So verwenden Sie Sales-Tools mit der Chrome-Erweiterung von HubSpot

Zuletzt aktualisiert am: July 5, 2018

Wenn Sie die Chrome-Erweiterung von HubSpot installieren, können Sie von Ihrem E-Mail-Konto aus auf einige der Sales-Tools von HubSpot zugreifen. Dies bietet den Vorteil, dass Sie E-Mails nicht zwingend über HubSpot versenden müssen, um die Sales-Tools nutzen zu können. 

In diesem Artikel wird beschrieben, wie Sie die folgenden Sales-Tools in Gmail verwenden: 

Hinweis: Das Meetings-Tool können Sie nur in Gmail nutzen, wenn Sie Ihren Kalender mit HubSpot verknüpft haben. Um das Sequenzen-Tool in Gmail nutzen zu können, müssen Sie Ihr E-Mail-Konto mit HubSpot verknüpfen.

 

Snippets

Genau wie in HubSpot können Sie auch in Gmail mithilfe von Snippets Textbausteine in E-Mails einfügen. 

  • Erstellen Sie eine neue E-Mail in Gmail und fügen Sie einen Empfänger hinzu. 
  • Klicken Sie im E-Mail-Fenster auf „Snippets“ und wählen Sie das gewünschte Snippet aus.
  • Wenn Sie unter „Snippets“ die Option „Snippets verwalten“ wählen, gelangen Sie zu Ihrem Snippets-Dashboard, das Sie in Ihrem HubSpot-Account unter „Kommunikation“ > „Snippets“ finden.
HubSpot Help article screenshot

Vorlagen

Anstatt mit Snippets einzelne Textbausteine in Ihre E-Mail einzufügen, können Sie mithilfe von Vorlagen auch fertige E-Mails in Gmail einfügen. 

  • Erstellen Sie eine neue E-Mail in Gmail und fügen Sie einen Empfänger hinzu.
  • Klicken Sie im E-Mail-Fenster auf „Vorlagen“.   
  • Geben Sie nun in die Suchleiste am oberen Rand des Dialogfeldes den Namen der gewünschten Vorlage ein oder öffnen Sie das Dropdown-Menü neben der Suchleiste, um eine der drei Filteroptionen „Alle“, „Kürzlich“ oder „Von mir erstellt“ zu wählen. Die Option „Kürzlich“ ist benutzerspezifisch und zeigt die Vorlagen, die vom letzten Benutzer verwendet wurden, der das Fenster aufgerufen hat.
  • Fahren Sie mit dem Mauszeiger über die gewünschte Vorlage und klicken Sie auf „Auswählen“.
HubSpot Help article screenshot

Wenn Sie in Gmail eine E-Mail versandt haben, die Sie künftig gerne erneut verwenden möchten, müssen Sie ihren Inhalt dazu nicht kopieren und in die neue E-Mail einfügen. Speichern Sie die E-Mail stattdessen einfach als Vorlage in Ihrem HubSpot-Account. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:

  • Öffnen Sie Gmail und öffnen Sie eine bereits gesendete E-Mail, die Sie als Vorlage speichern möchten.
  • Klicken Sie oben in der E-Mail auf „Save“ (Speichern), um die Vorlage anzupassen und zu speichern.

  • Weisen Sie Ihrer Vorlage in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld einen Namen zu und nehmen Sie anschließend die gewünschten Änderungen vor.
  • Wenn Sie mit dem Inhalt der Vorlage zufrieden sind, klicken Sie auf „Vorlage speichern“.
HubSpot Help article screenshot

Dokumente

Statt die native Google-Funktion für Anhänge zu verwenden, können Sie auch einfach einen Link zu einem Dokument in Ihre E-Mail einfügen. So können Sie nachverfolgen, wer sich Ihre Dokumente ansieht, und die zugehörigen Daten in HubSpot unter „Sales“ > „Dokumente“ einsehen.  

  • Erstellen Sie eine neue E-Mail in Gmail und fügen Sie einen Empfänger hinzu. 
  • Klicken Sie im E-Mail-Fenster auf „Dokumente“.
  • Geben Sie nun in die Suchleiste am oberen Rand des Dialogfelds den Namen des gewünschten Dokuments ein oder öffnen Sie das Dropdown-Menü neben der Suchleiste, um eine der drei Filteroptionen „Alle“, „Kürzlich“ oder „Von mir erstellt“ zu wählen. Die Option „Kürzlich“ ist benutzerspezifisch und zeigt die Dokumente, die vom letzten Benutzer verwendet wurden, der das Fenster aufgerufen hat.
  • Aktivieren Sie gegebenenfalls das Kontrollkästchen „E-Mail-Adresse von allen anderen Besuchern erfordern“, um festzulegen, dass jeder weitere Benutzer, der sich das Dokument ansehen möchte, dazu seine E-Mail-Adresse angeben muss.
  • Fahren Sie mit dem Mauszeiger über das gewünschte Dokument und klicken Sie auf „Auswählen“. 

  • Daraufhin wird ein Link zum Dokument in den Textkörper der E-Mail eingefügt. Um diesen Link in einen Hyperlink umzuwandeln, klicken Sie auf den Link und wählen Sie „Ändern“. Geben Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld in das Feld „Anzuzeigender Text“ den Linktext ein. Klicken Sie auf „OK“
HubSpot Help article screenshot

Meetings

Wenn Sie einen Meeting-Link in eine E-Mail in Gmail einfügen möchten, müssen Sie ihn dazu nicht manuell kopieren und einfügen.

  • Melden Sie sich bei Gmail an. Erstellen Sie eine neue E-Mail und fügen Sie einen Empfänger hinzu. 
  • Klicken Sie im E-Mail-Fenster auf „Meetings“ und wählen Sie einen Ihrer Meeting-Links aus. 
  • Daraufhin wird der Name des Meetings in die E-Mail eingefügt und mit der URL des Meeting-Links als Hyperlink formatiert.
  • Um den Linktext zu bearbeiten, der den E-Mail-Empfängern angezeigt wird, klicken Sie auf den Meeting-Link im E-Mail-Text und wählen Sie „Ändern“. Geben Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld in das Feld „Anzuzeigender Text“ den Linktext ein. Klicken Sie auf „OK“.
HubSpot Help article screenshot

Sequenzen (nur mit Sales Hub Starter oder Professional)

Wenn Sie Sales Hub Starter oder Professional verwenden und Ihr E-Mail-Konto mit HubSpot verknüpft haben, können Sie in Gmail Kontakte in Sequenzen aufnehmen. 

  • Melden Sie sich dazu bei Gmail an. Erstellen Sie eine neue E-Mail und fügen Sie einen Empfänger hinzu. 
  • Klicken Sie im E-Mail-Fenster auf „Sequenzen“
  • Geben Sie nun in die Suchleiste am oberen Rand des Dialogfelds den Namen der gewünschten Sequenz ein oder öffnen Sie das Dropdown-Menü neben der Suchleiste, um eine der drei Filteroptionen „Alle“, „Kürzlich“ oder „Von mir erstellt“ zu wählen. Die Option „Kürzlich“ ist benutzerspezifisch und zeigt die Sequenzen, die vom letzten Benutzer verwendet wurden, der das Fenster aufgerufen hat.
  • Fahren Sie mit dem Mauszeiger über die Sequenz, in die der Kontakt aufgenommen werden soll, und klicken Sie auf „Auswählen“.
HubSpot Help article screenshot

 

  • Im nächsten Fenster können Sie die Vorlagen in Ihrer Sequenz sowie die Einstellungen der Sequenz anpassen. Falls Sie Sales Hub Professional nutzen, können Sie Personalisierungs-Empfehlungen nutzen, um die Inhalte Ihrer E-Mails auf Ihre Empfänger zuzuschneiden. Klicken Sie auf den Hinweis „Geringe Personalisierung“, um die Empfehlungen aufzurufen.
  • Passen Sie im nächsten Fenster den Text der Vorlagen aus Ihrer Sequenz sowie die Einstellungen der Sequenz an. Legen Sie fest, mit welcher E-Mail-Vorlage die Sequenz starten soll, in welchen Abständen die einzelnen Schritte ausgeführt werden sollen und zu welchen Zeitpunkten die einzelnen Vorlagen der Sequenz gesendet werden sollen. Klicken Sie anschließend auf „Sequenz starten“.
HubSpot Help article screenshot

Vorheriger Artikel:

Weiter zum nächsten Artikel: