Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Email

Marketing-Test-E-Mail senden

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 31, 2019

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub  Professional, Enterprise
Basic

Sie können eine Testversion Ihrer Marketing-E-Mail an sich selbst oder ein Teammitglied senden, bevor Sie die tatsächliche E-Mail an Ihre Kontakte senden.

Bitte beachten: Wenn Sie über einen Marketing Hub Starter-Account verfügen, informieren Sie sich, wie Sie im Drag & Drop-E-Mail-Editor eine Test-E-Mail senden.

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Marketing > E-Mail.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über den Namen eines E-Mail-Entwurfs, und klicken Sie auf Bearbeiten
  • Klicken Sie in der linken Seitenleiste auf das E-Mail-Symbol E-Mail.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Wählen Sie einen oder mehrere Empfänger aus, und wählen Sie die E-Mail-Adressen aus, an die Test-E-Mail gesendet werden soll.
  • Klicken Sie auf das Dropdown-Menü Empfang der E-Mail als spezifischer Kontakt, wenn Sie Personalisierungs-Token in der E-Mail-Testen testen möchten, oder lassen Sie das Feld leer, wenn Sie eine Vorschau für das Versenden der E-Mail an einen nicht angegebenen Kontakt sehen möchten.
  • Klicken Sie auf Test-E-Mail senden.

Warum werden Test-E-Mails von „noreply@hubspot.com“ gesendet?

Alle Test-E-Mails werden von noreply@hubspot.com gesendet, um Ihre E-Mail-Zustellbarkeitsraten nicht zu beeinflussen. Wenn Sie die E-Mail an Ihre Kontakte senden, wird sie mit Ihren Angaben für Absendername und Absenderadresse gesendet.
Beispielscreenshot