So konfigurieren Sie die Chrome-Erweiterung von HubSpot

Zuletzt aktualisiert am: July 5, 2018

Wenn Sie die Chrome-Erweiterung von HubSpot installiert haben, wird in Ihrem Gmail-Konto oben rechts das HubSpot-Symbol angezeigt. Über dieses Symbol greifen Sie auf das Menü zu, über das Sie die Einstellungen der Erweiterung bearbeiten können.

Wenn Sie auf das HubSpot-Symbol klicken, können Sie aus folgenden Konfigurationsoptionen auswählen. (Klicken Sie auf eine der Optionen, um direkt zu diesem Abschnitt zu springen.) 

  1. Verknüpften HubSpot-Account wechseln
  2. Erweiterungseinstellungen 
  3. E-Mail-Integrationseinstellungen (für das verknüpfte E-Mail-Konto)
  4. Hilfe & Fehlerbehebung 
  5. Von HubSpot abmelden

Verknüpften HubSpot-Account wechseln

Wenn Sie über mehrere HubSpot-Accounts verfügen, können Sie den Account, in dem Informationen zum E-Mail-Tracking und zur E-Mail-Protokollierung gespeichert werden, wechseln. Klicken Sie dazu einfach auf „Verknüpften HubSpot-Account wechseln“.

Daraufhin wird eine Liste Ihrer HubSpot-Konten angezeigt, in der der aktuell verknüpfte Account als „Wird verwendet“ markiert ist. Über die Schaltflächen neben den verfügbaren Accounts können Sie den HubSpot-Account auswählen, der für die Synchronisierung aller nachverfolgten und protokollierten E-Mails verwendet werden soll (und dessen Sales-Tools Sie verwenden möchten).  

Dabei wird ein Dialogfeld angezeigt, das Sie darüber informiert, inwiefern sich diese Konfigurationsänderung auf Ihre Daten auswirken wird. Klicken Sie auf „Fortfahren“ und schließlich auf „Alles klar“, um den Wechsel zu dem ausgewählten Account abzuschließen.

Alternativ können Sie den verknüpften Account auch innerhalb von HubSpot wechseln. Wie Sie dazu vorgehen, erfahren Sie hier.

Erweiterungseinstellungen

Je nachdem, ob Sie Ihr E-Mail-Konto mit HubSpot verknüpft haben oder nicht, stehen Ihnen verschiedene Konfigurationsoptionen für die Erweiterung zur Verfügung: 

  • Einstellungen für „Nie protokollieren“ konfigurieren (E-Mail-Konto verbunden) 
  • Standardeinstellungen für das Tracking und Protokollieren einrichten (E-Mail-Konto verbunden)
  • Erweiterung deaktivieren (E-Mail-Konto nicht verknüpft)

Einstellungen für „Nie protokollieren“ (E-Mail-Konto verbunden)

Wenn Sie Ihr E-Mail-Konto mit HubSpot verknüpft haben, können Sie spezifische E-Mail-Adressen und Domains von der E-Mail-Protokollierung ausschließen:

  • Klicken Sie dazu im Konfigurationsmenü auf „Erweiterungseinstellungen“.
  • Geben Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld im Abschnitt „Nie protokollieren“ die E-Mail-Adressen bzw. Domains ein, für die keine E-Mails protokolliert werden sollen. Klicken Sie anschließend auf „Hinzufügen“
  • Wenn Sie mehrere E-Mail-Adressen bzw. Domains ausschließen möchten, geben Sie diese einfach nacheinander einzeln in das Feld ein und klicken Sie dabei nach jeder Eingabe auf „Hinzufügen“.

Daraufhin werden E-Mails, die Sie an die Adressen bzw. Adressen mit den E-Mail-Domains senden, die Sie hier ausgeschlossen haben, nicht in HubSpot protokolliert.

Wenn Sie von der Protokollierung ausgeschlossene E-Mail-Adressen oder E-Mail-Domains wieder einschließen möchten, gehen Sie wie folgt vor:

  • Öffnen Sie das Dropdown-Menü „Verwalten“ neben der entsprechenden E-Mail-Adresse bzw. Domain und klicken Sie auf „Entfernen“.
  • Wenn Sie Teamadministrator sind, steht Ihnen auch die Option „Für alle Benutzer sperren“ zur Auswahl. Wenn Sie diese Option auswählen, kann kein anderer Benutzer Ihres HubSpot-Accounts E-Mails an die ausgeschlossenen Adressen und Domains protokollieren.

Sie können auch bestimmte IP-Adressen für das E-Mail-Tracking in HubSpot sperren. Wie Sie dazu vorgehen, erfahren Sie hier.

Standardeinstellungen für das Tracking und Protokollieren einrichten

Mit einem verbundenen E-Mail-Konto können Sie in Ihren Erweiterungseinstellungen Standardeinstellungen für das Tracking und die Protokollierung von E-Mails einrichten:

  • Klicken Sie auf „Erweiterungseinstellungen“ > „Ich möchte einen Standard festlegen
  • Aktivieren Sie die Optionen für E-Mail-Tracking und -Protokollierung, wenn diese Funktionen standardmäßig aktiv sein sollen. Wenn Sie dies lieber für jede einzelne E-Mail einstellen möchten, lassen Sie diese Optionen deaktiviert.
HubSpot Help article screenshot

Erweiterung deaktivieren (E-Mail-Konto nicht verknüpft)

Nachdem Sie Ihr E-Mail-Konto von HubSpot getrennt haben, können Sie die Tracking-Funktion für alle E-Mail-Adressen deaktivieren, an die Sie bisher getrackte E-Mails gesendet haben. 

Wenn Sie die Chrome-Erweiterung deaktivieren, verlieren Sie damit den Zugriff auf sämtliche Funktionen der Erweiterung. Das heißt, dass Sie von Ihrem E-Mail-Konto aus nicht mehr auf HubSpot-Funktionen wie Sequenzen, Vorlagen und Dokumente zugreifen können und Ihre E-Mails auch nicht mehr nachverfolgen oder protokollieren können.

Wenn Sie das Tracking nur für ein bestimmtes E-Mail-Konto deaktivieren möchten, klicken Sie auf „Erweiterungseinstellungen“ und dann auf „Deaktivieren“.

Wiederholen Sie diese Schritte für alle E-Mail-Konten, die Sie vom Tracking und der Protokollierung ausschließen möchten.

Bitte beachten: HubSpot wird weiterhin Mitteilungen zu getrackten E-Mails senden, die vor der Deaktivierung der Erweiterung gesendet wurden.

E-Mail-Integrationseinstellungen

Um die Einstellungen für Ihr verknüpftes E-Mail-Konto zu verwalten, klicken Sie auf „E-Mail-Integrationseinstellungen“. So gelangen Sie zu den Einstellungen für „Integrationen“ > „E-Mail-Integrationen“ in Ihrem HubSpot-Account. 

Hier können Sie auf der Registerkarte „Verknüpfte E-Mails“ Ihr E-Mail-Konto verknüpfen bzw. die Verknüpfung wieder aufheben. Auf der Registerkarte „HubSpot-Erweiterungen“ können Sie die Erweiterung herunterladen und folgende Einstellungen anpassen: 

Hilfe & Fehlerbehebung

Wenn Sie weitere Informationen zur Chrome-Erweiterung wünschen oder Fragen zu ihrer Verwendung haben, klicken Sie auf „Hilfe & Fehlerbehebung“, um zu den Supportartikeln von HubSpot zu gelangen.

Von HubSpot abmelden

Um sich in Gmail bei HubSpot abzumelden, klicken Sie auf „Von HubSpot abmelden“. Daraufhin werden Sie abgemeldet und der Anmeldebildschirm für app.hubspot.com wird angezeigt.

Beachten Sie, dass Sie bei app.hubspot.com angemeldet sein müssen, um die Chrome-Erweiterung von HubSpot in Gmail nutzen zu können.

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: