Hinweis: Dieser Artikel wird aus Kulanz zur Verfügung gestellt. Er wurde automatisch mit einer Software übersetzt und unter Umständen nicht korrekturgelesen. Die englischsprachige Fassung gilt als offizielle Version und Sie können dort die aktuellsten Informationen finden. Hier können Sie darauf zugreifen.
ads

Pixel aus externen Anzeigennetzwerken installieren

Zuletzt aktualisiert am: April 16, 2019

Nachdem Sie Ihre Social-Media-Konten mit HubSpot verknüpft haben, können Sie Pixel aus externen Anzeigennetzwerken wie das Facebook-Pixel, das Google-Conversion-Tracking-Tag und das LinkedIn Insights-Tag auf allen Ihren auf HubSpot gehosteten Seiten oder externen Seiten installieren, auf denen Ihr Tracking-Code installiert ist.

Pixel von externen Anzeigennetzwerken verfolgen die Interaktionen Ihrer Besucher nach, damit Sie Ihre Anzeigen anhand dieser Interaktionen effektiv und zielgerichtet schalten können. Wenn Sie Ihre Pixel mit dieser Methode installieren, können Sie Anzeigenzielgruppen in HubSpot erstellen.

Bitte beachten:

  • Nur Marketing Hub Professional- oder Enterprise-Accounts können Google Ads- oder LinkedIn Ads-Pixel installieren.
  • Damit der Benutzer, der ein Facebook Ads-Konto verknüpft hat, ein Facebook-Pixel in HubSpot installieren kann, muss dem Benutzer und dem verknüpften Facebook-Ads-Konto das Pixel zugewiesen sein.
  • Klicken Sie in Ihrem HubSpot-Account in der Hauptnavigationsleiste auf das Zahnradsymbol settings, um die Einstellungen aufzurufen.
  • Navigieren Sie im linken Seitenleistenmenü zu „Marketing“„Anzeigen“.
  • Klicken Sie auf die Registerkarte „Pixel“.
  • Klicken Sie auf „Pixel hinzufügen“.
  • Klicken Sie im Dialogfeld auf das Dropdown-Menü „Pixel auswählen“ und wählen Sie das Pixel aus, das Sie installieren möchten. Klicken Sie anschließend auf „Pixel hinzufügen“.

Das Pixel wird jetzt automatisch zu allen Ihren HubSpot-Seiten oder externen Seiten hinzugefügt, auf denen Ihr Tracking-Code installiert ist.

Bitte beachten: Wenn Sie Ihr Pixel den Anweisungen in diesem Artikel entsprechend installieren, dürfen Sie nicht den Pixelcode manuell in Ihrem Website-Header- oder -Footer-HTML installieren. Dadurch wird Ihr Pixel zweimal auf Ihren Seiten ausgeführt. Dies kann zu unerwarteten oder falschen Daten führen.