Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Workflows

Workflow-Verlauf anzeigen

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 28, 2020

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub  Professional, Enterprise
Sales Hub  Professional, Enterprise
Service Hub  Professional, Enterprise

 Nach dem Erstellen Ihres Workflows und dessen Aktivierung können Sie seinen Verlauf anzeigen, um sich die Events anzusehen, die im Workflow aufgetreten sind. Über die Seite „Verlauf“ können Sie auch die Workflow-Version zum Zeitpunkt einzelner Events anzeigen.

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Automatisierung > Workflows.
  • Klicken Sie auf den Namen eines Workflows.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte Verlauf.

Aktionsprotokolle

Auf der Registerkarte „Aktionsprotokolle“ werden die Events angezeigt, die in den letzten 90 Tagen stattgefunden haben, einschließlich Aufnahmen. Für Aufnahmen und Aktionen, die vor mehr als 90 Tagen stattgefunden haben, können Sie die Registerkarte „Aufnahmeverlauf“ aufrufen.

Die Events werden in umgekehrter chronologischer Reihenfolge angezeigt, wobei die neuesten Ereignisse ganz oben stehen.

  • Die Tabelle „Aktionsprotokolle“ zeigt Folgendes an:
    • [Objekt ]: Der Name des Datensatzes, der zu seiner Datensatzseite verlinkt.
    • Aktion: Der Schritt des Workflows, der das Event verursacht hat.
    • Event: Das Ergebnis der Aktion.
    • Zeit: Wann die Aktion passiert ist. Der Zeitstempel gibt die Standard-Zeitzone des Accounts an.
  • Standardmäßig zeigt der Workflow Events für alle Zeit und alle Typen an. Klicken Sie zum Filtern von Events oben links auf die Dropdown-Menüs:
    • Seit Beginn: Filterung nach Zeitraum.
    • Alle Aktionstypen: Filterung nach Aktion.
    • Alle Events: Filterung nach Fortschritt-Updates, Erfolgreiche Aktionen oder Warnungen und Fehler. Dies kann hilfreich sein, um Workflow-Probleme zu identifizieren, wie z.B. eine E-Mail, die nicht an einen Kontakt im Workflow gesendet wird.
  • Verwenden Sie oben rechts die Suchleiste, um nach einem bestimmten Objekt zu suchen. Wenn das Objekt aktuell angemeldet ist oder jemals am Workflow angemeldet war, können Sie alle Workflow-Ereignisse anzeigen, die am Objekt aufgetreten sind.

  • Um einen Datensatz aus dem Workflow zu entfernen, bewegen Sie den Mauszeiger über ein Event und klicken Sie dann auf „Entfernen“.
  • Um die Workflow-Revision zum Zeitpunkt eines Events anzuzeigen, bewegen Sie den Mauszeiger über ein Event und klicken Sie dann auf „Event-Informationen“.

    event-details-button
    • Klicken Sie unter „Workflow-Revision zum Zeitpunkt des Events“ auf den Zeitstempel. Dieser Zeitstempel gibt an, wann der Workflow überarbeitet wurde. Unter dem Zeitstempel ist auch der Benutzer aufgeführt, der den Workflow geändert hat.
event-details-sidebar-timestamp
    • Zeigen Sie im Bildschirm für die Workflow-Revision die im Workflow in dieser Version festgelegten Aufnahmebedingungen und -aktionen an. Sie können auf die Aufnahme-Trigger und die Aktionsfelder klicken, um die Details dieser Version anzuzeigen. Der Workflow kann in dieser Ansicht nicht bearbeitet werden.

Bitte beachten: Workflow-Einstellungen wie Entfernung und Unterdrückung werden nicht im Revisionsverlauf aufgeführt. Revisionen sind schreibgeschützt und können nicht wiederhergestellt werden.

    • Um zum vorherigen Bildschirm zurückzukehren, klicken Sie oben links auf „Zurück zum Verlauf“, oder klicken Sie auf „Zurück zu Workflows“, um zum Workflow-Dashboard zurückzukehren.

Aufnahmeverlauf

Auf der Registerkarte „Aufnahmeverlauf“ sehen Sie alle Workflow-Aufnahmen, einschließlich Aufnahmen, die mehr als 90 Tage zurückliegen. Im Aufnahmeverlauf werden auch alle Aktionen angezeigt, die für einen Datensatz aufgetreten sind.

So zeigen Sie den vollständigen Workflow-Verlauf für einen Datensatz auf der Registerkarte „Aufnahmeverlauf“ an:

  • Bewegen Sie den Mauszeiger über den Datensatz, den Sie anzeigen möchten, und klicken Sie dann auf „Aufnahmedetails“.
  • Zeigen Sie im rechten Bereich den Workflow-Verlauf des Datensatzes an. Workflow-Events werden in absteigender Reihenfolge aufgeführt, wobei die erste Aufnahme ganz oben steht. 
    • Um die Details eines Events anzuzeigen, klicken Sie auf den Namen des Events, um es zu erweitern. 
      • Zeit: Der Zeitpunkt, an dem das Event aufgetreten ist.
      • Workflow-Revision zum Zeitpunkt des Events: Die Version des Workflows zum Zeitpunkt des Events. Außerdem ist der Benutzer aufgeführt, der den Workflow geändert hat. Klicken Sie auf den Zeitstempel, um das Workflow-Layout zum damaligen Zeitpunkt anzuzeigen.
      • Aktion: Der Schritt des Workflows, in dem die Aktion stattgefunden hat. Klicken Sie auf den Namen der Aktion, um die Aktion im Workflow-Editor anzuzeigen.

        workflow-history-enrollment-details

Workflow-Änderungen

Zeigen Sie auf der Registerkarte „Workflow-Änderungen“ den Revisionsverlauf des Workflows an, einschließlich des Benutzers, der die jeweilige Änderung vorgenommen hat.

So zeigen Sie den Änderungsverlauf eines Workflows an:

  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Workflow-Änderungen“.

workflow-history-changes-tab

  • Zeigen Sie den Änderungsverlauf des Workflows an. Änderungen werden in chronologischer Reihenfolge mit der letzten Änderung ganz oben aufgeführt. Die Spalte „Benutzer“ zeigt den Benutzer an, der die Änderung vorgenommen hat.
  • Um nach einer bestimmten Art von Änderung zu filtern, klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Alle Event-Typen und wählen Sie dann ein Event-Typ aus.
  • Um zu sehen, wie der Workflow in einer bestimmten überarbeiteten Version ausgesehen hat, bewegen Sie den Mauszeiger über die Revision und klicken Sie dann auf „Versionsverlauf anzeigen“.  

    history-view-workflow-revision
  • Zeigen Sie im Bildschirm für die Workflow-Revision die im Workflow in dieser Version festgelegten Aufnahmebedingungen und -aktionen an. Sie können auf die Aufnahme-Trigger und die Aktionsfelder klicken, um die Details anzuzeigen. Der Workflow kann in dieser Ansicht nicht bearbeitet werden.