Zum Hauptinhalt
Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Integrations

HubSpot und Microsoft Dynamic 365 verknüpfen

Zuletzt aktualisiert am: September 28, 2022

Produkte/Lizenzen

Alle

Verwenden Sie die Microsoft Dynamics 365-Integration mit HubSpot, um Microsoft Dynamics 365-Objekte mit HubSpot zu synchronisieren. 

Integrationsanforderungen

Integration verknüpfen

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Marketplace-Symbol (marketplace) und gehen Sie dann zu Apps.
  • Suchen Sie nach der Microsoft Dynamics 365-Integration und wählen Sie Microsoft Dynamics 365 in den Ergebnissen aus. Klicken Sie oben rechts auf „App verknüpfen“.
  • Geben Sie Ihre „Microsoft Dynamics 365-Subdomain“ ein und klicken Sie auf „App installieren“.

Synchronisierung aktivieren

Nachdem Sie die App verknüpft haben, müssen Sie die Synchronisierung aktivieren. Sie können einen einseitigen oder beidseitigen Datenaustausch für Ihre Daten konfigurieren.

Bitte beachten Sie: wenn Sie bereits PieSync zur Synchronisierung von Daten mit HubSpot verwenden, müssen Sie die Verbindung auf der PieSync-Seite unterbrechen, bevor Sie die HubSpot-Synchronisierung aktivieren

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Marktplatzsymbol marketplace. Klicken Sie dann im Abschnitt Verwalten auf Verknüpfte Apps.
  • Klicken Sie auf „Microsoft Dynamics 365“.
  • Klicken Sie auf „Synchronisieren einrichten“.
  • Wählen Sie das Objekt aus, das Sie zwischen HubSpot und Microsoft Dynamics 365 synchronisieren möchten. Sie können Konten, KontakteoderLeads aus Microsoft Dynamics 365 synchronisieren.
    • Konto: Ein Microsoft Dynamics 365-Konto speichert Daten über Unternehmen, mit denen Sie Geschäfte machen. 
    • Kontakt: Ein Microsoft Dynamics 365-Kontakt ist jemand, mit Sie derzeit eine Geschäftsbeziehung unterhalten oder in der Vergangenheit unterhalten haben.
    • Lead: Ein Microsoft Dynamics 365-Lead ist ein potenzieller Kunde, der noch nicht über Ihren Vertriebsprozess qualifiziert wurde.

Sie können auch manuell einen NetSuite-Kundenauftrag aus einem HubSpot-Abschlussdatensatz erstellen:

  • Navigieren Sie in Ihrem HubSpot-Konto zu Sales > Deals.
  • Klicken Sie auf der Karte Kundenaufträge auf Hinzufügen > Erstellen Sie einen Microsoft Dynamics-Kundenauftrag.
    • Wählen Sie auf der Registerkarte Konto das Microsoft Dynamics- und das benutzerdefinierte Formular, um einen Kundenauftrag zu erstellen
    • Klicken Sie auf „Weiter“.
    • Wählen Sie auf der Registerkarte Kunde den Kunden aus, für den Sie einen Kundenauftrag anlegen möchten
    • Klicken Sie auf „Weiter“
    • Fügen Sie auf der Registerkarte Auftrag Eigenschaften für den Kundenauftrag hinzu, die auf dem von Ihnen gewählten benutzerdefinierten Formulartyp basieren.
    • Überprüfen Sie auf der Registerkarte Überprüfung den Kundenauftrag und nehmen Sie die erforderlichen Änderungen vor
    • Klicken Sie auf Kundenauftrag erstellen

Datensynchronisierung deaktivieren

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Marktplatzsymbol marketplace. Klicken Sie dann im Abschnitt Verwalten auf Verknüpfte Apps.
  • Klicken Sie auf „Microsoft Dynamics 365“.
  • Klicken Sie auf „Aktionen“ > „Synchronisierung deaktivieren“.

turn-off-sync

  • Klicken Sie im Popup-Feld auf „Synchronisierung deaktivieren“.

Wenn die Synchronisierung deaktiviert ist, können Sie sie wieder einschalten, indem Sie auf „Synchronisierungseinstellungen bearbeiten“ klicken oder die Synchronisierung löschen.

 

Was this article helpful?
This form is used for documentation feedback only. Learn how to get help with HubSpot.