Zum Hauptinhalt
Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
Forms

HubSpot-Integration mit MailChimp verwenden

Zuletzt aktualisiert am: Dezember 15, 2021

Produkte/Lizenzen

Alle

Sie können Ihren HubSpot-Account mit MailChimp verknüpfen, um Kontakte, die Ihre Pop-up-Formulare und Nicht-HubSpot-Formulare einsenden, zu Ihren MailChimp-Listen hinzuzufügen. Außerdem können Sie Mailchimp-E-Mail-Aktivitäten in Kontaktdatensätzen anzeigen, wenn die Mailchimp-Kampagne bestimmte erforderliche Bedingungen erfüllt.  

Bei Verwendung dieser Integration können Kontakte nur von HubSpot mit Mailchimp synchronisiert werden und nicht umgekehrt. Wenn Sie eine bidirektionale Synchronisierung der Daten zwischen HubSpot und MailChimp benötigen, können Sie stattdessen die Datensynchronisierung von HubSpot verwenden. In diesem Artikel erfahren Sie mehr darüber

Bitte beachten: Wenn Sie HubSpot über Zapier mit MailChimp integrieren, lesen Sie bitte die Dokumentation von Zapier.

Bei Integration mit MailChimp:

  • HubSpot fügt nicht rückwirkend Kontakte zu einer MailChimp-Liste hinzu, die das Pop-up-Formular oder das Nicht-HubSpot-Formular eingesendet haben, bevor Sie Ihr MailChimp-Konto verknüpft und das Formular angepasst haben.
  • HubSpot sendet nur den Vornamen, den Nachnamen und die E-Mail-Adresse an MailChimp. 
  • HubSpot kann keine Synchronisierung mit einer MailChimp-Liste ausführen, die zusätzliche Pflichtfelder wie „Tags zusammenführen“ o. Ä. nutzt, da HubSpot keinen Wert für diese Tags sendet. Es wird empfohlen, Ihr Formular mit einer anderen MailChimp-Liste zu synchronisieren oder die erforderlichen Tags zum Zusammenführen zu entfernen.
  • HubSpot kann automatische Antwort-E-Mails nur mithilfe der MailChimp-Automatisierungsfunktion auslösen.

MailChimp-Konto mit HubSpot verknüpfen

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das settings Zahnradsymbol, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie im Menü der linken Seitenleiste zu „Integrationen“ und klicken Sie auf „E-Mail-Service-Anbieter“.
  • Klicken Sie auf „E-Mail-Anbieter verknüpfen“.
  • Wählen Sie im Dialogfeld „MailChimp“aus.
  • Sie werden zu einem Anmeldebildschirm weitergeleitet. Geben Sie Ihre MailChimp-Anmeldedaten ein und klicken Sie auf „Log In“ (Anmelden).

authorize-mailchimp-integration-dialog

  • Überprüfen Sie den für Ihren Account angeforderten Zugriff und klicken Sie auf „Zulassen“.
  • Sie werden zum Abschnitt „E-Mail-Service-Anbieter“ in den Einstellungen weitergeleitet.
  • Wenn Sie die MailChimp-Integration aus Ihrem HubSpot-Account entfernen, können Sie oben rechts auf „Trennen“ klicken.

Als Nächstes bearbeiten Sie Ihre Pop-up-Formulare und Nicht-HubSpot-Formulare für die Weiterleitung von Kontakten an MailChimp ein.

Pop-up-Formulare

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Marketing > Lead-Erfassung > Formulare.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über das Pop-up-Formular, das Sie zu MailChimp verschieben möchten, klicken Sie auf „Aktionen“ und dann auf „Formular bearbeiten“.
  • Klicken Sie im Pop-up-Formular-Editor auf die Registerkarte „Optionen“.
  • Klicken Sie im Abschnitt „Neue Kontakte zu Ihrem E-Mail-Anbieter weiterleiten (optional)“ auf „Listen auswählen“.

  • Wählen Sie im Dialogfeld die MailChimp-Liste aus, der Kontakte hinzugefügt werden sollen, die dieses Formular einsenden, und klicken Sie dann auf „Speichern“.
  • Klicken Sie oben rechts auf „Weiter“ und klicken Sie dann auf „Aktualisieren“.

Nicht-HubSpot-Formulare

  • Gehen Sie in Ihrem HubSpot-Account zu Marketing > Lead-Erfassung > Formulare.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über das Nicht-HubSpot-Formular, das Sie an MailChimp weiterleiten möchten, klicken Sie auf das Dropdown-Menü „Aktionen“ und wählen Sie die Option „MailChimp-Listen bearbeiten“ aus.

non-hubspot-forms-mailchimp

  • Wählen Sie im Dialogfeld die MailChimp-Liste aus, an die der Lead-Flow Kontakte weiterleiten soll, und klicken Sie auf „Speichern“.

MailChimp-E-Mail-Aktivitäten in einem Kontaktdatensatz synchronisieren

Sie können MailChimp-E-Mail-Sendevorgänge, -Öffnungen, -Klicks und -Bounces für einen Kontaktdatensatz synchronisieren und anzeigen.

Synchronisierung von Mailchimp-Aktivitäten aktivieren 

Ihre MailChimp-Kampagnen werden nur dann mit HubSpot synchronisiert, wenn alle folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Das Sendedatum für die Kampagne liegt nicht mehr als 30 Tage vor der Verknüpfung Ihres MailChimp-Kontos mit HubSpot.
  • Die Betreffzeile und der Titel der Kampagne sind nicht leer.
  • Die Kampagne ist nicht Teil eines A/B-Tests.
  • Die Kampagne ist kein Bestandteil der Customer Journey.

So aktivieren Sie die Synchronisierung der MailChimp-Aktivität:

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das settings Zahnradsymbol, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie in der linken Seitenleiste zu „Integrationen“ und klicken Sie auf „E-Mail-Service-Anbieter“.
  • Klicken Sie zum Aktivieren auf den Schalter „MailChimp-E-Mail-Aktivitäten in HubSpot-Kontaktdatensätzen anzeigen“.
So zeigen Sie für Ihre HubSpot-Kontakte an, wann E-Mails gesendet, geöffnet, angeklickt und zurückgegeben werden:


filter-activities-mailchimp-checkbox


 

 

 

Was this article helpful? *
This form is used for documentation feedback only. Learn how to get help with HubSpot.