Gewusst wie: So richten Sie SSL auf Ihrer HubSpot-Website ein

Zuletzt aktualisiert am: May 18, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise
Add-ons: Website
SSL (Secure Sockets Layer) ist ein Sicherheitsprotokoll, das eine verschlüsselte Verbindung zwischen dem Browser und einem Server herstellt. SSL-Websites (Websites, auf die über ein HTTPS-Protokoll zugegriffen wird) bieten nicht nur zusätzliche Sicherheit, sie erzielen außerdem häufig ein höheres Ranking in den Suchmaschinen. Der folgende Artikel beschreibt, wie Sie SSL auf einer Domain aktivieren, die über HubSpot gehostet wird.

Geteiltes SSL ist im Website-Add-on von HubSpot enthalten. Privates SSL ist auch als separates Produkt erhältlich. Wenn Sie mehr über diese beiden Angebote erfahren möchten, kontaktieren Sie bitte Ihren Customer Success Manager oder fordern Sie SSL unter folgendem Link an: http://www.hubspot.com/request-ssl.

Sie werden dann benachrichtigt, sobald Sie SSL für Ihren Account aktivieren können. Wenn Sie die in diesem Artikel beschriebenen Optionen nicht sehen können, müssen Sie zunächst über den obenstehenden Link SSL anfordern.

Anleitung

Der Prozess, bei dem eine Domain mithilfe von SSL mit HubSpot verbunden wird, verläuft ganz ähnlich wie der Standardprozess, um eine Domain auf HubSpot live zu schalten – es gibt lediglich ein paar zusätzliche Schritte. Befolgen Sie diese Anweisungen, um SSL auf einer HubSpot-Website zu aktivieren.

Fordern Sie den Zugriff auf SSL an

Falls Sie Ihren Customer Success Manager noch nicht kontaktiert haben, fordern Sie SSL an, indem Sie das Formular auf dieser Seite ausfüllen. Sie werden dann benachrichtigt, sobald das Aktivieren von SSL für Ihren Account genehmigt wurde.

Navigieren Sie zum Domain Manager (Domain-Manager)

Sie können auf den Domain-Manager zugreifen, indem Sie zu Content > Content Settings (Inhalte > Inhaltseinstellungen) navigieren.

Navigate to Content Settings

Klicken Sie unter Content Optimization System Tools (System-Werkzeuge zur Inhaltsoptimierung) auf Domain Manager (Domain-Manager).

Domain Manager

Fügen Sie die Domain hinzu, die Sie verbinden möchten

Klicken Sie auf Connect another HubSpot COS domain (Eine andere HubSpot COS-Domain verbinden).

Connect-Another-Domain.png

Geben Sie die Subdomain ein, die Sie mit HubSpot verbinden möchten. Bitte beachten Sie, dass für jede sichere Domain, die Sie verbinden, ein separater SSL-Bereitstellungsprozess erforderlich ist. 

Domain-to-connect.png

Wählen Sie Inhaltsarten aus

Wählen Sie die Inhaltsarten aus, die Sie auf dieser sicheren Domain hosten möchten. Sie können diese Domain auch auf eine andere verbundene Domain weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl an Subdomains, auf denen Sie Ihre Inhalte hosten, je nach Ihrem HubSpot-Abonnement begrenzt sein kann.

Content-to-connect.png

Aktivieren Sie die SSL-Option

Aktivieren Sie SSL, indem Sie ein Häkchen in das Kontrollkästchen neben Enable SSL (SSL aktivieren) setzen. Bitte beachten Sie, dass Sie diese Option nur sehen können, wenn Sie das Website-Add-on oder eigenständiges SSL gekauft haben.

 

Enable-SSL.png
Indem Sie die Option Require HTTPS (HTTPS erforderlich) aktivieren, stellen Sie sicher, dass der Zugriff auf Ihre Website nur über das HTTPS-Protokoll möglich ist. HubSpot leitet jeglichen Traffic, der über unsichere HTTP-Verbindungen läuft, automatisch zu HTTPS um.

Wir empfehlen Ihnen, diese Option zunächst nicht zu aktivieren. Nachdem Sie Ihre SSL-Domain verbunden und getestet haben und jegliche Probleme mit gemischten Inhalten behoben haben, können Sie die Option aktivieren.

Require HTTPS

Wenn Sie die Inhaltsarten ausgewählt und die SSL-Option für Ihre Domain konfiguriert haben, klicken Sie auf Connect domain (Domain verbinden).

SSL connect domain

Bestätigen Sie die Aktivierung von SSL

Sie werden dazu aufgefordert, mit dem Bereitstellungsprozess zu beginnen. Um SSL zu nutzen, müssen Sie ein Zertifikat generieren und verifizieren, dass Sie der Domain-Eigentümer sind. Wenn Sie bereit sind, mit dem Bereitstellungsprozess zu beginnen, klicken Sie auf Enable SSL (SSL aktivieren).

Enable-SSL-Confirmation

Sie sollten dann ein Fenster mit der Bestätigung sehen, dass der SSL-Bereitstellungsprozess begonnen hat. HubSpot sendet Ihnen nach dem Beginn des Prozesses außerdem eine Bestätigungs-E-Mail. 

SSL-2-step-verification.png
Wenn Sie SSL auf einer Domain aktivieren, die bereits mit Ihrer HubSpot COS-Website verbunden ist, können Sie den nächsten Schritt (#7) überspringen. In diesem Fall kümmert HubSpot sich um die Validierung der Domain und Sie erhalten nach einigen Stunden eine Bestätigungs-E-Mail. Sie können dann wieder den Domain Manager (Domain-Manager) aufrufen und den CNAME kopieren, um Ihr DNS damit zu aktualisieren.

Validieren Sie Ihre Domain

Nachdem Sie die Domain hinzugefügt haben, können Sie diese innerhalb von 7 Tagen bei der Zertifizierungsstelle validieren und belegen, dass Sie der Eigentümer sind. Im Banner ganz oben im Domain Manager (Domain-Manager) sollte die Option validate your domain (Ihre Domain validieren) erscheinen. Klicken Sie auf diesen Link, um Ihre Validierungsoptionen zu sehen.

Validate domain

Sie haben die Auswahl zwischen den folgenden zwei Optionen, um Ihre Domain zu validieren:

  • Create a redirect link (Einen Weiterleitungslink einrichten)
  • Create a page (Eine Seite erstellen)

Wenn Sie auf eine der beiden Optionen klicken, erscheint eine detaillierte Anleitung, die Ihnen den jeweiligen Validierungsprozess erklärt.

Validate domain

Option 1: Richten Sie eine Weiterleitung ein

Um Ihre Domain mit einem Weiterleitungslink zu validieren, müssen Sie zunächst die erste von HubSpot aufgelistete URL kopieren und diese dann zur zweiten aufgelisteten URL weiterleiten. 

Der Prozess zum Einrichten der Weiterleitung kann variieren und hängt vom CMS ab, das Ihre Website derzeit verwendet. Wenn Ihre Website von Wordpress gehostet wird, können Sie eine Vielzahl an Weiterleitungs-Plugins nutzen, um die Quellen-URL zur Ziel-URL weiterzuleiten. 

Sobald die Weiterleitung eingerichtet wurde und die Zertifizierungsstelle die Weiterleitung getestet und Ihre Identität verifiziert hat, sendet HubSpot Ihnen eine E-Mail. Diese Verifizierung kann bis zu 48 Stunden in Anspruch nehmen, ab dem Zeitpunkt der Einrichtung der Weiterleitung. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie auf Ihrer aktuellen Website eine Weiterleitung einrichten, sollten Sie die zweite Option wählen.

Create a redirect

Option 2: Erstellen Sie eine Seite

Sie können auch eine Seite unter einer bestimmten URL erstellen und ein Token in die Inhalte dieser Seite einfügen, um Ihre Domain zu validieren. Sobald die Seite veröffentlicht und von der Zertifizierungsstelle verifiziert wurde, sendet HubSpot Ihnen eine E-Mail. Sie können dann mit dem nächsten Schritt fortfahren. Diese Verifizierung kann ab dem Zeitpunkt der Veröffentlichung der Seite bis zu 48 Stunden in Anspruch nehmen.

Validate with page
Bitte beachten Sie, dass das Token, das Sie von HubSpot kopieren, der einzige Inhalt auf Ihrer Seite sein sollte. Wenn Sie andere HTML-Inhalte einfügen, kann dies Ihre Validierung beeinträchtigen. Wenn Sie auf Ihrer Website keine leeren Seiten hosten können, sollten Sie die Weiterleitungsoption zur Validierung nutzen.

Navigieren Sie zurück zum Domain Manager (Domain-Manager)

Navigieren Sie zurück zum Domain Manager (Domain-Manager), sobald Sie Ihre Domain bei der Zertifizierungsstelle verifiziert haben (Sie erhalten eine Bestätigungs-E-Mail von HubSpot). Sie sollten dann einen Hinweis sehen, der Sie dazu auffordert, den CNAME-Eintrag für Ihre zertifizierte Domain zu aktualisieren. Klicken Sie auf den Link „update your certified domain‘s CNAME“ (den CNAME-Eintrag für Ihre zertifizierte Domain aktualisieren), um den CNAME-Eintrag aufzurufen.

Domain-Manager-Provisioning-Complete.png

Kopieren Sie den SSL-CNAME

Kopieren Sie den CNAME. CNAMEs für SSL-Domains enthalten das Wort „secure“ (sicher).

Secure-CNAME.png

Aktualisieren Sie den CNAME in Ihrem Nameserver-Host

Loggen Sie sich bei Ihrem Nameserver-Host ein, öffnen Sie die DNS-Zonendatei und bearbeiten Sie den CNAME-Eintrag für die Subdomain, die mit HubSpot verbunden werden soll. Hier erfahren Sie mehr über diesen Prozess. Alternativ können Sie auch die Anleitung zum Aktualisieren von DNS für verschiedene beliebte Registrierungsstellen lesen. 

Wenn Sie Ihre gesamte Website über HubSpot hosten, benötigen Sie eine 301-Weiterleitung von der Nicht-www-Domain zur www-Subdomain. Falls Ihr DNS-Anbieter keine 301-Weiterleitung anbietet, kontaktieren Sie bitte unser Support-Team, damit wir gemeinsam mit Ihnen eine Lösung besprechen können.

SSL-DNS.png
Nachdem die Änderungen des CNAME komplett übernommen worden sind, kann es einige Stunden dauern, bis Ihre Domain über HTTPS läuft. Das ist völlig normal und es wird keine Ausfallzeiten geben.

Überprüfen Sie, ob Ihre Domain verbunden ist

Navigieren Sie 24–48 Stunden, nachdem der CNAME aktualisiert wurde, zurück zum Domain Manager (Domain-Manager). Hier sollte eine Bestätigung angezeigt werden, dass SSL für diese Domain erfolgreich konfiguriert wurde.

Prüfen Sie Ihre Website und stellen Sie sicher, dass es keine Warnungen über gemischte Inhalte gibt. Falls Ihre Website Elemente von externen, unsicheren Domains lädt, werden diese Ressourcen möglicherweise vom Browser blockiert. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Probleme mit gemischten Inhalte beheben.

Nachdem Sie alle Probleme mit gemischten Inhalten behoben haben, wählen Sie rechts neben Ihrer SSL-Domain Edit (Bearbeiten) aus. Setzen Sie im Kontrollkästchen neben Require HTTPS (HTTPS erforderlich) ein Häkchen und klicken Sie auf Save changes (Änderungen speichern). 

SSL-Enabled.png

Vorheriger Artikel:

Measuring Your Performance Project

Weiter zum nächsten Artikel: