und Festlegen von Zielen

Ein kleiner, aber wichtiger Teil des Dashboards befindet sich direkt unter den Kontaktinformationen. Dieser Zeitrahmenbereich enthält zwei Drop-Down-Menüs, die den Zeitrahmen der angezeigten Daten im Vergleich zu einem früheren Zeitraum zeigen. Hier können Sie auch Ziele für Ihre Marketing-Bemühungen auf Basis eines beliebigen Zeitvergleichs festlegen.

HubSpot Help article screenshot

Marketing-Performance

Als Nächstes wird Ihre Gesamt-Marketing-Performance anzeigt. Dieser Bereich enthält:

  • Gesamtbesuche für den angezeigten Monat im Vergleich zum vorherigen Zeitrahmen und eine grafische Darstellung dieser Daten.
  • Gesamtanzahl der neu erstellten Kontakte für den angezeigten Monat im Vergleich zum vorherigen Zeitrahmen und eine grafische Darstellung dieser Daten.
  • Gesamtanzahl neuer Kontakte im angegebenen Zeitrahmen, die nun Kunden sind, im Vergleich zum vorherigen Zeitrahmen und eine grafische Darstellung dieser Daten.

Zwischen Besuchen und Kontakten sowie zwischen Kontakten und Kunden wird in einem grauen Bereich ein Prozentsatz angezeigt. Dieser Prozentsatz stellt die Konversionsrate dar. Zum Beispiel betrug im Monat Juli die Konversionsrate von Besuchern zu Kontakten 0,27 % und von Kontakten zu Kunden 0 %.

HubSpot Help article screenshot

Landing-Pages

Unterhalb der Informationen zur Marketing-Performance finden Sie Daten zu Landing-Pages. Dieser Abschnitt zeigt die Gesamtanzahl der Aufrufe für den angezeigten Monat, die Anzahl der Einsendungen in diesem Monat, die Konversionsrate von Aufrufen zu Einsendungen und die Gesamtanzahl der für den jeweiligen Monat generierten Kontakte. Sie finden hier die fünf am häufigsten angesehenen Landing-Pages und weitere Daten zur Performance von Landing-Pages. Bitte beachten Sie, dass in diesem Bereich auch alle Einsendungen und neuen Kontakte angezeigt werden, die durch Formulare auf Webseiten generiert wurden.

HubSpot Help article screenshot

Blogging

Unterhalb der Landing-Pages werden Ihre die Blogging-Daten angezeigt. Hier finden Sie die Gesamtanzahl der Blogbeiträge, die für den angezeigten Monat veröffentlicht wurden, die Gesamtanzahl der Blog-Homepage-Aufrufe, die Anzahl der E-Mail-Abonnenten und die Gesamtanzahl der RSS-Abonnenten. Beachten Sie, dass diese Informationen nur für auf HubSpot gehostete Blogs und für WordPress-Blogs, für die das WordPress-Plug-in für HubSpot verwendet wird, erscheinen. Gegenwärtig generiert keine andere Blogging-Plattform Werte in diesem Bereich.

HubSpot Help article screenshot

E-Mail

Unten im Dashboard wird die E-Mail-Performance angezeigt. Dieser Abschnitt enthält keine automatisierten E-Mails, nur Standard-E-Mail-Kampagnen, die über HubSpot gesendet wurden. Wenn Sie eine andere E-Mail-Plattform verwenden, erscheinen deren Ergebnisse hier nicht. In diesem Abschnitt werden gesendete, geöffnete und angeklickte E-Mails sowie die Klickrate innerhalb eines bestimmten Zeitraums angezeigt. Außerdem sind hier auch die Zahlen für Opened (Geöffnet) und Clicked (Angeklickt) für die E-Mails mit der besten Performance aufgeführt.

HubSpot Help article screenshot

Vorheriger Artikel:

Measuring Your Performance Project

Weiter zum nächsten Artikel: