Gewusst wie: So richten Sie die Navigationsmenüs Ihrer Website ein

Zuletzt aktualisiert am: May 18, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise
Add-ons: Website

Wenn Sie das erste Mal HubSpot für die Erstellung von Website-Seiten verwenden, stellen Sie sich vermutlich ein paar wichtige Fragen:

  • Welche Website-Seiten sollen Teil Ihrer Website werden?
  • Welche Website-Seiten gehören in Ihr Hauptnavigationsmenü?
  • Verwenden Sie mehrere Navigationsmenüs?
  • In welcher Reihenfolge sollen die Seiten in Ihrer Navigation aufgeführt werden?
  • Welche Seiten sind Ihrer Meinung nach die wichtigsten Seiten für Ihre Besucher?

Diese Fragen helfen Ihnen bei der ersten Planung und Erstellung der Informationsarchitektur Ihrer Website, d. h. wie Sie Ihre Inhalte am besten strukturell organisieren. Wenn Sie sich darüber Gedanken gemacht haben, kümmern Sie sich um den Aufbau Ihrer Menüs. Mithilfe der HubSpot-Funktion für Advanced Menus (Erweiterte Menüs) können Sie ganz einfach die gesamte Informationsarchitektur Ihrer Website planen und Website-Seiten in einem Navigationsmenü unterbringen. Dieser Artikel beschäftigt sich mit den folgenden Themen:

Warum sollten Sie die Informationsarchitektur Ihrer Website planen?

Bei der Informationsarchitektur handelt es sich um Diagramme oder strukturelle Konzepte, mit denen Sie alle Inhalte organisieren und priorisieren können, die Sie auf Ihrer Website veröffentlichen möchten. Damit behalten Sie bei der Erstellung neuer Seiten den Überblick und sorgen gleichzeitig dafür, dass Ihre Website-Inhalte ihren Zweck erfüllt. Denn eine organisierte Informationsarchitektur erleichtert es Ihren Besuchern, auf Ihrer Website zu navigieren und dort die gewünschten Inhalte zu finden.

Bei der Planung der Informationsarchitektur Ihrer Website sollten Sie sich folgende Fragen stellen:

  • Welche Seiten sind besonders wichtig und sollten daher bei der Navigation für Ihre Besucher leicht zugänglich sein („Top-Level“-Seiten)?
  • Haben diese „Top-Level“-Seiten untergeordnete Seiten, die Sie gerne zur Navigation hinzufügen möchten?
  • Enthalten diese untergeordneten Seiten weitere Seitenebenen?
HubSpot Help article screenshot

Wenn Sie eine konkrete Vorstellung haben, wie Ihre Website strukturiert sein soll, können Sie in HubSpot mithilfe des COS Advanced Menu Maps Tools (COS-Werkzeug für erweiterte Menüstruktur) Navigationsmenüs erstellen. Dieses Werkzeug bietet Ihnen die Möglichkeit, eine beliebige Anzahl verschiedener Navigationsmenüs zu erstellen. Website-Seiten (keine Landing-Pages) und Dankeschön-Seiten sollten immer ein primäres Navigationsmenü enthalten.

HubSpot Help article screenshot

Sie können auch ein sekundäres Menü erstellen, das weitere Links zu weniger prominent platzierten Seiten Ihrer Website enthält.

HubSpot Help article screenshot

So erstellen Sie primäre und sekundäre Navigationsmenüs

Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie Sie aus Ihrer Informationsarchitektur ein primäres Navigationsmenü machen.

1. Navigieren Sie zu Content Settings (Inhaltseinstellungen)

Navigieren Sie im HubSpot-Dashboard zu Content > Content Settings (Inhalte > Inhaltseinstellungen).

HubSpot Help article screenshot

Wählen Sie im Navigationsmenü auf der linken Seite Advanced Menus (Erweiterte Menüs) aus.

HubSpot Help article screenshot

2. Wählen Sie ein Menü aus

Ihr Standardmenü enthält die Seiten, die automatisch aus den Standardinhalten eines Advanced Menu Module (Erweitertes Menümodul) übernommen werden. Wie bereits zuvor beschrieben, können Sie auch neue Menüs für zusätzliche sekundäre Menü-Optionen erstellen. Da wir in diesem Beispiel ein primäres Navigationsmenü erstellen, entscheiden wir uns für das Standardmenü.

HubSpot Help article screenshot

3. Fügen Sie neue Seiten zum Menü hinzu

Wählen Sie Add a page (Seite hinzufügen) aus, um mit der Erstellung der Navigation zu beginnen.

HubSpot Help article screenshot

An dieser Stelle sollten Sie ein Menu Label (Menübezeichnung) hinzufügen, das im Navigationsmenü angezeigt wird. Außerdem legen Sie unter Linking to Page (Verlinkung zur Seite) eine URL fest, zu der ein Besucher weitergeleitet wird, wenn er auf diesen Text klickt.

HubSpot Help article screenshot

Nachdem Sie die erforderlichen Informationen für den Link in Ihrem Menü hinzugefügt haben, können Sie außerdem auf das Zahnradsymbol neben dem Link klicken und festlegen, dass dieser Link in einem neuen Fenster geöffnet wird.

HubSpot Help article screenshot

Wenn Sie eine Seite hinzufügen, können Sie auf die blaue Schaltfläche CHOOSE (Auswählen) klicken. Dann müssen Sie den Link nicht eintippen (was normalerweise für Verlinkungen zu einer externen Seite oder Website gedacht ist).

HubSpot Help article screenshot

Dort können Sie in der Suchleiste oben nach einer Seite suchen oder die gewünschte Seite mithilfe der Navigation lokalisieren. Wenn Sie Ihre gewünschte Seite gefunden haben, klicken Sie auf das Optionsfeld neben der Seite und dann auf Choose page (Seite auswählen).

HubSpot Help article screenshot

4. Fügen Sie eine neue untergeordnete Seite zum Menü hinzu

Um eine neue untergeordnete Seite zum Menü hinzuzufügen, klicken Sie auf der zugehörigen übergeordneten Seite auf das Rechteck.

HubSpot Help article screenshot

Die Seitenhierarchie steuert, wie diese Menübäume in Ihren Vorlagen für die Navigation verwendet werden. Untergeordnete Seiten werden in der Regel als Drop-down- oder Fly-out-Menü dargestellt. Bei Bedarf können Sie auch eigene CSS-Dateien zur HTML-Markup-Sprache Ihres Menü-Layouts hinzufügen.

HubSpot Help article screenshot

5. Speichern und veröffentlichen Sie Ihr Menü

Während der Bearbeitung Ihres Menüs können Sie jederzeit auf die Schaltfläche Save draft (Entwurf speichern) klicken, um Ihre Änderungen zu speichern. Um Ihre vorgenommenen Änderungen abzuschließen und diese Änderungen für alle Seiten zu übernehmen, die Ihr Menü bereits oder in Zukunft verwenden, klicken Sie auf Publish changes (Änderungen veröffentlichen).

HubSpot Help article screenshot

6. Fügen Sie ein Menümodul zu Ihrer Vorlage hinzu

Da Sie gerade Ihr Standardmenü geändert haben, gilt Ihre erstellte Informationsarchitektur nun für alle vorhandenen Menümodule. Sie können auch über den Design Manager (Design-Manager) oder über den Seiten-Editor ein Menü zu jeder Vorlage hinzufügen. In diesem Tutorial bearbeiten Sie die Vorlage über den Seiten-Editor.

Klicken Sie während der Bearbeitung einer bestimmten Website oder Landing-Page auf Settings > Edit template layout (Einstellungen > Vorlagenlayout bearbeiten).

HubSpot Help article screenshot

Klicken Sie auf Add row (Zeile hinzufügen). Ziehen Sie das Modul an die gewünschte Stelle für Ihr Menü. Klicken Sie in diesem Modul auf das Zahnradsymbol und dann auf Swap module (Modul tauschen). Suchen Sie das Modul Advanced Menu (Erweitertes Menü) und klicken Sie auf Select (Auswählen).

HubSpot Help article screenshot

7. Passen Sie die Menüoptionen individuell an

Um die Menüoptionen individuell anzupassen (z. B. welche Sitemap für die Menüstruktur verantwortlich ist), klicken Sie auf das Zahnradsymbol und dann auf Edit options (Optionen bearbeiten). Weitere Informationen über Menüoptionen finden Sie in diesem Artikel.

HubSpot Help article screenshot

8. Erstellen Sie eine sekundäre Sitemap/ein sekundäres Navigationsmenü

Wie bereits zu Beginn dieses Artikels erwähnt, können Sie mehrere Website-Strukturen für verschiedene Menüs erstellen. Klicken Sie im Advanced Menus-Tool (Werkzeug für erweiterte Menüs) auf die Schaltfläche Add another menu (Weiteres Menü hinzufügen)Geben Sie Ihrem Menü einen Namen und klicken Sie dann auf Create menu (Menü erstellen).

HubSpot Help article screenshot

Gewusst wie: So richten Sie Ihre Sitemap ein

Die folgenden Schritte zeigen Ihnen, wie Sie aus Ihrer Informationsarchitektur eine Sitemap machen.

1. Navigieren Sie zu Content Settings (Inhaltseinstellungen)

Navigieren Sie im HubSpot-Dashboard zu Content > Content Settings (Inhalte > Inhaltseinstellungen).

HubSpot Help article screenshot

Wählen Sie im Navigationsmenü auf der linken Seite Sitemaps (Sitemaps) aus.

HubSpot Help article screenshot

2. Wählen Sie Ihre Domain aus

Achten Sie darauf, dass Sie zuerst die Domain auswählen, für die Sie die Sitemap bearbeiten möchten.

HubSpot Help article screenshot

3. Wählen Sie die Seiten aus, die Sie in Ihrer Sitemap verwenden möchten

Um mit der Erstellung Ihrer Sitemap zu beginnen, setzen Sie ein Häkchen neben jeder Seite, die Sie zu Ihrer Sitemap hinzufügen möchten. Achten Sie darauf, zwar übergeordnete und untergeordnete Seiten Ihres erweiterten Menüs zu markieren, aber alle Häkchen neben Landing-Pages, die auf Ihrer Domain gehostet werden, zu entfernen.

HubSpot Help article screenshot

4. Schauen Sie sich Ihre Sitemap an

Sie können sich Ihre Sitemap jederzeit mit einem Klick auf View Sitemap for this domain“ (Sitemap für diese Domain anschauen) anzeigen lassen. Sie erhalten einen direkten Link zu Ihrer Sitemap, den Sie zum Beispiel für die Übermittlung Ihrer Sitemap an Google Analytics oder ähnliche Dienste benötigen.

HubSpot Help article screenshot

5. Speichern und veröffentlichen Sie Ihre Sitemap

Wenn Sie Änderungen an Ihrer Sitemap vorgenommen haben, vergessen Sie nicht, immer mal wieder auf die Schaltfläche Save draft (Entwurf speichern) zu klicken. So speichern Sie Ihre Änderungen, ohne sie gleich für Ihre Sitemap zu übernehmen. Und wenn Sie mit der Erstellung Ihrer Sitemap fertig sind, klicken Sie natürlich auf Publish changes (Änderungen veröffentlichen).

HubSpot Help article screenshot

Vorheriger Artikel:

Measuring Your Performance Project

Weiter zum nächsten Artikel: