Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Lists

Listen exportieren

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 31, 2019

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub  Starter, Professional, Enterprise
Basic

Mit dem HubSpot-Kontakte-Tool können Sie ganz einfach eine aktive oder statische Liste Ihrer Kontakte und der zugehörigen Unternehmen exportieren. Exportierte Listen sind nützlich, wenn Sie außerhalb der HubSpot-Software mit der Liste arbeiten müssen. Sie können beispielsweise eine Liste exportieren, wenn Sie eine Tabelle an jemand anderen in Ihrem Unternehmen senden möchten oder die Kontakte außerhalb der HubSpot-Software benötigen, z. B. bei einer Veranstaltung.

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Kontakte > Listen.

  • Bewegen Sie den Mauszeiger über die Liste, die Sie exportieren möchten, klicken Sie auf das Dropdown-Menü Mehr, und wählen Sie Exportieren aus.

  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben jeder Eigenschaft, die in Ihrem Export enthalten sein soll. Klicken Sie oben auf Alle Eigenschaften auswählen, um alle Eigenschaften zu berücksichtigen. Klicken Sie In den ausgewählten Spalten rechts auf X, um Eigenschaften auszuschließen.

  • Klicken Sie auf Weiter.

    list-export-properties

  • Geben Sie die E-Mail ein, an die der Listenexport gesendet werden soll, und wählen Sie mit dem Dropdown-Menü ein Dateiformat aus.
  • Klicken Sie auf Exportieren.

  • Klicken Sie in der E-Mail mit dem Export auf Download, um die Listenexportdatei herunterzuladen und sie auf Ihrem Gerät zu öffnen.
HubSpot-Hilfeartikel – Screenshot