Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
ads

Pixel aus externen Anzeigennetzwerken installieren

Zuletzt aktualisiert am: Juli 15, 2020

Produkte/Lizenzen

Alle

Pixel aus externen Anzeigennetzwerken funktionieren ähnlich wie HubSpot-Tracking-Code. Nach der Installation auf Ihrer Website erkennen die Pixel Aufrufe Ihrer Seiten. Diese Daten sind die Grundlage für das Erstellen von Anzeigenzielgruppen, über die Sie mit Ihren Anzeigen bestimmte Besucher erreichen können. Pixel sammeln außerdem auch Daten, die helfen, Anzeigen zu optimieren und die Ergebnisse Ihrer Anzeigen zu messen.

Nachdem Sie Ihre Konten bei Facebook Ads, Google Ads oder LinkedIn Ads mit HubSpot verknüpft haben, können Sie ein Pixel aus dem externen Anzeigennetzwerk, z. B. das Facebook-Pixel, das Google-Conversion-Tracking-Tag und das LinkedIn Insight-Tag, auf allen Ihren von HubSpot gehosteten Seiten oder externen Seiten installieren, auf denen Ihr Tracking-Code installiert ist. Nachdem Sie Ihr Pixel installiert haben, können Sie direkt im HubSpot Ads-Tool eine Website-Besucher-Zielgruppe erstellen.

Wenn Sie ein Pixel gemäß den nachstehenden Anweisungen installieren, wird der Pixel-Code zusammen mit dem HubSpot-Tracking-Code ausgeführt. Wenn Sie kein Pixel installieren, funktioniert der Tracking-Code von HubSpot weiterhin und ordnet Kontakte Ihren Anzeigen zu.

Bitte beachten:

  • Wenn Sie ein Pixel oder ein Tag auf Ihrer Website installieren, müssen Sie sicherstellen, dass Sie relevante behördliche oder service-spezifische Richtlinien befolgen. Google stellt beispielsweise Werbetreibenden eine spezifische EU-Richtlinie zur Einwilligung der Nutzer bereit. Lassen Sie sich von Ihrer Rechtsabteilung bzw. -beratung bezüglich Ihrer Situation beraten.
  • Damit der Benutzer, der ein Facebook Ads-Konto verknüpft hat, ein Facebook-Pixel in HubSpot installieren kann, muss dem Benutzer und dem verknüpften Facebook-Ads-Konto das Pixel zugewiesen sein.
  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Navigieren Sie im linken Seitenleistenmenü zu „Marketing“„Anzeigen“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Pixel“.
  • Klicken Sie auf „Pixel hinzufügen“.
  • Klicken Sie im Dialogfeld auf das Dropdown-Menü „Pixel auswählen“ und wählen Sie das Pixel aus, das Sie installieren möchten. Klicken Sie anschließend auf „Pixel hinzufügen“.

Das Pixel wird jetzt automatisch zu allen Ihren HubSpot-Seiten oder externen Seiten hinzugefügt, auf denen Ihr Tracking-Code installiert ist.

Bitte beachten: Wenn Sie Ihr Pixel den Anweisungen in diesem Artikel entsprechend installieren, dürfen Sie nicht den Pixelcode manuell in Ihrem Website-Header- oder -Footer-HTML installieren. Dadurch wird Ihr Pixel zweimal auf Ihren Seiten ausgeführt. Dies kann zu unerwarteten oder falschen Daten führen.

/de/ads/install-pixels-from-external-ad-networks