Gewusst wie: So erstellen Sie mit dem URL Mapping (URL-Zuordnungs)-Werkzeug Weiterleitungsseiten

Zuletzt aktualisiert am: May 18, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise
Add-ons: Website

Wenn Sie die URL einer mit HubSpot erstellten Seite oder eines mit HubSpot erstellten Beitrags ändern, richtet die Software automatisch eine 301-Weiterleitung von der ursprünglichen URL zur aktualisierten URL ein.

Wenn Sie z. B. eine Seite namens http://www.site.com/page haben und die URL dieser Seite im Inhalts-Editor für Website-Seiten in http://www.site.com/newpage ändern, werden Besucher, die http://www.site.com/page öffnen, automatisch über eine 301-Weiterleitung zu http://www.site.com/newpage weitergeleitet. Diese automatischen 301-Weiterleitungen stellen sicher, dass Ihre Besucher immer die gewünschte Seite erreichen, selbst wenn sich die URL geändert hat. Sie können mit dem URL Mappings (URL-Zuordnungen)-Werkzeug in Content Settings (Inhaltseinstellungen) 301-Weiterleitungen auch manuell einrichten.

Befolgen Sie diese Anweisungen, um eine manuelle URL-Zuordnung im COS einzurichten. Diese Anweisungen gelten für die Weiterleitung von COS-Seiten. Für das klassische CMS von HubSpots können Sie Seiten zu einer externen Site weiterleiten oder Content Settings > CMS URL Mappings (Inhaltseinstellungen > CMS URL-Zuordnungen) verwenden.

Wenn eine Site zum HubSpot CMS migriert wird, ordnet das HubSpot-Migrationsteam jede Seite Ihrer alten Website einer entsprechenden Seite auf der neuen Website oder der Homepage zu.

Zum URL Mappings (URL-Zuordnungen)-Werkzeug wechseln

Navigieren Sie im HubSpot-Dashboard zu Content > Content Settings (Inhalte > Inhaltseinstellungen).

HubSpot Help article screenshot

Klicken Sie im seitlichen Menü unter Content Optimization System Options (COS-Optionen) auf COS URL Mappings (COS-URL-Zuordnungen).

HubSpot Help article screenshot

Auf „Add a new URL mapping“ (Neue URL-Zuordnung hinzufügen) klicken

Klicken Sie auf die Schaltfläche Add a new redirect (Neue Weiterleitung hinzufügen).

HubSpot Help article screenshot

Einzelne oder mehrere Zuordnungen auswählen

COS-URL-Zuordnungen können einzeln oder in einem Sammelvorgang für mehrere Zuordnungen hinzugefügt werden. Klicken Sie auf Add one redirect (Eine Weiterleitung hinzufügen), um eine einzelne URL-Zuordnung hinzuzufügen.

Das gleichzeitige Hinzufügen von mehreren URL-Zuordnungen wird unten erläutert..

HubSpot Help article screenshot

Daraufhin wird das Fenster Add a new URL mapping (Neue URL-Zuordnung hinzufügen) eingeblendet, in das Sie Ihre Informationen eingeben.

HubSpot Help article screenshot

Original-URL oder -Pfad festlegen

Geben Sie in die ursprüngliche URL oder den Pfad ein, von der bzw. dem Traffic umgeleitet werden soll. Ein Beispiel für eine absolute URL ist http://www.site.com/page und ein Beispiel für einen relativen URL-Pfad, mit dem der Traffic auch auf die entsprechende Seite weitergeleitet würde, ist /page.

Bitte beachten: Dateien, die im HubSpot COS File Manager (COS-Datei-Manager) gehostet werden, können nicht weitergeleitet werden. Aufgrund der Art und Weise, wie diese Dateien gehostet werden, funktioniert hier keine URL-Zuordnung. Eine Alternative zum Löschen der alten Datei bestünde darin, sie durch eine aktualisierte Version zu ersetzen.

HubSpot Help article screenshot

Ziel-URL oder -Pfad festlegen

Geben Sie die Ziel-URL oder den Pfad ein, zu der bzw. dem der Traffic der ursprünglichen URL bzw. des ursprünglichen Pfads weitergeleitet werden soll. Ein Beispiel für eine absolute URL ist http://www.site.com/new-page und ein Beispiel für einen relativen URL-Pfad, mit dem der Traffic auch auf die entsprechende Seite weitergeleitet würde, ist /new-page.

Bitte beachten Sie Folgendes: Bei der Eingabe der Ziel-URL einer externen Website-Seite, die nicht auf HubSpot gehostet wird, müssen Sie die gesamte URL angeben, wie http://www.domain.com/name-of-page.

HubSpot Help article screenshot

Wenn Sie einen relativen URL-Pfad verwenden und mehrere Domains mit HubSpots COS-Tools verbunden haben, funktioniert die Zuordnung in allen verbundenen Subdomains. Wenn z. B. blog.site.com als primäre Domain für Ihren COS-Blog und www.site.com als primäre Domain für Ihre Site Pages (Website-Seiten) festgelegt ist, würde die relative URL im obigen Weiterleitungsbeispiel die Seite blog.site.com/page zu blog.site.com/new-page und www.site.com/page zu www.site.com/new-page, weiterleiten, je nachdem, welche URL der Benutzer eingibt.

Das COS URL Mappings (COS-URL-Zuordnungen)-Werkzeug kann alle primären COS-Domains, die in Content Settings > Domain Manager (Content-Einstellungen > Domain-Manager) verbunden sind, weiterleiten. Es kann Domains, die externen Websites oder dem HubSpot Classic CMS zugeordnet sind, nicht weiterleiten. Als Ziel-URL können Sie jedoch jede beliebige URL wählen (es ist irrelevant, ob Sie Besitzer der Domain sind).

Nur wenn Sie das HubSpot Enterprise-Produkt haben, können Sie Weiterleitungen für sekundäre COS-Domains einrichten.

URL-Zuordnung hinzufügen

Klicken Sie nach Auswahl der entsprechenden Einstellungen (im Detail unten erklärt) auf Add URL Mapping (URL-Zuordnung hinzufügen).

HubSpot Help article screenshot

URL-Zuordnungseinstellungen

HubSpot versucht anhand Ihrer Eingaben für Original- und Ziel-URL automatisch, die entsprechenden Zuordnungseinstellungen auszuwählen. Außerdem können Sie auf Show Advanced Options (Erweiterte Optionen anzeigen) klicken, damit weitere Optionen für die neue Weiterleitung verfügbar werden.

HubSpot Help article screenshot

Hier stehen die folgenden Optionen zur Verfügung, die Sie manuell konfigurieren können:

Redirected URLs should match original URL's query string, or lack thereof (Weitergeleitete URLs müssen Abfragezeichenfolge der Original-URL zugeordnet werden)

Wählen Sie diese Option, wenn die Zuordnung nur dann erfolgen soll, wenn die ursprüngliche URL und die Abfragezeichenfolge in die Adressleiste des Browsers eingegeben werden. Mit anderen Worten, wenn diese Option aktiviert ist, erfolgt die Weiterleitung nur dann, wenn Seite und Abfragezeichenfolge eingegeben werden. Wenn die gleiche Seiten-URL ohne die genaue Abfragezeichenfolge in eine Browser-Adressleiste eingegeben wird, löst die Zuordnung keine Weiterleitung aus.

HubSpot Help article screenshot

Ignore this URL mapping if a page exists at the requested URL (Diese URL-Zuordnung ignorieren, wenn unter der angeforderten URL eine Seite vorhanden ist)

Aktivieren Sie diese Option, wenn die URL nur dann weitergeleitet werden soll, wenn unter dieser URL keine Seite vorhanden ist. Damit können Sie eine URL vorübergehend weiterleiten, bis Sie die Erstellung einer Ersatzseite abgeschlossen haben. Die Weiterleitung wird dann automatisch deaktiviert, wenn Sie eine Seite mit dieser URL veröffentlichen. Diese Option ist auch für Designer oder IT-Mitarbeiter nützlich, die eine Website für interne Benutzer einrichten. Wenn diese Option aktiviert wurde und eine Seite/ein Beitrag später erstellt wird und unter eine musterbasierte Zuordnung fällt, dann wird der Inhalt nicht mehr weitergeleitet, sobald diese Seite/der Beitrag veröffentlicht worden ist. Die Deaktivierung dieser Option bewirkt, dass die Weiterleitung selbst dann in Kraft ist, wenn in Ihrem HubSpot-Konto unter dieser URL eine Seite vorhanden ist. Diese Option kennzeichnet die Priorität der URL-Zuordnung durch post (Beitrag).

HubSpot Help article screenshot

Advanced: (Erweitert:) Original URL is a flexible pattern URL (Original-URL ist URL mit flexiblem Muster)

Wenn Sie von einem anderen CMS zu HubSpot migrieren, weisen Ihre alte Website-URLs u. U. ein bestimmtes Muster auf, und anstatt die einzelnen URLs zuzuordnen, können Sie musterbasierte Zuordnungen verwenden, um diese Seiten dynamisch an ihre entsprechenden HubSpot-URLs weiterzuleiten.

Im folgenden Beispiel wird jeder Komponente der URL mit einem Doppelpunkt (:) ein Name zugewiesen.  Der Teil, der mit einem Sternchen (*) beginnt, bildet eine benannte Komponente, die bis zum Ende der URL (vor der Abfragezeichenfolge) abgeglichen wird. Sie fügen diese Komponentennamen in geschweiften Klammern {} dann an der Stelle ein, an der diese Komponenten in der Ziel-URL dargestellt werden sollen. Das Werkzeug zeigt die Namen der Komponenten, die Sie für die Original-URL eingegeben haben, automatisch unterhalb der Ziel-URL an.

HubSpot Help article screenshot

Im oben beschriebenen Beispiel wird eine URL wie http://www.site.com/blog/12/25/2013/marketing/merry-christmas?post-id=33 zur URL http://blog.site.com/12-25-2013/post-33/marketing/merry-christmas weitergeleitet.

Klicken Sie hier, um weitere Informationen über Zuordnungen mit flexiblen Mustern erhalten.

Redirect requests with or without a trailing slash (Anforderungen mit oder ohne abschließenden Schrägstrich weiterleiten)

Diese Option wird automatisch für jede neue Weiterleitung, die Sie hinzufügen, aktiviert.

HubSpot Help article screenshot

Redirect requests regardless of protocol (either http or https) [Anforderungen unabhängig vom Protokoll (http oder https) weiterleiten]

Diese Option wird automatisch für jede neue Weiterleitung, die Sie hinzufügen, aktiviert.

HubSpot Help article screenshot

Weiterleitungstyp

Mit der Option zur Auswahl des Weiterleitungstyps können Sie wählen, ob diese Weiterleitung eine permanente (301)-Weiterleitung oder eine temporäre (302)-Weiterleitung sein soll. Suchmaschinen behandeln diese beiden Arten von Weiterleitungen unterschiedlich. Eine 301-Weiterleitung soll einer Suchmaschine mitteilen, dass eine Seite dauerhaft an einen anderen Speicherort verschoben wurde und dass die neue Seite entsprechend indiziert werden soll. Eine 302-Weiterleitung soll einer Suchmaschine mitteilen, dass die ursprüngliche Seite noch existiert und weiterhin indiziert werden soll. Sofern es keinen bestimmten Grund gibt, aus dem Ihr Webmaster eine temporäre (302)-Weiterleitung verwenden soll, sollten Sie immer Permanent (301) [Permanent (301)] wählen.

HubSpot Help article screenshot

Verwalten von URL-Zuordnungen

Das COS URL Mappings (COS-URL-Zuordnungen)-Werkzeug ermöglicht nicht nur das Erstellen von Zuordnungen, sondern bietet auch einige andere Funktionen zum Verwalten vorhandener Zuordnungen.

Bulk add redirects (Mehrere Weiterleitungen hinzufügen)

Sie können mehrere URL-Zuordnungen auf einmal hinzufügen, indem Sie auf die Schaltfläche Bulk add redirects (Mehrere Weiterleitungen hinzufügen) klicken.

HubSpot Help article screenshot

Jede URL-Zuordnung sollte in einer eigenen Zeile stehen und aus einer Quell-URL und einer Ziel-URL oder einem Pfad, die durch ein Trennzeichen voneinander getrennt sind, bestehen. Als Standardtrennzeichen wird ein Komma verwendet, aber Sie können auch ein anderes benutzerdefiniertes Trennzeichen Ihrer Wahl festlegen. Zudem können Sie angeben, dass diese Zuordnungen vorhandene Zuordnungen, die über dieselbe Original-URL verfügen, überschreiben sollen, indem Sie Update existing mapping with new destination in case of conflict (Im Konfliktfall vorhandene Zuordnung mit neuem Ziel aktualisieren) auswählen. Nachdem Sie mehrere URL-Zuordnungen hinzugefügt haben, klicken Sie auf die Schaltfläche Add URL Mappings (URL-Zuordnungen hinzufügen), um den Vorgang abzuschließen.

HubSpot Help article screenshot

URL-Zuordnungen exportieren

Sie können URL-Zuordnungen in eine CSV-Datei exportieren, indem Sie auf die Schaltfläche Export Mappings (Zuordnungen exportieren) klicken.

HubSpot Help article screenshot

Laden Sie die CSV-Datei herunter, um die URL-Zuordnungen in einer Tabellenkalkulation anzuzeigen. Klicken Sie im Download-Bereich Ihres Browsers auf den Link der Datei.

HubSpot Help article screenshot

Jetzt haben Sie alle Ihre URL-Zuordnungen im Überblick.

HubSpot Help article screenshot

Nach einer URL-Zuordnung suchen

Sie können mit dem Suchfeld schnell nach einer URL-Zuordnung suchen.

HubSpot Help article screenshot

Vergleich von Systemzuordnungen und manuellen Zuordnungen

Systemzuordnungen sind Weiterleitungen, die HubSpot automatisch für Sie erstellt hat. Diese Zuordnungen werden in COS URL Mappings (COS URL-Zuordnungen) angezeigt, sodass Ihr Webmaster alle Weiterleitungen im Hinblick auf Ihre HubSpot-Inhalte verfolgen kann. Manuelle Zuordnungen sind Weiterleitungen, die Sie mit dem COS URL Mappings (COS URL-Zuordnungen)-Werkzeug oder durch Ändern der URL einer Seite im Inhalts-Editor erstellt haben. Wenn Sie z. B. die URL Ihres Blogs oder einer bestimmten Seite im Inhalts-Editor ändern, richtet HubSpot diese Zuordnungen für Sie ein und bezeichnet sie als Manual (Manuell).

HubSpot Help article screenshot

Eine URL-Zuordnung bearbeiten

Sie können eine URL-Zuordnung entfernen, indem Sie auf das Zahnrad-Symbol klicken und dannEdit (Bearbeiten) wählen.

HubSpot Help article screenshot

Eine URL-Zuordnung löschen

Sie können eine URL-Zuordnung entfernen, indem Sie auf das Zahnrad-Symbol klicken und dann Delete (Löschen) wählen. Auf diese Weise wird die Weiterleitung dauerhaft deaktiviert und Sie müssen eine neue URL-Zuordnung hinzufügen, wenn Sie die Weiterleitung wiederherstellen möchten.

HubSpot Help article screenshot

Die Priorität einer URL-Zuordnung ändern

Sie können die Priorität einer URL-Zuordnung anpassen, indem Sie auf das Zahnrad-Symbol klicken und die Option dann Change priority (Priorität ändern) wählen.

HubSpot Help article screenshot

Hier können Sie die neue Priorität der Zuordnung eingeben. Wenn für dieselbe URL mehrere Zuordnungen vorhanden sind, haben die Zuordnungen mit niedriger Priorität Vorrang vor Zuordnungen mit höherer Priorität. Beispielsweise setzt eine Zuordnung mit der Priorität 1 eine Zuordnung mit der Priorität 2 außer Kraft. Sie können auch festlegen, dass diese Zuordnung nur dann gelten soll, wenn unter dieser URL keine Seite vorhanden ist. (Dies ist dieselbe Option, auf die Sie beim Bearbeiten einer Zuordnung zugreifen können.)

HubSpot Help article screenshot

Bei Zuordnungen, die nur in Kraft sind, wenn keine Seite vorhanden ist, wird neben der Priorität der Begriff post (Beitrag) angezeigt.

HubSpot Help article screenshot

Vorheriger Artikel:

Measuring Your Performance Project

Weiter zum nächsten Artikel: