Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Email

Wie kann ich E-Mails im HubSpot CRM protokollieren, ohne die E-Mail-Erweiterung von HubSpot zu verwenden?

Zuletzt aktualisiert am: Mai 17, 2018

Die E-Mail-Erweiterung von HubSpot enthält ein Kontrollkästchen zum Protokollieren von E-Mails in Ihrem CRM-System. Die E-Mail-Erweiterung wird nicht von allen E-Mail-Clients unterstützt. Sie können Ihre E-Mails aber dennoch im CRM-System protokollieren.

Um Ihre E-Mails unabhängig vom verwendeten E-Mail-Client in einem Kontaktdatensatz im CRM-System zu protokollieren, müssen Sie bei ausgehenden E-Mails Ihre BCC-E-Mail-Adresse in das BCC-Feld eingeben.

Ihre BCC-E-Mail-Adresse hat das folgende Format:

  • [IhreHubID]@bcc.hubspot.com

Wenn Sie Ihre Hub-ID oder Ihre BCC-E-Mail-Adresse nicht kennen, können Sie sie mithilfe dieser Anweisungen in Ihrem HubSpot-Portal herausfinden.

Bitte beachten: Um diese Funktion verwenden zu können, ist es nicht notwendig, Ihr E-Mail-Konto mit HubSpot zu verknüpfen. 

Zur Verwendung dieser Funktion müssen einige Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie sind ein Sales-Hub-Benutzer, -Manager oder -Administrator im CRM-System.
  • Die E-Mail-Adresse, von der aus Sie E-Mails senden, entspricht Ihrer Benutzer-E-Mail-Adresse im CRM-System.
  • E-Mail-Adressen, welche die Domain Ihres Unternehmens verwenden, werden bei der Protokollierung automatisch übersprungen. Wenn Sie die Funktion testen möchten, sollten Sie daher eine E-Mail-Adresse mit einer anderen Domain verwenden.