Landing Pages

Einblicke in die Seitenladezeit Ihrer Website erhalten

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 19, 2020

Produkte/Lizenzen

Alle

Wenn Sie die Seitenladezeit in HubSpot mit anderen kostenlosen Website-Geschwindigkeitstests vergleichen, werden die Ergebnisse wahrscheinlich variieren. Die meisten externen Tests durchsuchen alle Bereiche Ihrer Website, anstatt den HTML-Code der Seite.

Wenn die Seiten-Performance eine Ladezeit für eine Ihrer Seiten meldet, die länger als erwartet ist, kann das unter anderem folgende Ursachen haben:

  1. Bildgröße: Es wird empfohlen, die Größe von Bildern offline mit einem Fotobearbeitungs-Tool zu ändern, bevor Sie sie auf Ihre Webseite hochladen. HubSpot ändert automatisch die Größe der meisten Bilder auf Ihren HubSpot-Seiten.
  2. Fehlerhafte Links: Bei der Seiten-Performance werden alle fehlerhaften Links auf einer Seite angezeigt. Beheben Sie diese Fehler, um sicherzustellen, dass dadurch nicht die Ladezeit der Seite beeinträchtigt wird.
  3. Menge an Rich-Content: Vermeiden Sie es, große Mengen an Rich-Content (z. B. Bilder, GIFs, eingebettete Videos) zu einer einzelnen Seite hinzuzufügen. Wenn viele Element geladen werden müssen, kann dies nicht nur die Ladezeit der Seite verlangsamen, es kann auch zu einer unübersichtlichen Darstellung führen. Wenn Sie hier etwas „aufräumen“, kann so das Nutzererlebnis verbessert werden.
  4. Fehlerhafter Code: Auch wenn HubSpot eine Datei mit benutzerdefiniertem Code (z. B. eine benutzerdefinierte JavaScript-Datei) genauso schnell lädt, kann fehlerhafter Inline-Code im HTML einer Website die Seitenladezeit verlängern.

Bitte beachten: Es gibt viele Faktoren, die die Ladezeiten der Seite beeinflussen können. Wenn nach Überprüfen und Beheben der oben genannten Punkte die Seitenladezeit weiterhin lang ist, müssen Sie möglicherweise zusammen mit Ihrem Web-Entwickler Ihre Website verbessern. Sie können sich an einen Solutions-Partner wenden oder im HubSpot-Entwicklerforum die Community um Hilfe bitten.