Domains & URLs

LinkedIn Ads-Konto von HubSpot trennen

Zuletzt aktualisiert am: Oktober 19, 2020

Produkte/Lizenzen

Marketing Hub  Professional, Enterprise
Wenn Sie ein LinkedIn Ads-Konto mit HubSpot verknüpft haben, können Sie dieses in den Einstellungen Ihres HubSpot-Account trennen. Erfahren Sie, wie Sie ein Google Ads- oder Facebook Ads-Konto von HubSpot trennen.

Bevor Sie Ihr LinkedIn Ads-Konto von HubSpot trennen, sollten Sie folgende Aspekte beachten:

  • Wenn Sie die Verknüpfung eines LinkedIn Ads-Kontos mit HubSpot aufheben, verwenden neu erstellte Kampagnen keine HubSpot-Tracking-Parameter. Bereits vorhandene Anzeigen enthalten jedoch weiterhin HubSpot-Tracking-Parameter. Erfahren Sie mehr über das Entfernen von HubSpot-Tracking-Parametern aus vorhandenen LinkedIn-Anzeigen.
  • Wenn Sie ein LinkedIn Ads-Konto von HubSpot trennen, werden die in HubSpot erstellten Zielgruppen nicht mehr zwischen LinkedIn und HubSpot synchronisiert. Ihre Zielgruppen werden jedoch weiterhin in Ihrem LinkedIn Ads-Konto angezeigt. Wenn Sie diese Zielgruppen löschen möchten, müssen Sie sie aus Ihrem LinkedIn Ads-Konto löschen.

Verknüpfung von LinkedIn Ads-Konto aufheben

  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Gehen Sie in der linken Seitenleiste zu „Marketing“ > „Anzeigen“.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger auf der Registerkarte „Accounts“ über das verknüpfte Konto und klicken Sie auf „Trennen“.
  • Klicken Sie im Dialogfeld auf „Trennen“.

HubSpot-Tracking-Parameter aus vorhandenen LinkedIn-Anzeigen entfernen

  • Melden Sie sich bei Ihrem LinkedIn Ads Campaign Manager an.
  • Klicken Sie auf das Konto, die Kampagnengruppe und den Kampagnennamen der gespeicherten Anzeige.
  • Bewegen Sie den Mauszeiger über den Anzeigennamen und klicken Sie auf „Verwalten“, um die Anzeige zu bearbeiten. 
  • Klicken Sie neben der Anzeige, die Sie bearbeiten möchten, auf das Symbol „Mehr Details“ icon ... und wählen Sie dann im Dropdown-Menü „Bearbeiten“ aus.
  • Entfernen Sie die Tracking-Parameter aus der URL im Feld „Ziel-URL“.

    remove-li-tracking.png
  • Klicken Sie auf „Speichern“.