Gewusst wie: So verwenden Sie das Reporting-Add-on in HubSpot

Zuletzt aktualisiert am: May 20, 2016

Anforderungen

Produkt: HubSpot Marketing
Abonnement: Basic, Pro, & Enterprise
Add-ons: Berichte

Marketer müssen ständig Berichte über alle möglichen Daten erstellen – von der Anzahl an Aufrufen und generierten Leads aus unterschiedlichen Kanälen über die Konversionsraten ihrer Landing-Pages bis hin zum erzielten Umsatz ihres Unternehmens. Es gibt allerdings nicht die eine bedeutende Kennzahl, die alle diese Daten in sich vereint. Aus diesem Grund müssen verschiedene Berichte mit den unterschiedlichsten Metriken erstellt werden.

HubSpots Reporting-Add-on ist ein zentrales Dashboard, auf dem alle Ihre Marketing- und Vertriebsberichte übersichtlich an einem Ort bereitgestellt werden. Dort erhalten Marketer und Vertriebsmitarbeiter Einblick in alle Kennzahlen, die für sie relevant sind, und können den Fortschritt beim Erreichen ihrer Ziele ganz praktisch an einem Ort nachvollziehen.

Das Reporting-Add-on steht allen HubSpot-Kunden für $200/Monat zur Verfügung. Starten Sie einen kostenlosen 10-tägigen Testlauf, um Ihre ersten Berichte zu erstellen. Wir zeigen Ihnen in diesem Artikel, wie Sie dabei vorgehen. Mehr Informationen über das Reporting-Add-on und wie diese Erweiterung speziell für Ihr Unternehmen nützlich sein kann, finden Sie in diesem Blog-Beitrag.

Navigieren Sie zum Reporting-Add-on

Navigieren Sie in Ihrem HubSpot-Dashboard zum Reports Dashboard (Berichte-Dashboard).

HubSpot Help article screenshot

Machen Sie sich mit Ihrem Reporting-Add-on-Dashboard vertraut

Hier finden Sie Ihr Dashboard mit dem Reporting-Add-on, auf dem Sie einige bereits für Sie erstellte Standardberichte sehen können. Sie haben verschiedene Möglichkeiten, in diesem Dashboard zu navigieren und können Ihre Berichte individuell auf Ihre Anforderungen zuschneiden:

Zuerst können Sie auf den Namen Ihres aktuellen Dashboards klicken, um ein anderes Dashboard auszuwählen, das Sie zuvor erstellt haben.

HubSpot Help article screenshot

Sie können auch nach Datumsbereichen filtern. Klicken Sie neben dem Namen des Dashboards auf das Bleistiftsymbol, um Ihre Ergebnisse nach Datumsbereichen zu filtern. Sie können auch mithilfe von zwei Drop-down-Menüs festlegen, wie Sie Ihre Daten vergleichen möchten. Außerdem lässt sich diese Auswahl mit einem Klick auf Set as default (Als Standard festlegen) sogar als Standard einstellen.

HubSpot Help article screenshot

Mit einem Klick auf +New Dashboard (+Neues Dashboard) oben rechts im aktuellen Dashboard lässt sich ein neues Dashboard hinzufügen. So können einzelne Benutzer eigene Dashboards erstellen oder sogar unterschiedliche Dashboards für Vertriebs- und Marketingzwecke festlegen.

HubSpot Help article screenshot

Sie können auf +Add Report (+Bericht hinzufügen) oben rechts im Dashboard klicken, um einen Bericht hinzuzufügen. Damit fügen Sie einen neuen Bericht zum aktuell aufgerufenen Dashboard hinzu.

HubSpot Help article screenshot

Für jeden Bericht in Ihrem Dashboard können Sie eigene Aktionen durchführen. Klicken Sie dafür einfach auf das Zahnradsymbol, um den Bericht umzubenennen, zu bearbeiten, zu klonen oder von Ihrem Dashboard zu entfernen.

HubSpot Help article screenshot

Sie können Ihre Berichte auch in Ihren Dashboards hin- und herschieben. Fahren Sie mit der Maus über den oberen linken Bereich des Berichts, bis ein Symbol mit zwei gekreuzten Pfeilen angezeigt wird. Klicken Sie auf dieses Symbol, um Ihre Berichte auf Ihrem Dashboard an eine beliebige Stelle zu ziehen.

HubSpot Help article screenshot

Um die Größe des Berichts auf dem Dashboard zu ändern, fahren Sie mit der Maus über den unteren rechten Bereich des Berichtfensters, bis ein Pfeil angezeigt wird. Dann können Sie den Bericht nach dem Anklicken durch Ziehen vergrößern oder verkleinern.

HubSpot Help article screenshot

Erstellung eines neuen Dashboards

Um im Reporting-Add-on ein neues Dashboard zu erstellen, klicken Sie auf + New Dashboard (+ Neues Dashboard) in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms.

HubSpot Help article screenshot
HubSpot Help article screenshot

Es öffnet sich ein Pop-up-Fenster, in dem Sie Ihrem neuen Dashboard einen Namen geben und die Berechtigungen für Ihr Dashboard festlegen können (damit entweder jeder das Dashboard sehen/bearbeiten darf oder nur Sie das Dashboard sehen/bearbeiten dürfen). Klicken Sie dann auf Create dashboard (Dashboard erstellen).

Einen neuen Bericht hinzufügen

Nachdem Sie sich mit dem Reporting-Add-on-Dashboard vertraut gemacht haben, schauen wir uns jetzt an, wie man einen neuen Bericht hinzufügt. Stellen Sie sicher, dass Sie sich in dem Dashboard befinden, zu dem Sie einen neuen Bericht hinzufügen möchten, und wählen Sie oben rechts + Add Report (Bericht hinzufügen) aus.

HubSpot Help article screenshot

Auswahl des Berichts

Sie sehen eine Liste mit Berichtsvorlagen, die gerade für den Anfang hilfreich sein können. Treffen Sie Ihre Auswahl und klicken Sie unter dem gewünschten Bericht auf Add to dashboard (Zum Dashboard hinzufügen). Mit dieser Aktion fügen Sie den Bericht automatisch zu Ihrem Dashboard hinzu.

HubSpot Help article screenshot

Berichtsvorlagen

Auf der linken Seite können Sie auf Ihre Berichtsvorlagen zugreifen. Diese Berichte wurden bereits für Sie erstellt und an die entsprechenden Anforderungen Ihres Unternehmens angepasst. Ihnen stehen Berichtsvorlagen für Ihren Vertrieb und Ihr Marketingteam sowie verschiedene weitere Berichtsarten zur Auswahl.

HubSpot Help article screenshot

Komplett neu erstellen

Alternativ können Sie auch einen Bericht komplett neu erstellen und diesen individuell an Ihre Anforderungen anpassen. Klicken Sie dafür auf die Schaltfläche Build from scratch (Komplett neu erstellen). Lassen Sie uns mit der Erstellung eines benutzerdefinierten Berichts fortfahren.

HubSpot Help article screenshot

Anpassung des Berichts

Anfangs sehen Sie einen einfachen Bericht, den Sie nun anpassen können. Werfen Sie zuerst einen Blick auf das Menü auf der linken Seite, wo Sie mehrere Drop-down-Menüs sehen:

  • Type (Art): Hier legen Sie fest, welche Art von Bericht Sie erstellen möchten. Folgende Optionen stehen Ihnen zur Verfügung: Contacts (Kontakte), Companies (Unternehmen), Deals (Abschlüsse), Engagements (Interaktionen), Contacts funnel (Kontakttrichter), Deals funnel (Abschlüsse-Trichter). Mit Contacts (Kontakte) erstellen Sie einen Bericht, der auf den einzelnen Kontakten in Ihrer Datenbank basiert. Mit Companies (Unternehmen) erstellen Sie einen Bericht, der auf den einzelnen Accounts in Ihrer Datenbank basiert. Deals (Abschlüsse) ziehen Daten aus Ihrem CRM (wenn es verbunden ist). Engagement (Interaktion) zeigt, wie Ihr Vertrieb mit potenziellen Kunden interagiert hat. Contacts Funnel (Kontaktrichter) zeigt die Konversionsraten für die unterschiedlichen Lifecycle-Phasen. Deals Funnel (Abschlüsse-Trichter) zeigt die Konversionsraten für die unterschiedlichen Deal-Phasen.
  • View (Ansicht):  Hierbei handelt es sich um die Aufschlüsselung, die Sie aus dem HubSpot-CRM übernehmen. Wenn Sie zum Beispiel die Kontakte in Ihrer Datenbank nach deren Region segmentieren möchten, können Sie eine Ansicht anhand dieser Informationen festlegen.
  • List (Liste): Hierbei handelt es sich um die Aufschlüsselung, die Sie aus der Marketing Platform (Marketingplattform) übernehmen. Wenn Sie zum Beispiel Kontakte aus Ihrer Datenbank anhand deren Lifecycle-Phase oder der Anzahl ihrer Seitenaufrufe segmentieren möchten, können Sie Listen mit diesen Informationen erstellen. Weitere Informationen über Listen finden Sie in diesem Blog-Beitrag.
HubSpot Help article screenshot

Jetzt können Sie sich der Tabelle in der Mitte widmen. Dort können Sie festlegen, welche Arten von Daten Sie in Ihrem Bericht darstellen möchten. Die Drop-down-Menüs variieren, je nachdem, welche Art von Bericht Sie ausgewählt haben. Da wir in unserem Beispiel einen Kontaktbericht erstellen, stehen hier Kontaktdaten zur Verfügung.

Sie können auch rechts auf Add a column (Spalte hinzufügen) klicken, um weitere Daten zu Ihrem Bericht hinzuzufügen.

HubSpot Help article screenshot

Visualisierung hinzufügen

Nachdem Sie Ihren Bericht mit den für Sie wichtigen Daten angepasst haben, klicken Sie auf Add visualization (Visualisierung hinzufügen). 

HubSpot Help article screenshot

Sie können sechs verschiedene Diagramme erstellen. Sie können auch die in Ihrem Diagramm dargestellten Daten bearbeiten oder aus einem Balkendiagramm ein Säulendiagramm machen. Spielen Sie ein bisschen mit den Visualisierungsoptionen herum. Wenn Sie nicht so recht wissen, welche Visualisierung sich für Ihren Bericht eignet, lesen Sie diesen Artikel.

HubSpot Help article screenshot

Zum Dashboard hinzufügen

Wenn Sie mit den finalen Anpassungen Ihres Berichts und der Visualisierung fertig sind, klicken Sie auf Add to dashboard (Zum Dashboard hinzufügen). Geben Sie Ihrem Bericht einen Namen und klicken Sie anschließend auf Save (Speichern). Das war es auch schon: Sie haben einen Bericht erstellt und ihn zu Ihrem Dashboard hinzugefügt.

HubSpot Help article screenshot

Vorheriger Artikel:

Measuring Your Performance Project

Weiter zum nächsten Artikel: