Dashboard

Gewusst wie: Festlegen Ihrer SMART-Ziele in HubSpot

Zuletzt aktualisiert am: April 29, 2016

Der Bereich „Marketing-Performance“ in Ihrem HubSpot Dashboard kann für die Nachverfolgung Ihrer monatlichen Fortschritte im Vergleich zu Ihren benutzerdefinierten gesetzten Zielen angepasst werden. Wenn Ihr Marketingteam jeden Monat eine bestimmte Anzahl von Website-Besuchen und Leads erreichen muss, ist dies die einfachste Möglichkeit, um Ihre Fortschritte im Hinblick auf dieses Ziel nachzuverfolgen.

Besonders erfolgreiche HubSpot-Benutzer gehen noch einen Schritt weiter und benennen ihre langfristigen Marketingziele mit dem SMART-Ziel-Ansatz. Der Begriff SMART-Ziel steht für:

  • Spezifisch - Ihr Ziel sollte eindeutig sein und vermitteln, was erwartet wird, warum dies wichtig ist, wer beteiligt ist, wo es erreicht werden soll und welche Beschränkungen vorhanden sind.
  • Messbar - Für Ihr Ziel sollten Sie konkrete Kriterien (Indikatoren) zur Messung Ihrer Fortschritte und der Erreichung des Ziels formulieren.
  • Erreichbar (engl. „attainable“) - Ihr Ziel sollte realistisch und seine Erreichung sollte für Ihr Team möglich sein.
  • Relevant - Ihr Ziel sollte für Ihr Geschäft und für eine wesentliche Initiative von Belang sein.
  • Termingerecht - Sie sollten einen voraussichtlichen Termin festsetzen, zu dem Sie das Ziel erreichen wollen.

Marketer haben in der Regel Ziele im Hinblick auf die Besuche, Kontakte und Kunden für das Jahr, Quartal oder den Monat, und die Zahlen hängen eng miteinander zusammen. Wir haben festgestellt, dass der Fokus auf einen dieser spezifischen Bereiche die deutlichste Vision vom Erfolg liefert.

  • Besuche - Sie sollten sich auf die Besuche konzentrieren, wenn Sie Ihre Website gerade erst begonnen haben oder wenn Sie bereits gute Konversionsraten für die Umwandlung von Besuchern in Leads und von Leads in Kunden vorweisen können, aber zusätzlichen Traffic anziehen müssen, um Ihre Aktivitäten weiter anzuheizen.
  • Kontakte - Auf Kontakte sollten Sie den Fokus richten, wenn Sie mit der Traffic-Menge, die Ihre Inhalte anziehen, zufrieden sind, aber nicht genug Leads für den Vertrieb erzeugen. Auf diesen Bereich fokussieren sich die meisten HubSpot-Benutzer.
  • Kunden - Richten Sie den Fokus auf diesen Bereich, wenn Ihre Inhalte eine gesunde Menge Traffic anziehen, Besucher Formulare einsenden und dadurch zu Leads werden, wenn die Leads jedoch nicht bereit sind, Geschäfte abzuschließen und sich somit in Kunden zu verwandeln.

Sie fragen sich jetzt vielleicht, wie Sie ein Ziel für Besuche, Kontakte oder Kunden definieren können. Dazu sollten Sie Ihre aktuelle Situation analysieren:

  • Worauf haben Sie den Fokus in der Vergangenheit gerichtet? Auf Besuche, Kontakte oder Kunden?
  • Auf welchen Bereich verwenden Sie derzeit den größten Teil Ihrer Zeit? Auf Besuche, Kontakte oder Kunden?
  • Wie viel Zeit haben Sie pro Woche zur Verfügung? Einige Tage oder ein paar Stunden?
  • Wer hilft Ihnen sonst noch? Sind Sie der einzige HubSpot-Benutzer oder haben Sie Kollegen?

Weitere Informationen zur Festsetzung und Erreichung eines realistischen Ziels finden Sie in diesem Blog-Beitrag. Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um ihn zu lesen, bevor Sie fortfahren.

Wenn Sie damit fertig sind, navigieren Sie zu Ihrem HubSpot Dashboard, und zwar speziell zum Bereich Marketing-Performance. So setzen Sie Ihr Ziel fest:

  • Ändern Sie die Dropdown-Auswahl „Verglichen mit“ in „Ziele“.
Verglichen mit Zielen
Verglichen mit Zielen
  • Gehen Sie zu Ziele setzen. Beachten Sie, dass im zweiten Dropdown-Menü die Einstellung Ziele gewählt sein muss, damit der Link Ziele setzen angezeigt wird.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Setzen Sie Ihre Ziele für Besuche, Kontakte oder Kunden wie nachfolgend angegeben fest. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf „Weiter“.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Überprüfen Sie die visuelle Darstellung der SMART-Ziele, bearbeiten Sie sie gegebenenfalls (optional), und klicken Sie auf „Ziele speichern“.
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung
Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben Ihr SMART-Ziel gesetzt. Im Verlauf des Monats und/oder Quartals können Sie immer wieder Ihr Dashboard aufrufen, um dort zu überprüfen, wie gut Sie auf dem Weg zu Ihrem Ziel voran kommen.

Vom Benutzer hinzugefügte Abbildung