Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
SEO

Probleme mit doppeltem Content lösen

Zuletzt aktualisiert am: November 21, 2019

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub  Professional, Enterprise
Basic
HubSpot CMS

HubSpot löst Probleme mit doppeltem Content mithilfe von kanonischen URLs. Eine kanonische URL ist ein HTML-Element, das von Suchmaschinen verwendet wird, um mit doppeltem Content umzugehen.

Möglicherweise enthalten zwei unterschiedliche Seiten Ihrer Website ähnliche Inhalte. Google erkennt beim Durchsuchen die Ähnlichkeit dieser Seiten. Dies führt zu einem möglichen SEO-Treffer. Eine kanonische URL teilt Suchmaschinen mit, welcher Content die bevorzugte Version ist. Dadurch wird verhindert, dass Suchmaschinen Content, der auf mehreren Seiten bereitgestellt wird, nicht doppelt zählen und „bestrafen“.

Sie können die kanonische URL für Blog-Beiträge, Landing-Pages und Website-Seiten in HubSpot festlegen.

Allen Blog-Beiträgen, Landing-Pages und Website-Seiten automatisch selbstreferenzierende kanonische URLs hinzufügen (empfohlen)

Es wird empfohlen, einzelnen Seiten und Beiträgen selbstreferenzierende kanonische URLs hinzuzufügen, damit Suchmaschinen diese URL als die höchstrangige Version in den Suchergebnissen erkennen können.

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im linken Seitenmenü zu „Website“ > „Seiten“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „SEO & Crawler“.
  • Wählen Sie in der Einstellung „Seiten und Blog-Beiträge“ die Option „Allen Seiten und Blog-Beiträgen selbstreferenzierende kanonische URLs hinzufügen (empfohlen)“ aus.

  • Klicken Sie auf „Speichern“, um Ihre Änderungen zu übernehmen.

Bitte beachten: HubSpot empfiehlt, „Blog-Listing-Seiten“ keine kanonischen URLs hinzuzufügen. Suchmaschinen markieren Blog-Listing-Seiten möglicherweise als doppelten Content. Wenn Sie die kanonische URL der Blog-Listing-Seite auf die erste Seite festlegen, werden Suchmaschinen daran gehindert, beliebige nachfolgende paginierte Seiten zu finden.

Einzelnen Blog-Beiträgen, Landing-Pages oder Website-Seiten eine kanonische URL hinzufügen oder diese bearbeiten

  • Klicken Sie auf „Erweiterte Optionen“. Geben Sie in das Feld „Kanonische URL anpassen“ eine benutzerdefinierte kanonische URL ein.

  • Klicken Sie auf „Veröffentlichen“, um Ihre Änderungen zu veröffentlichen.

Bitte beachten: Kanonische URLs, die für bestimmte Blog-Beiträge, Landing-Pages und Website-Seiten in der Einstellung „Kanonische URL anpassen“, haben Vorrang vor der Einstellung „Seiten und Blog-Beiträge“.